Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

the Horror Pit rss

Ob Splatter, Trash oder was es sonst noch gibt … all das findet hier seinen verdienten Platz

Das amerikanische Postermotiv.

the Institute

18. Juni 2017

“the Institute” (2017) ist ein weiteres kleines, eigenwilliges Projekt James Francos, bei dem er sich dieses Mal an einem 1893 in einer psychiatrischen Frauen-Klinik angesiedelten dramatischen Grusel-Thriller versucht hat… Mit dabei: Eric Roberts.

Die Mumie Tom Cruise Filmplakat

Die Mumie

Der erste Film des unlängst angekündigten “Dark Universe”, das diverse Gruselikonen der Universal-Studios zusammenführen und zu neuem Leben erwecken soll, sorgt für einen eher holprigen Start. “Die Mumie” hat an der Last, zu Großem hinzuleiten, schwer zu tragen und entfaltet nicht ihr volles Unterhaltungspotential.

Far Out (2007)

Far Out

In Phil Muccis 2007er Kurzfilm “Far Out” entwickelt sich ein “psychedelisches Happening” kurzerhand in eine “noch abgedrehtere Richtung”, als eine geheimnisvolle Schönheit auf eben jener Drogen-reichen Party eines gern ausschweifend feiernden Hollywood-Produzenten auftaucht…

Welcome to Willits

Welcome to Willits

“Hey Dolph, dein ‘Expendables 3’ Buddy Wesley Snipes dreht da gerade so nen Film mit Außerirdischen im Wald! Wir machen da gerade ganz zufällig was recht Ähnliches! Willst du da nicht mitmischen?” Hätte der Schwedenhammer mal lieber nein gesagt. So fügt er seiner Filmografie eine neue Supergurke hinzu. Die wirbt zum Dank massiv mit seinem Namen, obwohl er nur drei Minuten mitspielt.

The Void

The Void

Sheriff Carter erlebt die Horrornacht seines Lebens: Gerade hat er noch einen schwer verletzten Mann im Krankenhaus abgeliefert, da gehen in dem alten Gemäuer schon seltsame Sachen vor. Schwestern töten Patienten und mutieren zu grotesken Unwesen. Und vor dem Krankenhaus bauen sich Gestalten in weißen Roben auf, die niemanden aus dem Krankenhaus heraus lassen…

Dienerinnen des Satans

Jean Rollin, Meister des Vampirfilms, wendete sich im Jahr 1973 ausnahmsweise einmal anderen Motiven zu. Mit “Dienerinnen des Satans” mischt er nicht nur Piraten- und Dämonenfilm, sondern zollt dem Expressionismus der Stummfilmzeit und dem Flair alter Abenteuerfilme Tribut. Das Ergebnis ist kurioserweise eine interessante Variante des uns heute unter dem Namen “Rape & Revenge” geläufigen Subgenres…

Das amerikanische Postermotiv.

the Belko Experiment

Verfasst von James Gunn und in Szene gesetzt von Greg McLean, handelt es sich bei “the Belko Experiment” (2016) um einen Streifen aus der “Blumhouse”-Schmiede, den man recht treffend als eine gewalttätig-satirische Kombination aus “Office Space” und “Battle Royale” umschreiben kann…

Bedeviled

Bedeviled – Das Böse geht online

Mr. BeDevil ist der Name einer künstlichen Intelligenz, die sich ein paar Jugendliche mit dem Download einer App auf ihre Smartphones geladen haben. Blöderweise meint es Mr. BeDevil mit den jungen Leuten nicht gut und so analysiert er deren Ängste, um diese Tag für Tag zu verstärken… Das Ergebnis ist ein etwas ermüdender Jump-Scare-Marathon.

The Horde - Die Jagd hat begonnen

The Horde – Die Jagd hat begonnen

Hauptdarsteller, Drehbuchautor und Fight Choreographer Paul Logan schrieb sich mit „The Horde“ einen Mix aus Backwood-Horror und Einzelkämpferaction auf den Leib. Darin spielt er einen Ex-Navy-Seal, der seine Lehrerinnen-Freundin und deren Schüler aus den Krallen von mutierten Hinterwäldlern befreien muss. Mit einem sinnfreien Cameo von Don ‘The Dragon’ Wilson.

31

31 – A Rob Zombie Film

Rob Zombie hat es ja schon immer gewusst: Killerclowns sind nicht lustig. In seinem Terrorhappen “31” liefert er einen eindrücklichen Beweis dafür. Hier geraten eine Handvoll Schausteller in ein perverses Spiel, dessen einziges Ziel das Überleben darstellt. Das wäre vermutlich kein Problem, wären da nicht ein paar blutrünstige Clowns, die den Helden das Leben schwer machen.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 2780545 andere Actionnerds