Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Peter Weller – Der Robocop mit Doktortitel

Peter Weller als Robocop

Peter Weller als Alex Murphy alias “Robocop”. © Twentieth Century Fox Home Entertainment

Der Schauspieler Peter Weller wird wohl auf ewig mit seiner ikonischsten Rolle in Zusammenhang gebracht werden: „RoboCop“.

Die brachiale Gewaltsatire von Paul Verhoeven modernisierte im Grunde den Frankenstein-Mythos und mutierte stante pede zum Genre-Klassiker. Doch wer ist der Mann hinter der Mensch-Maschine?

Peter Wellers Weg zur Schauspielerei

Peter Frederick Weller wurde am 24. Juni 1947 in Stevens Point, Wisconsin geboren. Seine Mutter betätigte sich als Hausfrau. Sein Vater war lange Zeit als Hubschrauberpilot für die US-Armee tätig und arbeitete danach als Anwalt.

Vor allem die Verpflichtung des Vaters als Hubschrauberpilot führte dazu, dass die Familie Weller häufiger umzog. Beispielsweise lebte sie auch im deutschen Heidelberg.

Ich kann ein wenig Deutsch, da ich von 1959 – 1963 in Heidelberg gelebt habe.
(Peter Weller in klar verständlichem Deutsch auf der Comic Con 2017 in Dortmund)

Das große Umziehen endete in Texas, wo Peter Weller die Alamo Heights High School in San Antonio besuchte und später an der University of North Texas studierte. Sein Studium beendete er mit einem Bachelor of Arts in Theater.

Getreu dem schönen Ausspruch, dass man nie aufhört, zu lernen, beschloss Peter Weller um die Jahrtausendwende, ein neues Studium anzugehen. 2004 beendete er selbiges erfolgreich mit einem Master in Kunstgeschichte an der Syracuse University im italienischen Florenz. 2007 begann er an einer Doktorarbeit über die italienische Renaissance-Kunstgeschichte zu schreiben, die er 2013 einreichte. 2014 wurde er für seine Mühen mit dem entsprechenden Doktortitel belohnt. Heute unterrichtet er selbst an der Syracuse University wissbegierige Studenten.

Peter Weller startete seine eigentliche Schauspielkarriere mit dem Besuch der American Academy of Dramatic Arts. Dem folgten in den 1970ern diverse, vielbeachtete Engagements auf verschiedenen Theaterbühnen, bevor er dank kleinerer Rollen in TV-Produktionen seine Fühler auch in Richtung großer Leinwand ausstreckte. Hier ließ er sich niemals wirklich auf ein Genre festlegen…

Peter Weller – Der Mann für alle Genres

Und das, wo sein erster großer Hit nahelegte, dass er fürs Harte-Kerle-Kino prädestiniert sein könnte. 1987, acht Jahre nach seinem Leinwanddebüt in Richard Lesters „Butch und Sundance – Die frühen Jahre“, stampfte er als „Robocop“ über die Leinwände und verschob gemeinsam mit dem niederländischen Regisseur Paul Verhoeven die Grenzen für die Darstellung von Gewalttätigkeiten im Mainstreamkino gehörig. Der Science-Fiction-Actioner mutierte zum Publikumserfolg und kassierte für seine wegweisenden Special Effects diverse Auszeichnungen.

Robocop Peter Weller und Nancy Allen

Peter Weller mit seiner “Robocop”-Leinwandpartnerin Nancy Allen. © Twentieth Century Fox Home Entertainment

Peter Weller selbst hatte während der Dreharbeiten einiges zu ertragen. Vor allem sein schweres, klobiges Kostüm machte ihm schwer zu schaffen. Doch er verbindet mit den Dreharbeiten nicht nur Blut, Schweiß und Tränen:

Am Set von “RoboCop” habe ich am liebsten mit den Bad Guys rumgehangen. Wie Kurtwood Smith und Paul McCrane. Die haben mich die ganze Zeit zum Lachen gebracht.
(Peter Weller auf der Comic Con 2017 in Dortmund)

Dennoch hat Peter Weller heute zu dem Film eine etwas schwierige Beziehung. Und zwar insofern, dass er selbst eigentlich kaum noch über den Film sprechen mag. Immer wieder betont er, dass bereits alles über den Film gesagt sei, weshalb er auch zeitgenössischen Dokumentationen zum Film (genannt sei die aufwändige Dokumentation „RoboDoc“) die Zusammenarbeit verwehrt. Auf den Film selbst lässt der Mime allerdings nichts kommen:

Peter Weller Comic Con 2017

Peter Weller bei der Comic Con 2017 in Dortmund.

Ich empfinde “Robocop” als brillanten Film, der viele Themen berührt, die uns noch heute beschäftigen…

Ob ich den neuen “Robocop”-Film gesehen habe? Nein.

Ich frage mich eher, wieso man so etwas überhaupt versucht hat. Es gibt einfach Filme, die bedürfen keines Remakes.

(Peter Weller auf der Comic Con 2017 in Dortmund)

1990 legte Peter Weller das inzwischen deutlich leichter gewordene Kostüm des Blechbullen erneut an. Bei dem comicesken zweiten Teil von „Robocop“ lief allerdings einiges schief. Insbesondere das ursprüngliche Drehbuch von Comic-Legende Frank Miller wurde doch arg verwässert. Die Folge: Der deutlich aufwändigere und teurere „Robocop 2“ konnte am Box Office dem Original nicht das Wasser reichen.

Robocop Peter Weller Schießtraining

Peter Weller überzeugt als “Robocop” und trat ein ganzes Franchise los. © Twentieth Century Fox Home Entertainment

Peter Weller, der den Film selbst offen kritisierte, sagte daraufhin der Figur Goodbye und hatte an sämtlichen Fortsetzungen, Remakes, Serien und Trickreihen keinerlei Anteil mehr. In Sachen Action ließ er es lieber anderweitig krachen. So in dem Buddy-Movie „Blue Jean Cop“ (1988), im spaßigen Haudrauf-Actioner „Double Force“ (1992) und an der Seite von Robert Patrick in dem leicht abgedrehten Actionritt „Decoy“ (1995).

Naked Lunch mit Peter Weller

Peter Weller mag es auch mal abgedreht. Wie in “Naked Lunch” von David Cronenberg. © Studiocanal

1997 legte er „Countdown Las Vegas“ nach und stand 1999 in “Enemy of my Enemy” nach „Butch and Sundance“ zum zweiten Mal mit Tom Berenger vor der Kamera. Im neuen Millennium konnte man Peter Weller in kurzer Folge vergleichsweise häufig in Actionfilmen erspähen: 2011 an der Seite von Gary Daniels in „Forced to Fight“, 2012 mit Jean-Claude Van Damme in „Dragon Eyes“ und 2014 mit Tony Jaa und Dolph Lundgren in „Skin Trade“.

Abgesehen von seinen Actionfilmen, kann Peter Weller Produktionen aus allen denkbaren Genres vorweisen. Ob Komödien wie „Liebbesspiel um Millionen“ (1991), Horrorfilme wie „Leviathan“ (1989), Thriller wie „Hexenkessel Miami“ (1989), Mindfuck wie „Naked Lunch“ (1991), Science Fiction wie „Star Trek: Into Darkness“ (2013) oder Produktionen, die sich jedweder Kategorisierung zu entziehen scheinen, wie „Buckaroo Banzai“ (1984) zeugen von Peter Wellers beeindruckender Vielseitigkeit.

Auf zu neuen Ufern – Der Regisseur Peter Weller

Buckaroo Banzai mit Peter Weller

Ob ein von Peter Weller gedrehter Film wohl auch so schräg wäre wie “Buckaroo Banzai”? © Koch Media

1977 hatte Peter Weller seinen ersten Auftritt in einer TV-Serie: Als Donald Stryker in einer Folge von „Lou Grant“. Über die Jahre hinweg bewies Weller wenige Berührungsängste mit dem Medium Fernsehen, wovon einige TV-Movies in seiner Filmografie zeugen. Doch er nutzte das Medium nicht nur als Möglichkeit, um Schauspieljobs an Land zu ziehen, sondern er versuchte sich in diesem Umfeld auch mehr und mehr als Regisseur.

Sein Regiedebüt gab er 1993 mit dem TV-Kurzfilm „Partners“, für den er prompt für einen Oscar nominiert wurde. Sein erstes großes Serienengagement zog er 2002 an Land, als er zum Star der Science-Fiction-Serie „Odyssee 5“ wurde. Für diese führte er ebenfalls bei drei Folgen Regie. Über die Jahre baute er sich so ein zweites Standbein auf. Ob „Monk“, „Dr. House“, „The Strain“, „Sons of Anarchy“, „Hawaii Five-O“ oder „The Last Ship“, bei diesen und mehr Serien hatte er teilweise mehrfach den Regie-Posten inne.

Der Privatmensch

Der kunst- und geschichtsbegeisterte Peter Weller ist zudem ein großer Musikfan. Er selbst spielt Trompete, wobei es ihm vor allem der Jazz angetan hat. Gemeinsam mit seinem Freund Jeff Goldblum trifft er sich immer wieder für kleinere Jam-Sessions. Gemeinsam treten die Freunde auch in kleinen Clubs in L.A. auf.

Hexenkessel Miami mit Peter Weller

Peter Weller in “Hexenkessel Miami”. © S.A.D. Home Entertainment GmbH

Seit dem 24. Juni 2006 ist er mit der Schauspielerin Shari Stowe verheiratet, die der fließend italienisch sprechende Mime in Positano, Italien ehelichte. Peter Weller hat eine Tochter namens Kate Linden Weller, die von Beruf Unternehmerin ist und 1982 geboren wurde.

Die Filmografie von Peter Weller

1973 Der Mann ohne Vaterland (TV-Movie)
1975 The Silence (TV-Movie)
1977 Lou Grant (TV-Serie)
1978 Mourning Becomes Electra (TV-Mini-Serie)
1979 Butch und Sundance – Die frühen Jahre
1980 Sag mir, was Du willst
1982 Der Konflikt – Du oder Beide
1983 Of Unknown Origin (Unheimliche Begegnung)
Two Kinds of Love (TV-Movie)
Aufruhr unter Tage (TV-Movie)
1984 Moving in – Eine fast intakte Familie
Buckaroo Banzai – Die 8. Dimension
1986 Apology – Tödliches Geständnis (TV-Movie)
Allein mit dem Mörder
1987 Große Märchen mit großen Stars (TV- Serie)
RoboCop
1988 El túnel
Blue Jean Cop
1989 Hexenkessel Miami
Leviathan
1990 Verführerische Geschichten (TV-Movie)
Mord am Rainbow Drive (TV-Movie)
RoboCop 2
1991 Naked Lunch
Liebesspiel um Millionen (TV-Movie) aka Paris Tango
1992 Double Force
1993 Partners (TV-Kurzfilm + Regie)
Organiac
1994 Lakota Woman: Siege at Wounded Knee (TV-Movie) (uncredited)
The New Age
Eine Frau für meinen Mann (TV-Movie)
1995 Present Tense, Past Perfect (TV-Kurzfilm)
Homicide (TV-Serie; nur Regie)
Decoy
Screamers – Tödliche Schreie
Jenseits der Wolken
Geliebte Aphrodite
1997 Bedingungslose Liebe (TV-Movie)
Countdown Las Vegas
Michael Hayes – Für Recht und Gerechtigkeit (TV-Serie; nur Regie)
Gold Coast (TV-Movie; nur Regie)
1998 Das Geheimnis in der Wüste (TV-Movie)
1999 Enemy of My Enemy
2000 Dark Prince: The True Story of Dracula (TV-Movie)
Ivansxtc
Bei Berührung Tod
Falling Through
Shadow Hours
2001 Cold Revenge – Ohne Kontrolle
2002 Odyssey 5 (TV-Serie + Regie)
2003 The Handler (TV-Serie)
Sin Eater – Die Seele des Bösen
2005 Der Poseidon-Anschlag (TV-Movie)
Newcomer – Tausche Ruhm gegen Liebe
Codename: Panzers, Phase Two (Videospiel; nur Stimme)
Star Trek: Enterprise (TV-Serie)
Man of God
2006 The Hard Easy
Monk (TV-Serie + Regie)
24 – Twenty Four (TV-Serie)
2007 Prey
Las Vegas (TV-Serie; nur Regie)
2010 Psych (TV-Serie)
Dexter (TV-Serie)
Once Fallen
Fringe – Grenzfälle des FBI (TV-Serie)
2011 Forced to Fight
2012 Longmire (TV Serie + Regie)
Batman: The Dark Knight Returns, Part 1 (nur Stimme)
Franklin & Bash (TV-Serie)
Dr. House (TV Series + Regie)
Dragon Eyes
The Mob Doctor (TV-Serie; nur Regie)
2013 Sons of Anarchy (TV-Serie + Regie)
Star Trek: Into Darkness
Hawaii Five-0 (TV-Serie + Regie)
Batman: The Dark Knight Returns, Part 2 (nur Stimme)
Repentance: Tag der Reue
2014 Skin Trade
Family Guy: The Quest for Stuff (Videospiel; nur Stimme)
Under the Dome (TV-Serie; nur Regie)
The Strain (TV-Serie; nur Regie)
2015 Salem (TV-Serie; nur Regie)
Tyrant (TV-Serie; nur Regie)
Sleepy Hollow (TV-Serie; nur Regie)
Justified (TV-Serie; nur Regie)
2016 Game of Silence (TV-Serie; nur Regie)
Outsiders (TV-Serie; nur Regie)
Call of Duty: Infinite Warfare (Videospiel; nur Stimme)
Rush Hour (TV-Serie; nur Regie)
2017 Shades of Blue (TV-Serie; nur Regie)
Yamasong: March of the Hollows
Wilson’s Heart (Videospiel; nur Stimme)
The Last Ship (TV-Serie + Regie in den Staffeln 2, 3 und 4)

Eine kleine Galerie mit Bildern von Peter Weller

peter-weller-comic-con-g
Peter Weller beim Q&A Panel der Comic Con 2017 in Dortmund
« 1 von 8 »

Interessante Links

Frank Millers Originaldrehbuch zu Robocop 2 als Comic
Das Comic “Robocop vs Terminator
Unser Special über Cyborgs und Maschinenmenschen
Die Actionfreunde Kritik zum Remake von “Robocop

Tagged as: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 3578432 andere Actionnerds