Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Tag-Archiv für ‘Comicverfilmung’

Ein amerikanisches Postermotiv.

the Chair

In der düsteren Comic-Verfilmung “the Chair” (2016) sieht sich ein zum Tode verurteilter Häftling (Timothy Muskatell) sowohl mit den “Geistern der Vergangenheit” als auch mit regelmäßigen Schikanen und Übergriffen der Gefängnis-Bediensteten (unter ihnen Bill Oberst Jr., Roddy Piper und Zach Galligan) konfrontiert. Low-Budget-Horror von Chad Ferrin…

Justice League

Justice League

Gipfeltreffen der DC-Superhelden. In „Justice League“ müssen Batman, Wonder Woman, Aquaman, Flash und Cyborg gemeinsam unter der Regie von Zack Snyder ran, da der Übelwicht Steppenwolf eine Attacke auf die Erde plant und nach Artefakten sucht, die seinem Vorhaben zum Gelingen verhelfen würden. Das bedeutet Comicaction im Snyder-Stil, obwohl Joss Whedon Nachdrehs und Endschnitt verantwortete.

Blade of the Immortal

Blade of the Immortal – Tausend Tote gegen die Unsterblichkeit

Die Manga-Verfilmung „Blade of the Immortal“ ist der 100. Film von Takashi Miike. In dessen Zentrum steht der herrenlose Samurai Manji, der von einer Hexe Unsterblichkeit verliehen bekommt. Manji wird zum Beschützer der jungen Rin, die Rache für den Tod ihrer Eltern will. Also legt sich der unkaputtbare Kämpfer mit einer Bande von Meisterkillern an.

Thor - Tag der Entscheidung

Thor – Tag der Entscheidung

Stilwechsel im Hause Thor. Im dritten Teil setzt der Film unter der Regie von Taika Waititi mehr auf Comedy und Pulp-Appeal, wenn es den Titelhelden auf einen Müllplaneten verschlägt, wo er als Gladiator antreten soll. Doch Thor plant die Flucht, da er noch mit Todesgöttin Hela ein Hühnchen zu rupfen hat, die Asgard besetzt hat. Bunte Sci-Fantasy-Action auf den Spuren von „Guardians of the Galaxy“.

Captain Underpants Filmposter

Gewinnt supertolle Fanpakete zu „Captain Underpants“

In dem skurrilen Animationsstreifen wird ein Schuldirektor derart hypnotisiert, dass er sich für einen Superhelden hält, der tagtäglich die Welt rettet. In Unterhosen… Wir stellen euch den Superheldenspaß der anderen Art genauer vor und verlosen unter anderem Freikarten zum Film.

Kingsman: The Golden Circle

Kingsman: The Golden Circle

Die Fortsetzung des Überraschungshits „Kingsman: The Secret Service“ vereint das bewährte Team vor und hinter der Kamera erneut. Dieses Mal werden die Kingsmen beinahe komplett von der Drogenzarin Poppy (Julianne Moore) ausgelöscht, doch Eggsy und Merlin können dem Tode entrinnen. Hilfe im Kampf gegen das kriminelle Mastermind bekommen sie von einer Partnerorganisation in den USA.

Doctor Mordrid

Es gibt nur einen, der den Schlüssel zur Dimension der Finsternis hat: Doktor Mordrid. In einem unauffindbaren Schlupfwinkel mitten in New York widmet er sich der schwarzen Magie. Da passiert es: Psycrom, der Quell des Bösen, kommt frei. Der bestialische Geist versucht den Sprung in unsere Wirklichkeit und entfesselt dazu entsetzliche Dämonen. Nur Dr. Mordrid stellt sich ihnen in dieser frühen, inoffiziellen “Doktor Strange”-Verfilmung entgegen!

Ghost in the Shell

Ghost in the Shell (2017)

Die Hollywood-Realverfilmung des Manga- und vor allem Anime-Klassikers „Ghost in the Shell“, in der Scarlett Johansson den menschlichen Geist in der künstlichen Hülle spielt. Als Major Mira Killian ist sie Teil der Antiterroreinheit Sektion 9, die gegen einen Hacker antritt, der sich in Roboter und technisch gepimpte Menschen einhacken kann.

Spider-Man: Homecoming

Spider-Man: Homecoming

Mit dem Franchise-Neustart als dritter Anlauf in Sachen „Spider-Man“ kriegt der Held in „Homecoming“ seinen ersten Solofilm im offiziellen Marvel Cinematic Universe. Der befasst sich mit den Lehrjahren des Helden als Coming-of-Age-Geschichte. Sein Gegenspieler: Der von Michael Keaton gespielte Vulture als erfreulich geerdeter Bösewicht im Superheldenfilm.

Atomic Blonde

Atomic Blonde

David Leitch, einer der Regisseure von „John Wick“ drehte mit „Atomic Blonde“ die Verfilmung der Graphic Novel „The Coldest City“. Darin bekriegt sich Charlize Theron als MI6-Agentin im Berlin des Jahres 1989 mit rivalisierenden Spionen, darunter Actionstar Daniel Bernhardt als blondierte KGB-Dampframme.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 3499003 andere Actionnerds