Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Tag-Archiv für ‘Martial Arts Action’

Fighting Spirit Loren Avedon deutsches DVD Cover

Karate Tiger 6 – Fighting Spirit

Was ein Schicksal: Erst wird Billys Schwester Judith derart rabiat überfallen, dass sie erblindet. Dann wird Billy bei dem Versuch, das Geld für Judiths dringend benötigte Augen-Ops aufzutreiben, umgebracht. Und damit der Film nun nicht einfach endet, nimmt sich Billys bester Buddy Jake des Problems an und knüppelt alle unter die Erde, die mit Billys Tod und Judiths Erblinden zu tun haben.

Undisputed 4 deutsches Blu-ray-Cover

Undisputed IV: Boyka is Back

Im vierten „Undisputed“-Film tritt Scott Adkins erneut in seiner Paraderolle als Boyka auf. Dieses Mal verschlägt es ihn in eine russische Kleinstadt, nachdem er einen Gegner im Ring tötet und dessen Witwe dadurch finanzielle Probleme hat. Boyka nimmt an Untergrundkämpfen teil, um die Schulden zu übernehmen. Gewohnt gute Martial-Arts-Action, auch wenn Isaac Florentine dieses Mal nur Produzent ist.

Headshot

Headshot

Martial-Arts-Star Iko Uwais kassiert den titelgebenden Headshot in diesem Actionreißer der als Mo Brothers reüssierenden Regisseure Kimo Stamboel und Timo Tjahjanto. Danach leidet er unter Amnesie. Als jedoch Gangster aus seiner Vergangenheit nach ihm suchen, muss er sich zur Wehr setzen… und das kann er gut.

Plan B - Scheiß auf Plan A

Die Regisseure von „Plan B – Scheiß auf Plan A“ im Interview

“Wie es zu der Idee für “Plan B” kam? Weil “Plan A” nicht funktionierte!” Ein kleiner Auszug aus unserem Interview mit den Regisseuren Ufuk Genc und Michael Popescu, der ganz nebenbei auch den Filmtitel ihres Regiedebüts erklärt: “Plan B – Scheiß auf Plan A”. Uns hatten sie noch eine ganze Menge mehr zu erzählen. Etwa wie aus einem Horrorfilm in Afrika ein Martial-Arts-Film in Berlin wurde. Das große Ziel der beiden: Mehr deutsche Genrefilme! Hell Yeah!

Plan B - Scheiß auf Plan A

Die Hauptdarsteller von „Plan B – Scheiß auf Plan A“ im Interview

Can, Cha, Phong und Eugene, die Hauptdarsteller aus “Plan B – Scheiß auf Plan A”, standen uns in einem Interview Rede und Antwort. So erklären uns, wie sie auf die Idee kamen, einen deutschen Martial-Arts-Film zu drehen, geben Einblicke in die Entstehung der Action und sinnierten mit uns über die Ästhetik moderner Actionfilme.

Plan B - Scheiß auf Plan A

Plan B – Scheiß auf Plan A

Drei Stuntman und ihr Manager werden von ein paar Lumpen gezwungen, den sagenumwobenen Tresor eines Berliner Obergangsters zu finden. Gelingt ihnen das nicht, beißt einer der Ihren ins Gras. Es beginnt eine wilde Schnitzeljagd quer durch die Hauptstadt, die den Actionfilm der 80er und 90er Jahre zelebriert und mit feiner Martial-Arts-Action punktet!

Plan B

Unsere große “Plan B – Scheiß auf Plan A” Preview

Wenn Wunder wahr werden: Ein Martial-Arts-Film aus deutschen Landen, der es obendrein auch noch ins Kino schafft! Ab dem 8. Juni 2017 kicken und witzeln sich drei Freunde, die so gerne Actionstars wären, durch einen wilden Plot und verteilen amtlich Backpfeifen. Wir stellen euch “Plan B – Scheiß auf Plan A” ausführlich vor und zeigen euch, was passiert, wenn die Helden des Filmes auf Ridley Scotts Alien treffen.

Die Herrschaft der Ninja

Die Herrschaft der Ninja

Beim dritten Teil von Cannons Ninja-Trilogie, „Die Herrschaft der Ninja“, führte Sam Firstenberg wie schon beim Vorgänger Regie. Hier werden Mystikelemente und Martial-Arts-Action vermischt, als eine Amerikanerin vom Geist eines verstorbenen Ninjas besessen wird und er ihren Körper zur Ausübung von Rachemorden einsetzt.

Kampfansage 3 – Der letzte Schüler

Kampfansage 3 – Der letzte Schüler

Nach zwei „Kampfansage“-Kurzfilmen stellte Johannes Jaeger mit finanzieller Unterstützung von Hermann Joha den Langfilm „Kampfansage 3 – Der letzte Schüler“ auf die Beine. In diesem Martial-Arts-Endzeitfilm aus deutschen Landen kämpfen Rebellen gegen ein böses Regime. Unter anderem teilen Mathis Landwehr, Volkram Zschiesche und Mike Möller Tritte aus.

Die Todesgrotten der Shaolin

Die Todesgrotten der Shaolin

Tsui Harks Spielfilmdebüt ist eine wilde Mischung aus Martial-Arts-Action, Historienkrimi, Horrormotiven und leichten Fantasy-Elementen. Eine kleine Gruppe tapferer Krieger, eine geheimnisvolle Frau und ein Gelehrter ermitteln im Falle einer mysteriösen Mordserie, die anscheinend von Schmetterlingen verübt wird.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 2967046 andere Actionnerds