Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Tag-Archiv für ‘Michael Paré’

Postal

Postal

Die Verfilmung des kontroversen Videospiels „Postal“ nutzte Uwe Boll als Aufhänger für eine Brachialsatire um den titelgebenden Postal Dude, die Sekte des Onkels vom Dude, Taliban und geklaute Puppen. Das Ergebnis ist ein zielloser Versuch, besonders provokant zu sein. Als Boll-Regulars mischen unter anderem Ralf Moeller und Michael Paré mit.

Ninja Cheerleaders

Ninja Cheerleaders

Monica, April und Courtney sind die heißesten Babes am örtlichen College. Und sie haben Ambitionen! Sie wollen an eine Elite-Uni. Ninjas wollen sie auch noch werden. Finanzieren wollen sie all das mittels Striptease-Auftritten. Da kidnappt die örtliche Mafia einen guten Freund der drei Mädels. Zeit, die Ninja-Fertigkeiten auszuspielen… Krampfiger Kult-Wannabe.

Das amerikanische Postermotiv.

Traded

Als eine Siebzehnjährige in dem 2016er Western “Traded” aus ihrem Elternhaus ausreißt und im Zuge dessen in die Fänge einiger Menschenhändler gerät, schnappt sich ihr Vater (Michael Paré) kurzerhand sein Pferd und Revolver, um sie schnellstmöglich wieder sicher heim zu holen. “Taken” lässt grüßen…

Das deutsche Covermotiv.

Abattoir

In “Abattoir” – Darren Lynn Bousmans Verfilmung seiner eigenen “Graphic Novel”-Reihe – kommt eine engagierte Reporterin dahinter, dass ein geheimnisvoller Herr quasi “das ultimative Haunted House” erschaffen hat – und zwar aus zig Schauplätzen von Tragödien aller Art…

Decommissioned Assassination

Decommissioned

Als John Niles von ein paar Lumpen entführt wird, kann er sich zwar relativ problemlos wieder rausboxen, doch seine Familie wurde ebenfalls gekidnappt. Diese wird nur dann freigelassen, wenn John für deren Entführer einen Mordanschlag ausführt. Das Ziel: Der Präsident der Vereinigten Staaten… Action von der Stange und gleichzeitig einer der besten Filme des federführenden Regisseurs.

Swat - Tödliches Spiel

SWAT – Tödliches Spiel

Zwei heißspornige Cops versauen einen Babysitterjob gründlich. Um ihnen den Arsch zu retten, muss ein “SWAT”-Team ausrücken… Was nach flotter Action klingt, wurde von Regie-Nulpe Timothy Woodward Jr. mit sich selbst in der Hauptrolle in Szene gesetzt und gewinnt locker jeden Wettbewerb im “Auf-den-Sack-gehen”.

Left to Die

Left to Die

Sexy Billie erwacht zu Beginn von “Left to Die” bar jeder Erinnerung an einem idyllischen Inselstrand. Urlaubsstimmung will aber keine aufkommen, denn urplötzlich sieht sich Billie von ein paar Söldnern verfolgt. Die wollen ihre Organe meistbietend verkaufen… Actiontrash in netter Kulisse mit einem beeindruckenden B-Fressen-Auftrieb.

The Good, the Bad and the Dead

4Got10

Der 2015er Low-Budget-Crime-Flick “4Got10” ist nichts weiter als ein weiterer belanglos-lahmer Vertreter des betreffenden Genres. Da helfen auch gestandene B-Movie-Mimen wie Johnny Messner, Dolph Lundgren, Michael Paré und Danny Trejo nichts… Trotzdem haben wir ein zweites Review zum Film, der am 14. Juli in Deutschland als “The Good, the Bad and the Dead” veröffentlicht wird.

Weaponized

Weaponized

Cop Walker ermittelt in einem eigenartigen Fall mehrfachen Mordes. Dabei erschnüffelt er Spuren und Hinweise, die “Weaponized” mehr und mehr zur Science Fiction machen und die Story teils abstruse Wege einschlagen lassen. Dank dem kernigen Cast aus Mickey Rourke, Johnny Messner, Tom Sizemore und Jon Foo hätte man aus diesen Ansätzen nette Sci-Fi-Action zimmern können. Leider ist der Regisseur dafür einfach zu unfähig…

Schachmatt

Schachmatt – Spiel ohne Ausweg

Bei einem Banküberfall kreuzen sich die Wege verschiedenster Charaktere. Parallel spielen der Teufel und Gott Schach um die Seelen dieser Menschen. Das Ergebnis ist ein behäbiger Thriller mit leicht übernatürlicher Note, der weder in Sachen Action noch in Sachen Spannung überzeugen kann. Trotzdem wollten Vinnie Jones, Johnny Messner und Michael Pare mitwirken…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 2780543 andere Actionnerds