Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Kapert unser „Captain Phillips“ Quiz

Captain Phillips

Tom Hanks als „Captain Phillips“

Am 14. November 2013 läuft in den deutschen Kinos „Captain Phillips“ an. Der spannende Film von Regisseur Paul Greengrass, mit Tom Hanks in der Hauptrolle, erzählt die wahre Geschichte einer Entführung eines US-amerikanischen Containerschiffes durch somalische Piraten im Jahr 2009. Anlässlich des Kinostarts verlosen wir gemeinsam mit Sony Pictures ein tolles Fanpaket zum Film und schauen dem Regisseur genauer auf die Finger!

Moderne Piraterie im Fokus

In „Captain Phillips“ setzt sich Regisseur Paul Greengrass auf äußerst vielschichtige Art und Weise mit der Entführung des US Containerschiffs „Maersk Alabama“ durch somalische Piraten im Jahr 2009 auseinander. Paul Greengrass’ charak- teristischer Stil macht den Film gleichzeitig zu einem fesselnden Thriller und einem komplexen Portrait der zahlreichen Folgen der Globalisierung. Im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen dem kommandierenden Offizier der Alabama, Kapitän Richard Phillips (der zweifache Oscar®-Preisträger Tom Hanks), und seinem somalischen Gegenspieler Muse.

Auf ihrem unumkehrbaren Kollisionskurs vor der Küste Somalias, müssen die beiden Männer am Ende einen hohen persönlichen Preis bezahlen für wirtschaftliche Zwänge, die jenseits ihrer Kontrolle liegen.

Der Trailer von „Captain Phillips“

Regisseur Paul Greengrass – Zwischen Action und Doku

Nur wenige Filmemacher zeigen die Dramatik und Komplexität aktueller Ereignisse so realitätsgetreu und emotional packend wie Regisseur Paul Greengrass mit seiner einzigartigen Kombination aus Action und Dokumentation. In seinem aktuellen Action-Thriller „Captain Phillips“ erzählt er erneut eine Geschichte, welche sich ausgehend von den großen gesellschaftlichen Zusammenhängen eines Themas auf die Ebene einzelner darin agierender Menschen begibt.

Captain Phillips

Links der echte „Captain Phillips“ und rechts Paul Greengrass.

Auf unvoreingenommene Art vermittelt das Drama, wie Leben und Handeln der verschiedenen Charaktere von den im Hintergrund wirkenden Kräften beeinflusst werden. So zeigt Greengrass die somalischen Piraten, welche in „Captain Phillips“ das US-Containerschiff „Maersk Alabama“ entführen, als Menschen, die in Zeiten der Globalisierung hart um ihr Überleben kämpfen müssen. Auf der anderen Seite ist aber auch die westliche Schiffsbesatzung nicht vor den Launen der Weltwirtschaft gefeit. Greengrass’ Perspektive macht deutlich, dass jeder Einzelne mit den ökonomischen und politischen Wirrungen auf seine eigene Weise zurechtkommen muss.

Während der ersten zehn Jahre seiner Karriere hatte der in England geborene Paul Greengrass für die ITV-Nachrichtensendung „World in Action“ gearbeitet und in diesem Rahmen über globale Konflikte berichtet. Zu seinen Arbeiten als Drehbuchautor und Regisseur gehören auch viele Dokumentationen, außerdem ist er Buchautor. Zuletzt führte Greengrass Regie beim Irakkriegs-Thriller „Green Zone“. Davor inszenierte er den Actionfilm „Das Bourne Ultimatum“, welcher 2008 unter anderem drei Academy Awards® gewann.

2004 hatte er bereits die Regie von „Die Bourne Verschwörung“ übernommen. Zwischen diesen Blockbustern fesselte Greengrass das Publikum mit dem beeindruckenden Drama „Flug 93“. Einen dunklen Tag in der Geschichte Irlands beleuchtete er 2002 mit einem weiteren bewegenden Drama: „Bloody Sunday“. Der halbdokumentarische Spielfilm dreht sich um den im Jahr 1972 im nordirischen Derry veranstalteten Bürgerrechts-Protestzug, bei dem 13 unbewaffnete Zivilisten von britischen Soldaten erschossen wurden. Greengrass zeichnete für Drehbuch und Regie verantwortlich – bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin gewann der Film den Goldenen Bären.

Captain Phillips

Tom Hanks erneut auf Oscar-Kurs?

Angesichts der heutigen Medien- landschaft, in der die Trennlinie zwischen Dokumentation und Action immer mehr verschwimmt, ist Paul Greengrass’ besondere Heran- gehensweise an das Filmemachen so relevant wie nie zuvor. Sein klarer, hinterfragender Stil steht in Zeiten wachsenden Zweifels an medialen Darstellungen und politischen Aussagen hoch im Kurs. Eine Problematik, mit der sich schon „Green Zone“ und die „Bourne“-Filme auseinandersetzten.

Darüber hinaus vermag es der Regisseur, das Chaos und die Intimität realer Geschehnisse mit einer Thriller-artigen Intensität zu versehen: Wie schon in „Bloody Sunday“ und „Flug 93“ vermittelt er auch in „Captain Phillips“ die Brutalität sich überschlagender Ereignisse durch eine aufmerksame, mobile Kamera-Perspektive und kinetische, oft stakkatoartige Schnitte. Paul Greengrass’ „Captain Phillips“ ist ab 14. November in den deutschen Kinos zu sehen!

Gewinnt ein „Captain Phillips“ Fanpaket

Captain Phillips

Gewinnt den Soundtrack, eine Mütze und ein Survival Kit zum Film!

Gemeinsam mit Sony Pictures verlosen wir zum Kinostart des Filmes ein prall gefülltes Fanpaket! Enthalten sind der Original Soundtrack, eine „Captain Phillips“-Mütze und ein Survival Kit zum Film.

Apropos Survival. „Captain Phillips“ muss beim Aufeinandertreffen mit den somalischen Piraten klare und für ihn nicht unbedingt vorteilhafte Entscheidungen treffen, um sich und seine Mannschaft nicht zu gefährden. Sein Erfolgsrezept für diese Situation ist also die Kooperation und die Auseinandersetzung mit der Bedrohung.

Wenn du nun das Fanpaket von „Captain Phillips“ gewinnen möchtest, musst du uns sagen, wie DEIN Erfolgsrezept in schwierigen Situationen lautet!

Poste dein Erfolgsrezept hier unter den Beitrag oder sende es via E-Mail an:
actionfreunde@gmx.de

Um unter diesem Artikel einen Kommentar posten zu können, müsst ihr euch bei uns registrieren, wenn ihr es noch nicht seid. Das ist ganz einfach! Einfach auf “You must be logged in to post a comment” am Artikelende klicken, dann auf “Registrieren”. Nun gebt euren Usernamen an, den ihr für die Actionfreunde nutzen wollt. Dazu eine GÜLTIGE E-Mailadresse, an die euch ein Passwort geschickt wird und über die ihr im Fall eines Falles über den Gewinn informiert werdet! Dann einfach euer Ergebnis posten, fertig!

Alle Einsendungen, die sich tatsächlich mit dem Thema „Erfolgsrezept in schwierigen Situationen“ auseinandersetzen, wandern in den Lostopf. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Preis kann nicht bar ausgezahlt werden. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 27. November 2013. Viel Glück und Spaß!

Weitere Informationen zu „Captain Phillips“

Die offizielle Seite zum Film

Tagged as: , , , , , ,

8 Responses

  1. Also, wie lautet dein Erfolgsrezept für schwierige Situationen? Weglaufen? ;-)

    In diesem Sinne:
    freeman

  2. Mein Erfolgsrezept in schwierigen Situationen?

    Tief durchatmen, nachdenken, kein überhastetes Verhalten, sondern besonnen analysieren und ggfs. auch mal dem Problem aus dem Weg gehen.

  3. Mein Erfolgsrezept ist wenn ich nicht allein weiterkomme, nach Möglichkeit Rat einzuholen von Experten. Man kann ja nicht jeder Situation gewachsen sein und sollte nicht scheuen Hilfe anzunehmen.

  4. erstmal alles in Ruhe überdenken und evtl. eine Nacht drüber schlafen. Meistens beheben sich die Probleme dann wie von selbst :-)

  5. Immer die Handynummer von Chuck Norris griffbereit haben. Er weiß schon, dass du ihn brauchst, bevor du wählst

  6. Über E-Mail kamen noch folgende Beiträge zu diesem Gewinnspiel (wir verwenden nur die Initialen der E-Mail-Teilnehmer)

    S.Z.: versuchen klar zu denken und Ruhe zu bewahren

    D.F.: An die Situation anpassen und das beste draus machen.

    J.B.: tief durchatmen, eine Rauchen

    F.T.: Augen zu und durch

    J. E. R.: Wat mutt dat mutt …

    J.R.: Die Straßenseite wechseln :-)

    M.K.: Wird schon schiefgehen

    R.W.: immer ein Lächeln auf den Lippen haben

    P.V.: Wenn man eine Sache nicht ändern kann, muss man seine Einstellung dazu ändern.

    D.F.: Augen zu und durch!

    W.K.: Augen zu und durch!

    A.E.R.: Auf geht es in den Kampf

    U.G.: Mein Erfolgsrezept: Kühlen Kopf bewahren.

    H.P.: Erst mal in Ruhe überdenken, dann handeln!

    N.K.: Nicht den Kopf in den Sand stecken

    I.Z.: einen kurzen Trinken

    M.K.: Improvisieren

    A.Z.: kühlen Kopf behalten…

    C.W.: Vertrauen in GOTT!

    Na da kann ja nicht mehr viel schiefgehen ;-)

  7. Alle Teilnehmer wanderten in unseren Lostopf, Fortuna wirbelte darin herum und Alex darf sich nun als glücklicher Gewinner fühlen!

    Herzlichen Glückwunsch!

    In diesem Sinne:
    freeman

  8. Wahnsinn vielen Dank liebe Actionfreunde, ich habe grad die Mail gelesen, bin begeistert vom Film und Glück!

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 7156464 andere Actionnerds