Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

the Horror Pit

Ob Splatter, Trash oder was es sonst noch gibt … all das findet hier seinen verdienten Platz

Into the Dark Abwärts von Daniel Stamm

Into the Dark: Abwärts

9. Oktober 2019

In dem knackigen Horrorstreifen “Into the Dark: Abwärts” treffen sich zwei junge Leute in einem Fahrstuhl und bleiben nach kurzer Fahrt gemeinsam stecken. Nach anfänglicher Anziehung, die gar in ein Schäferstündchen mündet, eskaliert die Lage zusehends. Mit unterhaltsam schwarzhumorigen Folgen.

Scary Stories to Tell in the Dark

Scary Stories to Tell in the Dark

Produzent Guillermo del Toro und Regisseur André Øvredal bringen mit „Scary Stories to Tell in the Dark“ einen Horrorfilm für ein jüngeres Publikum heraus. Ein Teenager-Quartett nimmt aus einem Spukhaus das Geschichtenbuch eines rachsüchtigen Geistes mit und muss feststellen, dass dieser nicht nur stetig neue Geschichten in dieses Buch schreibt, sondern diese noch dazu real… Read More ›

Luz

Mit “Luz” feiert der Kölner Werbefilmer und Regisseur Tilman Singer seinen ersten vollwertigen Spielfilm. Weniger jedoch geht es ihm dabei um eine schlüssige Handlung als vielmehr um das Spiel mit filmischen Formen jenseits der Grenzen konventionellen Filmemachens. Da muss man sich nicht wundern, wenn in biederen deutschen Büroräumen plötzlich die chilenischen Dämonen von der Leine sind…

Nazis at the Center of the Earth (aka “Nazi Sky” aka “Germania am Mittelpunkt der Erde”)

Bei “Nazis at the Center of the Earth” (2012) handelt es sich um einen sogenannten “Mockbuster” aus dem Hause “the Asylum”, der hierzulande sowohl als “Nazi Sky” als auch als “Germania am Mittelpunkt der Erde” veröffentlicht wurde…

Castle Freak

Als Stuart Gordon eines schönen Tages im Jahr 1994 ins Büro von Charles Band spazierte, hing an dessen Wand ein Poster mit einem Freak, der in einem Verlies eine halbnackte Frau auspeitschte. Ob er den Film zum Poster machen wolle, wurde er von Band gefragt. Hauptsache, es käme ein Schloss und ein Freak vor. Dass “Castle Freak” am Ende eine lose H.P. Lovecraft-Verfilmung wurde, konnte ja keiner ahnen…

Es: Kapitel 2

Erfolg verpflichtet. Nach dem unerwarteten Kassenhit mit der 2017er Neuverfilmung des Stephen-King-Romans “ES” ist Regisseur Andrés Muschietti zum Nachliefern verdammt. Wird er den Erwachsenen-Part der Geschichte mit erhöhtem Budget, aber auch erhöhten Erwartungen ebenso elegant auf die Leinwand bringen können wie den ersten Teil?

Die Braut des Satans

Mit “Die Braut des Satans” orientierten sich die Hammer Studios an der erfolgreichen Okkult-Horror-Welle um “Rosemarie’s Baby” und “Der Exorzist”. Sie richteten sich damit bewusst gegen den eigenen Kanon der Arbeiten aus den 50er und 60er Jahren und reagierten auf die große Nachfrage nach realitätsnahen Horror-Erlebnissen…

The Creeps

In der Low-Budget-Horrorkomödie “The Creeps” trifft sich das Who-is-Who der größten Schreckgestalten der klassischen Literatur. Werwolf, Mumie, Frankenstein und Dracula in einem Film vereint, das klingt nach einer Menge Unterhaltung. Die unkonventionelle Darstellerriege allerdings lässt das Sprichwort “not as great as the book” in einem ganz neuen Licht erscheinen…

Dark Waters

Die Engländerin Elizabeth (Louise Salter) kehrt nach dem Tod ihres Vaters in ihren Geburtsort zurück, um zu erfahren, weshalb er dort einen geistlichen Orden finanziell unterstützte. Die Nonnen zeigen sich kooperativ und gewähren Einblick in ihren Alltag und ihre Rituale. Doch Elizabeth beschleicht das Gefühl, dass ihr etwas verschwiegen wird…

Puppet Master – Das tödlichste Reich Mediabook Cover

Puppet Master – Das tödlichste Reich

Der Puppenhorror errichtet eine Art neue “Puppet Master”-Zeitlinie und stellt die bislang bekannte Story gehörig auf den Kopf. Zudem lässt er die eigentlichen Stars der Reihe, Blade, Pinhead und Co., in nie gekanntem Ausmaß und politisch total unkorrekt wüten.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5595151 andere Actionnerds