Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Horror

Horrorfilme in der Kritik

Hatchet III

Wie schon sein direkter Vorgänger steigt auch “Hatchet III” wieder mitten in der Bewegung ein und verknüpft die Victor-Crowley-Saga zu einem großen Gorebauern-Epos. Diesmal allerdings ohne Adam Green auf dem Regiestuhl. Ob es trotzdem wieder reichlich blöd und blutig wird, lest ihr in unserer Kritik.

Godzilla vs. Mechagodzilla II

Godzilla vs. Mechagodzilla II

In dem ursprünglich als Abschluss der Heisei-Ära geplanten „Godzilla vs. Mechagodzilla II“ will sich die Menschheit durch den Bau eines Mechagodzilla vor dem großen Grünen schützen. Der König der Monster attackiert Japan jedoch, als die Menschen ein Ei mit seinem Nachwuchs nach Tokio bringen. Außerdem mischt der Flugsaurier Rodan ebenfalls bei der Monsteraction mit.

the Jacket

“the Jacket” (2005) ist ein düsteres Mystery-Psycho-Drama mit übernatürlichen Elementen sowie Adrien Brody und Keira Knightley in den Hauptrollen, in welchem ein traumatisierter Golfkriegs-Veteran nach einer schweren Verwundung und seiner Rückkehr in die USA unschuldig des Mordes angeklagt sowie in eine Nervenheilanstalt eingewiesen wird, wo ein Arzt ihn prompt einer abnormen experimentellen Therapie-Form unterzieht…

King Kong gegen Godzilla

Nein, wir durften leider noch nicht den neuen Monsterkracher “Godzilla vs. Kong” vorab sichten. “King Kong gegen Godzilla” ist vielmehr der eigenwillige Versuch des deutschen Filmverleihs, Godzillas erstes Duell mit Blechbüchse Mechagodzilla aus dem Jahr 1974 in Worte zu fassen. Statt Affenfilet gibt’s also diesmal nur Dosenfutter für den König der Monster.

Sky Sharks Kinoplakat Poster

Sky Sharks

Reichsflughaie, Nazizombies, die nackten Hupen von Micaela Schäfer… wer glaubt, “Sky Sharks” würde sich auf diesen Meriten ausruhen, der irrt. Der Trashfilm aus Deutschland mit erstaunlich coolen Effekten und einer herrlichen Gaga-Story wagt sogar Ausflüge ins Nam-Exploitation-Genre, um den Zuschauer blutigst zu bespaßen.

Silent Hill: Revelation

Silent Hill: Revelation

Schon früh eingeplant, aber erst sechs Jahre nach dem Original erschienen. Das Sequel „Silent Hill: Revelation“, dieses Mal von M.J. Bassett anstelle von Christophe Gans, schickt Figuren des Erstlings erneut nach Silent Hill, wofür das Ende des Vorgängers allerdings umgedeutet werden muss. Heldin ist dieses Mal Tochter Sharon, die inzwischen im Teenageralter angekommen ist.

Die Brut des Teufels

Mit “Die Brut des Teufels” endet für die Godzilla-Franchise eine Ära: Godzilla-Pate Ishirô Honda absolvierte seine finale Abschiedsrunde und Godzilla selbst würde nach diesem Auftritt für neun Jahre in der Versenkung verschwinden. Zum zweiten Mal in Folge wird dem König der Monster dabei von Mechagodzilla die Hölle heiß gemacht. Wird es Godzilla gelingen, das lästige Blech-Imitat ein für allemal in seine Einzelteile zu zerlegen?

Godzilla: Final Wars

Godzilla: Final Wars

Die Feier des 50-jährigen Jubiläums des Königs der Monster und der (vorläufige) Abschlussfilm der Reihe. In „Godzilla: Final Wars“ lässt Ryuhei Kitamura den großen Grünen gegen fast jeden früheren Kaiju-Kontrahenten seiner Karriere kämpfen und präsentiert den vollen Fan-Service, inklusive flacher Menschencharaktere, abstruser Story und Monster-Action noch und nöcher.

Reborn

Edwards Schwester mit den elektrischen Händen, Carrie und Frankensteins Braut in einer Person: “Reborn” ist die Geschichte eines Mädchens, das auf der Suche nach ihrer wahren Identität Blitze auf die Erde regnen lässt. In Haupt- und Nebenrollen: Barbara Crampton, Rae Dawn Chong und Michael Paré.

Tremors 7 – Shrieker Island

Dass der Graboidenvernichtungsprofi Burt Gummer mal als Einsiedler enden würde, war abzusehen. Man hätte aber eher einen Bunker irgendwo in der amerikanischen Wüste auf dem Zettel gehabt. Stattdessen muss sich der Waffennarr in “Tremors 7 – Shrieker Island” auf einem Inselparadies mit Großwildjägern herumschlagen, die Graboideneier ausgelegt haben, um die geschlüpften Kreaturen schließlich zu jagen.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 8465564 andere Actionnerds