Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Harley Davidson und der Marlboro Mann

Originaltitel: Harley Davidson And The Marlboro-Man__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 1991__Regie: Simon Wincer__Darsteller: Mickey Rourke, Don Johnson, Daniel Baldwin, Tom Sizemore, Kelly Hu, Chelsea Field, Robert Ginty u.a.
Harley-Davidson-&-der-Marlboro-Man

Don Johnson und Mickey Rourke geben die coolen Säue in “Harley Davidson und der Marlboro-Mann”

Was braucht man alles, um einen richtig coolen Männerfilm zu drehen? Nein, keine nackten Frauen und flüssige Liebe *Schmunzel*. Stattdessen einen coolen Helden, Action, coole und witzige Sprüche am laufendem Band und einen schön rockigen Soundtrack. All das haben wir bei „Harley Davidson und der Marlboro-Mann“ – mit einem Vorteil: Hier haben wir gleich zwei coole Helden!

Das Ergebnis ist ein Buddy Movie par excellence! Abheben von allen anderen Filmen dieser Art kann sich der Film alleine schon aufgrund der Namen der beiden Hauptdarsteller: Harley Davidson (Mickey „ich weiß, wer ich bin“ Rourke „The Expendables“) und der Marlboro Man (Don „Maimi Vice“ Johnson). Die beiden Coolschränke spielen das, was sie am besten können: Harte Männer mit weichem Kern, die immer einen lockeren Spruch auf den Lippen haben.

Doch worum geht es in dem kultigen Film eigentlich? Outlaw Harley kommt nach zwei Jahren Abwesenheit in seine Heimatstadt zurück, um eine alte Rechnung zu begleichen. Wie er ankommt, ist schon mal cool bis zum geht nicht mehr. Harley hält mit seinem Motorrad an einer Tankstelle, die natürlich gerade ausgeraubt wird. Als ob gar nichts wäre, fragt er die Kassiererin, ob er tanken könne. Als die beiden etwas verdutzten Gangster ihn bedrohen, wischt er erst einmal den Boden mit ihnen…

Als er seinen Kumpel Marlboro (der eigentlich nicht mehr raucht, aber immer ne Kippe im Mund hat) aufgesammelt hat, geht’s in die alte Stammkneipe. Dort angekommen, müssen die beiden feststellen, dass ein guter Freund, den sie liebevoll „alter Mann“ nennen und der eine Art Vaterfigur für die beiden ist, seinen Laden an die örtliche Bank verlieren wird. Mit ein paar alten Freunden beschließen sie, die Bank um einige Millionen zu erleichtern, damit der Laden erhalten bleibt.

Der Überfall funktioniert auch, nur leider wurden in dem Geldtransporter keine Moneten sondern Drogen transportiert. Diesen dreisten Raub findet eine Horde Gangster (angezogen in schwarzen, kugelsicheren Kevlar-Regenmänteln!) gar nicht lustig. Angeführt von einem schleimigen Daniel Baldwin wollen sie Harley und seinen Freunden den Garaus machen.

Währenddessen hat Marlboro noch Probleme mit seiner großen Liebe und Harley denkt über den Sinn des Lebens nach (er will mit Gott einen durchziehen!). Als die Gangster den alten Mann und ihre Freunde töten, flüchten die beiden erst einmal, nur um dann zurückzukehren und einen Kleinkrieg mit den Gangstern zu beginnen. Lieber tot und cool als lebendig und uncool, so ihre Devise…

Dieser Film hat alles, was ein guter Film braucht: Zwei klasse Hauptdarsteller, die sich gegenseitig an Coolnes überbieten wollen, eine Menge Action, coole Sprüche am laufenden Band und eine kleine Prise Romantik und Sentimentalität. Zudem schauen eine ganze Wagenladung an bekannten Stars vorbei: So Kelly Hu („The Scorpion King“), Tia Carrere („True Lies“), Robert Ginty („Der Exterminator“), Chelsea Field („Last Boy Scout“), Vanessa Williams („Eraser“) oder Tom Sizemore („Schattenkommando“). Für mich ein absoluter Kultfilm. Ich sehe ihn immer wieder gern und fühle mich besser danach.

Twentieth Century Fox hat sich des Filmes angenommen und ihn zu einem Teil ihrer „Action Cult Uncut“ Reihe gemacht. Der Film ist ungeschnitten und kommt mit einer FSK 16 Freigabe.

© djoli

Was meint ihr zu dem Film?
Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love

Copyright aller Filmbilder/Label: Twentieth Century Fox__FSK Freigabe: ab 16__Geschnitten: Nein__Blu Ray/DVD: Nein/Ja

Tagged as: , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 4864637 andere Actionnerds