Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

My Wife is a Gangster 2

Originaltitel: Jopok manura 2: Dolaon jeonseol__Herstellungsland: Südkorea__Erscheinungsjahr: 2003__Regie: Jeong Heung-soon__Darsteller: Sin Eun-kyeong, Park Joon-gyoo, Jang Se-jin, Ryoo Hyeon-kyeong, Joo Hyeon, Jo Mi-ryeong, Choi Joon-yong, Kim Seung-wuk, Shim Won-cheol, Zhang Ziyi u.a.
My Wife is a Gangster 2

Zhang Ziyi bestreitet einen kleinen Gastauftritt in “My Wife is a Gangster 2”.

Eun-Jin wird von ihrer sterbenskranken Schwester moralisch unter Druck gesetzt. Sie wolle vor ihrem Tod noch erleben, wie Eun-Jin heiratet und schwanger wird. Eigentlich kein soooo großes Problem meint ihr? Falsch gedacht, denn die aparte Eun-Jin ist einer der wichtigsten Gangster der Stadt. Sie kann sich Gefühle und Emotionen nicht wirklich leisten und Männer sind für sie niemals mehr als Untergebene und Laufburschen. Doch für ihre Schwester will sie über ihren Schatten spingen…

Der daraus resultierende Film hieß „My Wife is a Gangster“, entpuppte sich als riesiger Kinohit in Südkorea und machte aus seiner wirklich großartigen Idee das Beste! Wenn die absolut hinreißende Shin Eun-kyung als Eun-Jin das Frausein entdeckt, ist das wundervoll komisch und trotz einiger overactender Darsteller in den Nebenrollen über die gesamte Laufzeit hinweg extrem amüsant und liebenswert. Für den Actionfan wird ebenfalls einiges geboten, denn Eun-Jin ist eine echte Kampfsportgranate und wird einige Male in größere Scharmützel hineingezogen.

Sogar der extrem melodramatische Schluss funktioniert prächtig und rundet den Actionkomödien-Spaß mit einer bitteren Note trefflich ab. Und weil Teil 1 so gut funktionierte, beschloss man, einen zweiten Teil nachzulegen. Der heißt folgerichtig „My Wife is a Gangster 2“, hat erneut eine ziemlich gute Grundidee, weiß insgesamt aber nicht so richtig zu begeistern…

Ob Zhang Ziyi im Trailer zu “My Wife is a Gangster 2” zu sehen ist?

Overboard… äääh “My Wife is a Gangster 2”

Eun-Jin ist nach den Ereignissen um ihre Heirat und ihre Schwangerschaft wieder zur eiskalten Anführerin ihrer Scheren-Gang geworden. Als solche gerät sie gleich zu Beginn von „My Wife is a Gangster 2“ auf einem Hochhausdach in eine amtliche Schlägerei mit einer verfeindeten Bande. In einem unachtsamen Moment wird sie hart getroffen und segelt von dem Dach. Ihr Sturz wird hart gebremst und sie überlebt, doch in ihrem Kopf gerät bei dem Aufprall einiges durcheinander. Sie leidet fortan unter Amnesie und läuft einem Nudelshop-Besitzer in die Arme.

Der nimmt Eun-Jin mit zu sich nach Hause und „beutet“ sie fortan als Lieferfahrerin für sein Fast-Food-Restaurant aus. Eun-Jin fügt sich friedlich in ihr Schicksal, bandelt allmählich mit ihrem „Retter“ an und versucht alle möglichen Mittel und Wege, um ihr Gedächtnis wieder auf Vordermann zu bringen. Als sie in einen Banküberfall gerät, rettet sie mit ihren unverhofft aufblitzenden Kampfsportmöglichkeiten den Tag und wird für ihren Mut ausgezeichnet. Diese Zeremonie macht allerdings alte Gegner auf Eun-Jin aufmerksam, die ihr fortan an den Kragen wollen…

Die gesamte Grundidee riecht natürlich meilenweit nach „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ mit Kurt Russell und Goldie Hawn: Ein eher proletarischer Typ sammelt eine verwirrte Upperclass-Madame ein und nutzt sie aus, um sich selbst ein angenehmeres Leben zu machen. Und wie bei „My Wife is a Gangster“ hätte die Rechnung aufgehen können, dass eine gute Idee den gesamten Film über die Runden bringt. Das klappt diesmal aber nicht so gut. Denn es fehlt einfach die Gegenwehr von Eun-Jin. Alles, was Teil 1 so amüsant machte – also das sich der ganzen Situation entgegenstellende Wesen der Gangsterbraut -, wird in Teil 2 der Amnesie geopfert.

Eun-Jin lässt alles mit sich machen, ist wahnsinnig passiv und mutiert zur langweiligen grauen Maus. Die Figuren und Figurenkonstellationen um sie herum können das leider nicht auffangen. Ganz im Gegenteil. Da sich der Großteil der Nebendarsteller ins Chargieren flüchtet, gehen einem die meisten Charaktere einfach nur auf die Eier. Der ganze Humor des zweiten Teils ist viel zu laut, viel zu platt und vollkommen uncharmant.

Leider kann der Film dieses Manko auch nicht über die Spannungsschiene ausgleichen, denn „My Wife is a Gangster 2“ braucht viel zu lange, um eine echte Bedrohungssituation im Film zu etablieren. Das Tempo ist diesmal auch eher verhalten. Zumindest kann man gegen Ende mit netter Action punkten. Die rekrutiert sich wie in Teil 1 ausschließlich aus Martial-Arts-Keilereien, ist aber hübsch choreografiert und dynamisch in Szene gesetzt. Leider wird etwas zu vehement an diversen Strippen gezogen und wie in Teil 1 fällt einige Male überdeutlich auf, dass die Hauptdarstellerin Shin Eun-kyung in den besten Momenten gedoubelt wird. Und die „Matrix“-Referenzen zu Beginn hätte man sich auch gut und gerne sparen können.

Zumindest holt Shin Eun-kyung als Eun-Jin wieder einige Kohlen aus dem Feuer. Denn die Darstellerin ist erneut absolut hinreißend in ihrer Rolle und bekommt den Gegensatz zwischen hart (Gangsterbraut) und weich (die Amnesiephase) absolut überzeugend vermittelt. Bei ihren Co-Darstellern gefällt, dass fast alle Darsteller, die Teil 1 überleben durften, wieder dabei sind. Leider werden die meisten in eher kleinen Rollen verheizt. Wirklich interessant sind allerdings die letzten drei Minuten des Filmes:

Zhang ZiYi hat nur eine winzige Nebenrolle im leider verunfallten “My Wife is a Gangster 2”

In denen gerät die Scheren-Gang an neue Konkurrenz. Eine chinesische Bande, die es doch tatsächlich wagt, in Eun-Jins Revier mit Drogen zu dealen. Anführerin dieser Lumpen ist „Tiger & Dragon“-Star Zhang Ziyi („The Grandmaster“), die im knallroten Einteiler einfach mal nur eine absolute Augenweide darstellt. Schade ist eigentlich nur, dass man nicht sie als eigentlichen Bösewicht des gesamten Streifens installiert hat und es stattdessen bei diesem Cameo-Auftritt beließ.

Ansonsten fällt vor allem auf, dass „My Wife is a Gangster 2“ optisch extrem aufgebohrt wurde. Im Vergleich zu dem eher trist gehaltenen Vorgänger ist der Streifen knallig bunt in seiner Bildsprache und wirkt um ein Vielfaches wertiger. Auch die musikalische Untermalung hat etwas mehr Schmiss. Hier wurde der Gewinn vom Erstling wirklich sinnvoll investiert.

Letzten Endes hätte man das Budget aber lieber ins Drehbuch fließen lassen sollen. Denn das hat zwar eine gute Idee, kann diese aber nicht ansatzweise so gut zu seinem Vorteil nutzen wie der extrem unterhaltsame Erstling. Einiges an Leerlauf ist die Folge. Was noch dadurch befeuert wird, dass der Humor des Filmes für ein westliches Publikum nicht mehr so gut funktioniert wie jener des Vorgängers. War der noch charmant, wird er in „My Wife is a Gangster 2“ richtiggehend nervig und überspannt und endet in einigen Fällen sogar als formvollendeter Rohrkrepierer. Die gute Action zu Beginn und am Ende des Filmes und die absolut bezaubernde Hauptdarstellerin bewahren den Film vor dem Komplettreinfall.

4 von 10

Die deutsche DVD zum Film erschien von e-m-s und ist mit einer FSK 16 Freigabe ungeschnitten.

In diesem Sinne:
freeman

Was meint ihr zu dem Film?
Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love

Copyright aller Filmbilder/Label: EMS__Freigabe: FSK 16__Geschnitten: Nein__Blu Ray/DVD: Nein/Ja

Tagged as: , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6745921 andere Actionnerds