Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Sextoy-Hersteller finanziert neuen Casper Van Dien Film

Beyond the Wave

Der Sextoy-Hersteller “LELO” produzierte seinen ersten Mainstream-Film. © lelo.com

Die schwedischen Sextoy-Hersteller von „LELO“ produzieren als erster Sextoy-Hersteller überhaupt einen Mainstream-Film: „Beyond the Wave“ mit Actionheld Casper Van Dien („Starship Troopers“, „Hypercane“) in der Hauptrolle. Der Film soll im Sommer 2015 in die Kinos kommen. Wir haben schon einmal alle Informationen des interessanten Projekts für euch gesammelt.

In der Zukunft leben Männer und Frauen getrennt voneinander

In „Beyond the Wave“ mit Emilie Ohana („Paris, Je t’aime“) und Newcomerin Zhu Wei Ling in weiteren Rollen geht es um die Erlebnisse eines Mannes in einer postapokalyptischen Welt, in der Männer und Frauen aus freien Stücken getrennt voneinander leben. Die Zufallsbegegnung mit der jungen Noria führt den Protagonisten auf eine unvergessliche Reise, auf der er lernt, wie wichtig es ist, die Sichtweise des Anderen zu verstehen. Vordergründig ist „Beyond the Wave“ eine Liebesgeschichte, doch tatsächlich geht es darum, wie man Beziehungen in einer von immer stärkerer Individualisierung und Vereinzelung geprägten Welt bereichern kann.

Der Trailer zum Film „Beyond the Wave“

Wird „Beyond the Wave“ ein Dildo-Werbespot?

Beyond the Wave

Casper Van Dien im ersten “LELO” Spielfilm. © lelo.com

Klares Nein! Im Film wird nicht ein einziges „LELO“-Produkt zu sehen sein. Nichtsdestotrotz ist der Titel „Beyond the Wave“ inspiriert von einer der Neuheiten des Unternehmens: Dem Ende 2014 erstmals vorgestellten G-Spot-Stimulator „INA Wave™“.

Das erklärte Ziel von „LELO“ ist es, mittels des Filmes mit den Erwartungen zu brechen, die die Menschen gemeinhin von einer Sextoy-Firma haben. „LELO“ möchte zeigen, dass körperliche Beziehungen noch befriedigender sind, wenn man sich die Zeit nimmt die Sichtweise des Anderen zu verstehen.

Der Star des Films, Casper Van Dien, ergänzt: “Das Projekt hat mich schon beim Lesen des Drehbuchs ganz persönlich angesprochen. Viele Menschen fühlen sich heutzutage einsam und separiert voneinander, selbst wenn sie jemanden an ihrer Seite haben. „Beyond the Wave“ zeigt, wie wichtig es ist, sich nicht nur auf sich selbst zu verlassen, oder nur mit jemandem zu kommunizieren und Zeit mit ihm zu verbringen, sondern wirklich die Sichtweise des Partners zu verstehen. Viele Auseinandersetzungen könnte man vermeiden, wenn man nur einen Moment innehielte und die Dinge vom Standpunkt des Partners aus betrachtete.“

Ein kleines Highlight: Die Webseite zum Film

Die Homepage zum Film punktet neben ihrem interessanten Design mit einem erweiterten, interaktiven Trailer. Das Besondere: Der Filmtrailer kann nur gemeinsam mit einem Partner angeschaut werden. Bei dieser sogenannten „PlayTogether™“-Experience müssen Paare physisch ihre Smartphones nebeneinander legen, um die Stars von „Beyond the Wave“ auf einer interaktiven Reise zu begleiten. Die Entscheidungen jedes Einzelnen bestimmen hier, welche Geschichte sie gemeinsam erleben…

Tagged as: , , , ,

Categorised in: Der Actionfilm, News

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 4523347 andere Actionnerds