Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Barbara Crampton’

Puppetmaster

Mit „Puppetmaster“ erzielte Regisseur David Schmoeller einen Videothekenhit für Charles Bands Produktionsfirma Full Moon, der diverse Sequels nach sich zog. Im Original folgt eine Gruppe hellseherisch Begabter dem Ruf eines Kollegen in ein verlassenes Hotel, wo sie es alsbald mit mörderischen Puppen zu tun bekommen… Eine weitere Kritik und die Vorstellung der Trunk Edition.

Run Hide Fight

“Run Hide Fight” (2020) verlegt das bekannte “Stirb Langsam”-Szenario in einen High-School-Amoklauf/Massaker-Kontext… mit einer toughen, “seelisch belasteten” (u.a. mit ihrer toten Mutter sprechenden) Schülerin, die es mit den Tätern aufnimmt. Herausgekommen ist dabei ein dramatischer Action-Thriller mit einem unschönen “Beigeschmack”…

Reborn

Edwards Schwester mit den elektrischen Händen, Carrie und Frankensteins Braut in einer Person: “Reborn” ist die Geschichte eines Mädchens, das auf der Suche nach ihrer wahren Identität Blitze auf die Erde regnen lässt. In Haupt- und Nebenrollen: Barbara Crampton, Rae Dawn Chong und Michael Paré.

Robotjox 2

Robotjox 2 – Robot Wars

„Robotjox 2“ alias „Robot Wars“ ist bestenfalls ein Sequel ohne große Anbindung an den Vorgänger, eventuell auch ein eigener Film, erneut von Charles Band und Full Moon produziert. Allzu viel Roboaction sollte man budgetbedingt allerdings nicht von dieser Sci-Fi-Videopremiere erwarten.

Castle Freak

Als Stuart Gordon eines schönen Tages im Jahr 1994 ins Büro von Charles Band spazierte, hing an dessen Wand ein Poster mit einem Freak, der in einem Verlies eine halbnackte Frau auspeitschte. Ob er den Film zum Poster machen wolle, wurde er von Band gefragt. Hauptsache, es käme ein Schloss und ein Freak vor. Dass “Castle Freak” am Ende eine lose H.P. Lovecraft-Verfilmung wurde, konnte ja keiner ahnen…

Puppet Master – Das tödlichste Reich Mediabook Cover

Puppet Master – Das tödlichste Reich

Der Puppenhorror errichtet eine Art neue “Puppet Master”-Zeitlinie und stellt die bislang bekannte Story gehörig auf den Kopf. Zudem lässt er die eigentlichen Stars der Reihe, Blade, Pinhead und Co., in nie gekanntem Ausmaß und politisch total unkorrekt wüten.

Das amerikanische Postermotiv.

Little Sister

Im Mittelpunkt der 2016er Dramödie “Little Sister” steht eine junge Novizin, die in ihr dysfunktionales Elternhaus zurückkehrt, nachdem ihr im Kriegseinsatz schwer verletzter Bruder kurz zuvor aus dem Krankenhaus entlassen wurde…

Das amerikanische Kino-Postermotiv.

You’re Next

“Slasher”-Flicks und “Home Invasion”-Thriller gibt es ja bekanntermaßen viele – doch erreichen nur wenige von ihnen die Qualität von Adam Wingard´s 2011er Kombination eben jener beiden Sub-Genres…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 10789724 andere Actionnerds