Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Biografie’

Don Michael Paul Portrait

Don Michael Paul – Der DTV-Sequel-Spezialist

Don Michael Paul startete als Schauspieler und wechselte dann ganz allmählich hinter die Kamera. Hier gilt er vor allem Universal als versierter Sequel-Regisseur und führte mit Filmen wie “Jarhead 2”, “Death Race: Anarchy” oder “Tremors 5-7” Fanlieblinge wertig fort. Auch ins “Sniper”-Franchise pumpte er einiges an frischem Blut. Wortwörtlich. Unser Portrait des Filmemachers.

Dolph Lundgren beim Weekend of Hell

Dolph Lundgren – Vom Chemieingenieur zum Universal Soldier und Expendable

Der schwedische Actionheld schraubte sich durch Filme wie “Dark Angel”, “Red Scorpion” oder “Rocky 4” bevor er mit “Universal Soldier” einen Superhit landete. Es folgte ein stetes Auf und Ab, bei dem Lundgren auch seine Fähigkeiten als Regisseur entdeckte und seine Fans mit brettharten B-Actionhämmern verwöhnte. All das und mehr ist Thema in unserem Portrait von Dolph Lundgren.

Bloody Mama

Sie starb im Kugelhagel der Polizei. Sie war die Vorlage für die Mutter der Daltons und der Panzerknacker. Ihre Sippe wurde von J. Edgar Hoover als die schlimmste Verbrecherbande in der Geschichte des FBI bezeichnet. Kein Zweifel: Kate “Ma” Barker hat ihre Abdrücke in der Kriminalgeschichte hinterlassen. Mit “Bloody Mama” widmete Roger Corman ihr eine Gangsterballade, die es mit den historischen Fakten nicht ganz so genau hält.

Charles Bronson Portrait

Charles Bronson – Der einsame Wolf und sein langer Weg zum Ruhm

Charles Bronsons Weg zum Ruhm war lang und steinig. Vor allem der Durchbruch in den USA ließ verdammt lange auf sich warten. Mit “Death Wish” gelang dem Schauspieler, wonach er sich so lange gesehnt hatte. Doch der späte Ruhm hatte Folgen… Unser Portrait des ehemals bestbezahlten Schauspielers der Welt.

Tony Scott am Set von DIE ENTFÜHRUNG DER U-BAHN PELHAM 1 2 3

Tony Scott – Bilderstürmer und Bruder von Ridley

Wir beleuchten das Leben und das Werk von Ridley Scotts jüngerem Bruder Tony, der mit Filmen wie “Top Gun”, “Man on Fire” oder “Der Staatsfeind Nr. 1” gewaltige Erfolge feierte und mithalf, die Werbe-Ästhetik ins Actiongenre zu implementieren.

Stories from the Trenches - Buch über Sam Firstenberg

Stories from the Trenches – Sam Firstenberg im Fokus

In seinem Buch “Stories from the Trenches” fokussiert Autor Marco Siedelmann auf unfassbaren 750 Seiten auf den B-Action-Regisseur Sam Firstenberg. In verschiedensten Interviews kommen der Regisseur und seine Wegbegleiter zu Wort und liefern ganze Wagenladungen an Informationen zu Filmen wie “American Fighter” oder “Night Hunter” und über die Zeit, in der sie entstanden sind.

Cirio H. Santiago – Unbekannter Meister des B-Films

Ein Buch über den philippinischen Großmeister der B-Action? Die Actionfreunde stehen Kopf! Cirio H. Santiagos Regiearbeiten waren bislang hauptsächlich dazu da, von Genre-Fans konsumiert zu werden. Mit einer filmhistorischen Einordnung schaute es dagegen düster aus. Mit “Cirio H. Santiago – Unbekannter Meister des B-Films” wagt Autor David Renske nun den Sprung in den Gülleteich und nimmt das Gesamtwerk des 2008 verstorbenen Regisseurs und Produzenten auseinander – Film für Film, Phase für Phase.

Fratzengeballer Podcast Actionfreunde Steven Seagal

Fratzengeballer-Podcast #1: Der tiefe Fall des Steven Seagal

Actionfreunde goes Podcast! In der Pilotepisode von “Fratzengeballer – Der Actionfreunde-Podcast” dreht sich alles um Steven Seagal! Seine Karriere, seine filmischen High- und Lowlights, seine Verfehlungen, sein Aikido und vieles mehr!

Peter Weller als Robocop

Peter Weller – Der Robocop mit Doktortitel

Peter Weller wurde als “RoboCop” im gleichnamigen Science-Fiction-Actioner zur Filmikone. Daneben ließ er es auch in Filmen wie “Blue Jean Cop”, “Double Force” oder “Forced to Fight” krachen. Heute ist Peter Weller vor allem als Regisseur für Serien wie “The Last Ship” tätig. Wir stellen euch den Schauspieler, Regisseur und Kunsthistoriker vor.

Jean-Claude Van Johnson – Staffel 1

Im August 2016 veröffentlichten die Amazon Studios die Pilotepisode für eine Comedy-Actionserie, in der sich unser aller Lieblingsbelgier mal wieder selbstironisch auf die Schippe nahm. Das kam gut genug beim Publikum an, um eine komplette Staffel in Auftrag zu geben. Wobei man über “komplett” streiten kann: Sechs halbstündige Episoden summieren sich zu einem besseren Kinofilm. Aber was genau veranstaltet Van Damme da eigentlich mit seinem Lebenslauf?

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 8458249 andere Actionnerds