Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Black Cinema’

Hit!

Im Drogenthriller „Hit!“ stellt sich Billy Dee Williams als Cop gegen ein anonymes System ohne Gesicht, das seine Fangarme zwischen Marseille und Washington DC ausgestreckt hat. Es scheint wie ein Kampf gegen Windmühlen, doch der Tod seiner Tochter lässt ihn bedingungslos nach Rache sinnen. Mit einem Team aus Spezialisten, die genauso viel verloren haben wie er selbst, arbeitet er sich langsam an die Spitze des Kartells heran…

Cotton Comes to Harlem

„Cotton Comes to Harlem“ gehört zu den allerersten Vertretern der Black-Cinema-Welle der 70er Jahre. Der an New Yorker Originalschauplätzen gedrehte Krimi um zwei Detectives, die einem scheinheiligen Prediger das Handwerk legen wollen, dichtet unerwartet viel Komödiantisches zu der eher zynisch gemeinten Romanvorlage hinzu… und beweist so ein besonderes Reflexionsvermögen… und ein ausgeprägtes Gewahrsein für die eigene Identität.

Visum für die Hölle

1972 war Jim-Brown-Time. Nur zwei Monate nach dem Instant-Erfolg “Slaughter” kam auch schon “Visum für die Hölle” in die amerikanischen Kinos. Aus dem Ex-Green-Beret Slaughter wird der Nachtclubbesitzer Gunn, aber die Formel bleibt die gleiche. Geht der Plan erneut auf?

Die Organisation

Ein drittes und letztes Mal streift sich Sidney Poitier das karierte Jackett des Detective Virgil Tibbs über. In „Die Organisation“ bekommt er es nun mit einem Drogenschmugglerring zu tun, der hinter der Fassade einer unauffälligen Möbelfabrik operiert. Eine Gruppe von Aktivisten hat es sich zum Ziel gesetzt, die Verbrecher zur Strecke zu bringen. Tibbs soll sie dabei mit seiner Expertise unterstützen…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 15191598 andere Actionnerds