Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘David Carradine’

Open Fire mit David Carradine

Open Fire – Ein Kickboxer will Vergeltung

In dem Dauerfeuer-Actioner marschiert David Carradine als US-Präsidentschaftskandidat in einer Bananenrepublik ein, um seine entführte Ex und seine Tochter frei zu ballern. Zum Glück hat sein Gegner einen gewaltigen Vogel und kann nur mit einer Hand kämpfen. Klingt absurd? Willkommen bei “Open Fire”.

Animal Protector mit David Carradine

Animal Protector

Bei dem schwedischen Actionböller versteht man die größte Zeit gar nicht, worum es eigentlich gehen soll. Irgendein größenwahnsinniger General hält da eine Insel unter seiner Fuchtel und veranstaltet fiese Menschen- und Tierversuche. Das kann eine Abordnung Helden – und Tierschützerinnen – freilich nicht zulassen. Und dann gibt es eben amtlich Geballertes…

Stroker

Stroker

B-Action mit Westernflair. In „Stroker“ spielen die Genrerecken Frank Zagarino und David Carradine zwei alte Kumpels aus Militärzeiten, die einen Erfinder und Waffenfabrikanten beschützen sollen. Die beiden müssen für ihr Geld ackern, als Schurken den Mann entführen, um an Pläne für eine Wunderwaffe zu kommen.

P.O.W. - Die Vergeltung mit David Carradine DVD Cover

P.O.W. – Die Vergeltung

Colonel Cooper wird bei einem Befreiungseinsatz in Vietnam gefangengenommen. Damit er und eine Handvoll anderer Gefangener zumindest eine Aussicht auf Freiheit bekommen, geht er einen Kuhhandel mit dem fiesen Lagerkommandanten ein. Das ist der Auftakt für eine actionreiche Tour der Explosionen durch den Dschungel von Vietnam.

Deadly Delivery aka G.O.D. mit Olivier Gruner

Deadly Delivery aka G.O.D – Guaranteed Overnight Delivery

Olivier Gruner und Darren Shahlavi geben die fiesen Lumpen in “Deadly Delivery”. Wer infolgedessen auf ein Hieb- und Trittfest vom Feinsten spekuliert, wird von dem leicht lahmarschigen Actioner übel enttäuscht werden.

"Max Havoc: Curse of the Dragon": Das US-Postermotiv...

Max Havoc: Curse of the Dragon

In Albert Pyuns Action-Krimi “Max Havoc: Curse of the Dragon” (2004), für den Isaac Florentine Nachdrehs beisteuerte, verschlägt es den inzwischen als Profi-Fotograph arbeitenden Ex-Kickbox-Champion Max (Mickey Hardt) nach Guam, wo er schon bald mit einer örtlichen Yakuza-Gruppierung aneinander gerät…

Der Krieger und die Hexe

Der Krieger und die Hexe

Sword and Sorcery, ausnahmweise mal nach dem „Yojimbo“-Prinzip. In „Der Krieger und die Hexe“ spielt David Carradine einen mysteriösen Söldner, der in einer Fantasywelt in eine Stadt kommt, in der zwei rivalisierende Schurkenclans um Wasser und die Herrschaft kämpfen. Er heuert abwechselnd bei beiden an und spielt sie gegeneinander aus.

Martial Law

Martial Law

Sean ist ein ziemlicher Radau-Bulle und hat sich mit seinen Kamikaze-Aktionen einen zweifelhaften Ruf bei seinen Kollegen erarbeitet. Der juckt den fiesen Schurken Rhodes allerdings wenig. Als Rhodes jedoch den Bruder von Sean killt, ist er den berühmten Schritt zu weit gegangen… Solide Kickeraction mit Cynthia Rothrock und David Carradine.

Waxwork 2 Blu-ray Cover

Waxwork II: Lost in Time

“Waxwork II” schließt direkt an den großartigen Vorgängerstreifen “Waxwork” an, ist größer, bunter, teurer und versierter in Szene gesetzt, macht aber nicht nur aufgrund einer extrem zerdehnten, langatmigen Mittelalterepisode nicht mehr ganz so viel Spaß wie das grandiose Original. Funsplatterfans werden allerdings nach wie vor gut bedient!

Hell Ride

Hell Ride

Quentin Tarantino hielt Larry Bishop, der in einigen Bikerfilmen der 1960er und 1970er wichtige Rollen spielte, wohl prädestiniert ein neues Werk dieses Genres zu drehen und produzierte dessen „Hell Ride“. Der mutet aber eher wie eine blasse Tarantino-Kopie an, trotz einer Besetzung, zu der unter anderem Michael Madsen, Vinnie Jones, David Carradine und Dennis Hopper gehören.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 10736182 andere Actionnerds