Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Endzeitaction’

Neon City

Neon City

„Neon City“ entpuppt sich als Endzeit-Neuerzählung des Westernklassikers „Stagecoach“, in dem eine zusammengewürfelte Gruppe eine Reise durch lebensgefährliches Gelände bewältigen muss. Anstelle von Indianern gibt es verseuchte Mutanten, anstelle einer Postkutsche einen klapprigen Transporter und anstelle von John Wayne Michael Ironside, der hier einen knallharten Kopfgeldjäger gibt.

The Sisterhood

The Sisterhood

Endzeitaction von Cirio H. Santiago nach bewährtem Muster: Einerseits besitzt der Film einen großen Fantasy-Einschlag, Magie und Schwertkämpfe inklusive, zum anderen sind mal Frauen die Helden. Die bekämpfen in der postapokalyptischen Ödnis fiese Männerclans als solidarische Schwesternschaft.

America 3000

America 3000

Amerika ist im Jahre 3000 mehr als im Eimer. Zudem sind die Frauen an der Macht und lassen die Männer ordentlich leiden. Bis es irgendwann zwei Kerlen reicht. Die zetteln einen veritablen Aufstand gegen das schwache Geschlecht an und stehen bald einem ganzen Heer von 3-Wetter-Taft-Walküren gegenüber… Giga Trash aus den Cannon-Studios.

The Riffs II - Flucht aus der Bronx

The Riffs II – Flucht aus der Bronx

In der erneut von Enzo G. Castellari inszenierten Fortsetzung „Bronx Warriors 2“, hierzulande „The Riffs II – Flucht der Bronx“ genannt, bekommt Muckimann Trash es erneut mit einem fiesen Großkonzern in der dystoptischen Zukunft zu tun. Der Konzern will die Armen aus der Bronx vertreiben, wobei er nicht einmal vor Massenmord zurückschreckt. Logisch, dass Trash da erneut zur Waffe greift.

The Riffs - Die Gewalt sind wir

The Riffs – Die Gewalt sind wir

In Enzo G. Castellaris „1990: The Bronx Warriors“, hierzulande „The Riffs – Die Gewalt sind wir“, ist mal wieder dystopische Endzeit angesagt. Die Bronx ist zu einem Ganggebiet geworden, in das sich die Polizei kaum hineintraut. Als eine Konzernerbin hierhin flieht und bei der Gang der Riders unterkommt, beginnt es in der Bronx zu brodeln, als Übelwichte die junge Frau in ihre Gewalt bekommen wollen.

Stryker

Stryker

In seinem ersten von diversen Endzeitreißern schickt Cirio H. Santiago den Titelhelden Stryker in einen Kampf um Wasser während der Postapokalypse. Ihm gegenüber steht der Schurke Kardis, mit dem Stryker noch eine alte Rechnung offen hat.

Cyborg Warriors

Cyborg Warriors

Bunte Endzeitklopperei von Albert Pyun: Bösartige Cyborgs, angeführt von Lance Henriksen, versklaven die Menschheit und benutzen sie als Energiequelle. Kathy Long und Kris Kristofferson bieten Paroli, während Gary Daniels einen der gefährlichen Cyborgs spielt, die hier in diversen Kampfszenen mitmischen.

Die Solo-Kampfmaschine

Die Solo-Kampfmaschine

In den Zeiten der Postapokalypse: Schurken entführen die Schwester von Einzelkämpfer Trace. Der sieht natürlich rot und macht Jagd auf die Bande. Dramaturgisch gewohnt hakelige Endzeitaction mit viel Geballer von Cirio H. Santiago.

Equalizer 2000

Equalizer 2000

In der Zukunft ist sogar Alaska zu einer Wüste mutiert. Ein finsterer Tyrann überzieht das Land mit Angst und Schrecken. Bis sich ihm Slade entgegenstellt. Ein muskelbepackter Supermacho, der mit einer megafetten Superwaffe den Schergen des Tyrannen mal so richtig einheizt… Dauerfeueraction von Cirio H. Santiago, der hier mit den B-Recken Richard Norton und Robert Patrick drehte.

Mad Max: Fury Road

Mad Max: Fury Road

30 Jahre nach „Mad Max 3“ erscheint mit „Mad Max: Fury Road“ ein neuer Film über den Endzeitkrieger, der zeitlich zwischen dem ersten und dem zweiten Teil spielt. In diesem Film muss sich der nun von Tom Hardy gespielte Max aus der Gefangenschaft eines Warlords befreien und dabei Imperator Furiosa (Charlize Theron) helfen.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 3981205 andere Actionnerds