Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Horror’

Frightmare

„Haus der Todsünden“ würde er erst seinen nächsten Film taufen. Aber vielleicht wurde Pete Walker vom abgelegenen Landhaus des Ehepaars Yates dazu inspiriert, diesen Titel als nächstes zu vergeben. Der Horror-Schocker „Frightmare“ um eine Kannibalin auf Bewährung und ihren fürsorgenden Ehemann gibt schon mal einen Vorgeschmack auf die in der Todsünde konnotierte Gottlosigkeit, mit der sich das Leben manchmal unkontrolliert seinen Weg bahnt.

Sawney – Flesh of Man

“Sawney – Flesh of Man” entstand Anfang der 10er Jahre, als das Genre-Publikum sich bereits in einem Stadium der Übersättigung befand, was Blut und Folter angeht. Mit nun fast einer Dekade Abstand entfaltet der Kannibalen-Horrorfilm seine Qualitäten – die wunderschönen Impressionen der schottischen Highlands beispielsweise.

The Ice Cream Truck

Regisseurin Megan Freels Johnston macht sich Gedanken darüber, wie es wohl ist, als Frau alleine in der Vorstadt zu wohnen, umgeben von neugierigen Nachbarn, bedrängt von schmierigen Möbelpackern… und beobachtet vom Eismann, der in seinem unheimlichen Truck seinen Runden durch das verkehrsberuhigte Wohngebiet zieht. “The Ice Cream Truck” ist nicht ganz der klassische Slasher-Streifen, für den man ihn zunächst halten könnte.

Last Girl Standing

Nachdem Kurzfilm-Regisseur Ben Moody und seine Frau Rachel auf der heimischen Couch einen Slasher-Marathon eingelegt hatten, fragten sie sich: Was geschieht eigentlich mit all den Final Girls, wenn sie in ihr normales Leben zurückkehren? Die nachfolgende Diskussion sollte zur Geburtsstunde für ihr erstes Langfilm-Projekt werden: “Last Girl Standing”.

Black Water: Abyss DVD Cover

Black Water: Abyss

In dem Creature Feature werden fünf Abenteurer von einem Unwetter in einem unterirdischen Höhlensystem eingeschlossen, in dem der Wasserspiegel nun stetig und beunruhigend steigt. Obendrein lebt in der Höhle ein Krokodil, das so gar keine Lust auf Fressfeinde hat.

Evil of Dracula

Zum dritten Mal binnen vier Jahren befasst sich Regisseur Michio Yamamoto in “Evil of Dracula” mit Vampiren, zum zweiten Mal bereits spielt Shin Kishida dabei den Obervampir, und je tiefer die blutdurstige Spezies erforscht wird, desto stärker werden die Charakterzüge eines alten Bekannten freigelegt: Dracula.

Werwolf - Das Grauen lebt unter uns

Werwolf – Das Grauen lebt unter uns

„Werwolf – Das Grauen lebt unter uns“ war ursprünglich mal als Sequel für „The Wolfman“ von 2010 gedacht, wurde nach dessen Flop jedoch zum eigenständigen Direct-to-Video-Film unter der Regie von Louis Morneau. In diesem Mix aus Horror, Fantasy und Action will eine erfahrene Jägertruppe einen Werwolf zur Strecke bringen, der eine Dorfgemeinschaft terrorisiert. Originaltitel: Werewolf:… Read More ›

Lake of Dracula

Die Haut ist nun fast perlweiß, das Lächeln wird breiter, die Fangzähne sichtbar: Mit “Lake of Dracula” erweitert Michio Yamamoto den Radius seiner erst ein Jahr zuvor begründeten Vampir-Mythologie spürbar und bekennt sich offen zu den Regeln, die man zur Drehzeit westlich von Japan bereits seit einem halben Jahrhundert in unterschiedlichen Variationen pflegte.

The Vampire Doll

Ein Haus in den Wäldern, ein Todesopfer und ein schreckliches Geheimnis… “The Vampire Doll” mischt Einflüsse des britischen und amerikanischen Vampirkinos mit lokalen Eigenarten und erschafft so im Kontext des japanischen Horrorfilms eine kleine Kuriosität, die Regisseur Michio Yamamoto später sogar zur losen Trilogie ausweiten würde.

Death of Me mit Maggie Q DVD Cover

Death of Me

Nach einem deftigen Filmriss versucht das Ehepaar Neil und Christine die vergangene Nacht zu rekapitulieren. Ein aufgezeichnetes Video soll dabei helfen. Doch bei der Betrachtung des Videos staunen beide nicht schlecht, immerhin müssen sie mit ansehen, wie Neil seine Frau erst vergewaltigt und ihr danach auch noch das Genick bricht. Doch wieso ist Christine noch quicklebendig? Horrortrip mit Maggie Q.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 7684393 andere Actionnerds