Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Katharine Isabelle’

Das deutsche Covermotiv.

Kleinstadtorgien

Im Original den ungleich klangvolleren und inspirierteren Titel “How to plan an Orgy in a small Town” tragend, handelt es sich bei “Kleinstadtorgien” um eine kanadische Sex-Dramödie aus dem Jahr 2015, in welcher u.a. Jewel Staite, Lauren Lee Smith, Katharine Isabelle und Lauren Holly zu sehen sind…

Das amerikanische Postermotiv.

the Girl in the Photographs

“the Girl in the Photographs” ist ein düster-gewalttätiger “Slasher” aus dem Jahr 2015 – und zugleich der letzte Film, an dessen Entstehung “Horror Maestro” Wes Craven vor seinem Tod beteiligt war…

Countdown

Countdown

Mit Dolph Ziggler und Kane latschen hier gleich zwei aktuelle WWE-Superstars durch eine langweilige Story, die mehr vom Zufall als ihrem Drehbuch angetrieben wird. Zumindest Ziggler macht mit seinem Old-School-Actionhelden-Gehabe richtig Laune, leider war die WWE zu geizig, einen actiontechnisch geil rockenden Rahmen dafür zu finanzieren.

Das deutsche DVD-Covermotiv.

Hannibal (Season 2)

In der zweiten Staffel der ebenso hochwertigen wie düsteren US-Serie “Hannibal” geht das unerbittlich geführte Psycho-Duell zwischen dem FBI-Profiler Will Graham und dem kannibalistischen Serienmörder Dr. Lecter in die nächste Runde…

Ein Teaser-Postermotiv.

88

In dem 2014er Crime&Revenge-Flick “88” litt eine von Katharine Isabelle verkörperte Dame eine Zeit lang an einer sogenannten “Dissoziativen Fugue”, welche bei ihr eine temporäre Veränderung ihrer Persönlichkeit (samt einer damit verknüpften Amnesie) auslöste – worauf sie sich nun mit den gravierenden Konsequenzen der in eben jener Phase geschehenen Dinge konfrontiert sieht…

See No Evil 2

See No Evil 2

Kane, der Director of Operations der WWE, ist zurück im Filmgeschäft und darf in der Fortsetzung zu seinem unterhaltsamen Slasher “See no Evil” erneut als Jacob Goodnight eine Handvoll lüsterner Jugendlicher killen. Das Ergebnis wagt viele Neuanfänge, scheitert letzten Endes aber auf weiter Flur.

Das amerikanische Postermotiv.

Torment

In Gestalt seines 2013er Horror-Thrillers “Torment” ist Regisseur Jordan Barker ein ebenso spannendes wie düster-atmosphärisches Werk gelungen – welches zugleich aber leider auch recht merklich an seiner grundlegenden Unoriginalität krankt…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5599414 andere Actionnerds