Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Parodie’

Game Over, Man!

Game Over, Man!

„Game Over, Man!“ vom „Workaholics“-Team will eine Parodie auf Action nach dem „Stirb langsam“-Bauplan sein. Anstelle von Cop Bruce Willis geraten die Hotelangestellten Adam Devine, Anders Holm und Blake Anderson in eine Geiselnahme in einem Hochhaus. Trotz weniger Kompetenzen müssen sie gegen die Schurken unter der Leitung von Neal McDonough und Rhona Mitra antreten. Originaltitel:… Read More ›

Awesome Asian Bad Guys

Awesome Asian Bad Guys

Der Titel der crowdfinanzierten Meta-Actionparodie „Awesome Asian Bad Guys“ ist Programm: Mehrere bekannte Schurkendarsteller wie Al Leong und Yuji Okumoto spielen sich selbst und werden von zwei Filmenthusiasten rekrutiert, um einen asiatischen Schurken aufzuhalten, denn die meisten Asian Bad Guys sind in diesem eigentlich die Good Guys. Originaltitel: Awesome Asian Bad Guys__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 2014__Regie: Stephen… Read More ›

Küss mich Doc!

Küss mich Doc! – Operation gelungen, Patient tot

Jerry Bruckheimer produzierten Garry Marshalls ersten Spielfilm „Young Doctors in Love“, in Deutschland als „Küss mich Doc!“ und „Operation gelungen, Patient tot“ veröffentlicht. Die Nonsens-Parodie auf Krankenhaus-Seifenopern zeigt den Arbeitsalltag und die Liebeleien von mehr oder wenigen durchgeknallten Ärzten, Krankenschwestern und Patienten mit reichlich Gastauftritten echter Soap-Opera-Stars. Originaltitel: Young Doctors in Love__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 1982__Regie: Garry… Read More ›

The Intergalactic Adventures of Max Cloud

The Intergalactic Adventures of Max Cloud

Eine Art „Last Action Hero“ mit Videospielen. In „The Intergalactic Adventures of Max Cloud“ wird eine Teenie-Gamerin in die Welt eines Beat ‘Em Up gezogen und muss den Levelausgang in die reale Welt finden. Actionstar Scott Adkins gibt den Titelhelden in dieser Sci-Fi-Actionkomödie, die sich vor allem als Hommage an und Parodie auf die Prügelspiele der späten 1980er und frühen 1990er versteht.

MacGruber

MacGruber

Mit „MacGruber“ bekommt die titelgebende Figur aus den „Saturday Night Live“-Sketchen ihren eigenen Film. Als Parodie auf James Bond, MacGyver und das Actionkino der 1980er jagt der aus der Zeit gefallene Held seine Nemesis Dieter Von Cunth, sucht nach einer Atomwaffe und tritt in jedes vorhandene Fettnäpchen.

Stay Tuned

Stay Tuned – Mit der Fernbedienung in die Hölle

Der amerikanische TV-Wahnsinn als Satire. In „Stay Tuned“ schickt Peter Hyams ein verkrachtes Mittelklasse-Ehepaar, bestehend aus John Ritter und Pam Dawber, durch ein wahrhaft höllisches TV-Programm. Dort müssen sie in zahlreichen Sendungen 24 Stunden lang überleben, um in die Realität zurückkehren zu können. Andernfalls gehören ihre Seelen dem Teufel.

Operation Dance Sensation

Operation Dance Sensation

Vietnamaction aus Deutschland. Gibt es nicht, sagt ihr? Doch! Thilo Gosejohanns Parodie auf und Hommage an den (Kriegs-)Actionfilm, „Operation Dance Sensation“, ist ein köstlicher Spaß für alle Actionfreunde. Der Regisseur gibt den Actionhelden Jackson, sein Bruder Simon den Schurken Atlas, die früher gemeinsam in Vietnam dienten und jetzt Knatsch haben.

Stolz und Vorurteil & Zombies

Stolz und Vorurteil & Zombies

Bingley liebt Jane. Darcy liebt Elizabeth, auf die auch ein Pfarrer sein Auge geworfen hat. Irgendwann bringt Darcy Bingley und Jane auseinander. Und Elizabeth hasst Darcy dafür. Und damit all das nicht langweilig wird, würzte man es mit Kung-Fu-Fights und Zombies! Kurzum: Alles drin, was Spaß macht!

Mistaken

Gewinnt „Mistaken“, die Parodie auf „96 Hours – Taken“

In dieser Komödie bekommen die “96 Hours – Taken”-Filme ordentlich ihr Fett weg. Dabei dreht sich alles um den ehemaligen CIA-Agenten Bryan Millers, der sich seiner größten Herausforderung stellen muss: In einem spießigen Vorort alt zu werden! Wir verlosen zwei Blu-rays und eine DVD des Spoofs über die Liam-Neeson-Superhits.

Lumberjack Man

Lumberjack Man

Der Lumberjack Man wurde einst in Pancake-Teig ertränkt. Seitdem kehrt der Hüne in regelmäßigen Abständen unter die Lebenden zurück und meuchelt sie brachial dahin. Immerhin braucht er deren Blut für seine riesigen Pancakes… Wüste Blut- und Titten-Parade, die sich nicht recht entscheiden kann, was sie eigentlich sein will: Hommage an oder Satire auf Camp-Slasher wie “Freitag, der 13.”.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 15625811 andere Actionnerds