Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Renny Harlin’

Skiptrace

Skiptrace

Rund 15 Jahre nach dem geplanten, aber später eingestampften „Nosebleed“ arbeiteten Regisseur Renny Harlin und Actionstar Jackie Chan schließlich doch zusammen. In der Actionkomödie „Skiptrace“ werden Chan als Hongkong-Cop und Johnny Knoxville als dessen Buddy wider Willen von Gangstern gejagt, gegen die Knoxville Beweise in der Hand hat.

Burn Notice

Burn Notice

Die von Matt Nix erdachte Serie „Burn Notice“ bietet nicht nur ironische Agentenaction, sondern auch diverse Gastauftritte bekannter Darsteller, darunter Robert Patrick und Eric Roberts. Bei vier Folgen der Serie um einen fallengelassenen Ex-Spion in Miami, der mit einem Team aus Freunden privat Aufträge erfüllt, führte zudem Renny Harlin Regie.

Prison

Prison

In Renny Harlins erstem reinrassigen US-Film nach der US-finnischen Co-Produktion „Born American“ geht es um ein Gefängnis, in dem Häftlinge auf seltsame Weise zu Tode kommen, nachdem eine unheimliche Macht bei Arbeiten im Keller befreit wird. Oberflächlicher, actionreicher Knasthorror mit Viggo Mortensen in einer frühen Rolle.

The Legend of Hercules

The Legend of Hercules

Der erste von zwei aktuellen Filmen über den bärenstarken Halbgott kommt im Jahr 2014 von Renny Harlin. Unterstützt von Isaac Florentine als Second-Unit-Regisseur präsentiert er eine freie Adaption der Sage, in der Kellan Lutz als Held zum Gladiatoren wird, dessen größer Feind sein von Scott Adkins dargestellter Vater König Amphitryon ist.

The Legend of Hercules

Gewinnt Freikarten für „The Legend of Hercules“

Ab 1. Mai 2014 wütet Hercules in Renny Harlins “The Legend of Hercules” über die deutschen Kinoleinwände und versucht, Kickergott Scott Adkins irgendwie in die Schranken zu verweisen. Wir verlosen 3×2 Freikarten für den Fantasystreifen.

Das Cover-Motiv der US-DVD.

Cleaner – Sein Geschäft ist der Tod

Inszeniert vom finnischen Action-Spezi Renny Harlin, erzählt der 2007er Crime-Thriller “Cleaner” von einem erfahrenen Tatort-Reiniger (Samuel L. Jackson), der eines Tages mitten in ein brisantes Komplott gerät…

Ein amerikanisches Poster-Motiv.

the Dyatlov Pass Incident (aka „Devil’s Pass”)

Bei Renny Harlin´s „the Dyatlov Pass Incident“ (aka „Devil´s Pass”) handelt es sich um einen im „Found Footage“-Stil dargebotenen sowie „auf wahren Begebenheiten“ beruhenden Horror-Thriller aus dem Jahre 2013…

Das deutsche Cover-Motiv.

Born American (aka „Arctic Heat“)

In Renny Harlin´s 1986er Spielfilmdebüt „Born American“ wird für drei „US-Boys“ aus leichtsinnigem Jux mit einem Mal tödlicher Ernst, als sie eines Nachts (von Finnland aus) die Grenze zur UdSSR überqueren und dort im Folgenden u.a. in sowjetische Gefangenschaft geraten…

Das deutsche Cover-Motiv.

5 Days of War

Der “Stirb Langsam 2” Regisseur Renny Harlin bebildert einen von den Medien weitgehend ignorierten Konflikt zwischen Georgien und Russland, der als Fünftagekrieg in die Geschichtsbücher einging. Leider lässt Harlin jegliche Objektivität missen und kleidet eine fragwürdige Ideologie in erstaunliche Schauwerte.

Deep Blue Sea

Deep Blue Sea

Knallige Horror-Action um genetisch verbesserte Monsterhaie von Renny Harlin: Nachdem ein Sturm die Forschungsstation, in der die Biester gehalten werden, schwer beschädigt, machen diese Jagd auf die Crew des nautischen Labors, darunter Thomas Jane, LL Cool J und Samuel L. Jackson.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5201608 andere Actionnerds