Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Vincent Price’

Der Hexenjäger

Mit “Der Hexenjäger” endete viel zu früh die Karriere des 25-jährig verstorbenen britischen Regisseurs Michael Reeves. Das Horror-Drama mit Vincent Price in der Titelrolle mag auf den ersten Blick wie ein primitiver Reißer für ein anspruchsloses Genre-Publikum wirken. Wer jedoch genauer hinschaut, sieht das Abschiedswerk von einem Regisseur, der irgendwann zu den ganz Großen hätte gehören können.

Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse

Vincent Price, Christopher Lee und Peter Cushing in einem Film? Das klingt nach einem Fest für Horrorfilmfans. Doch Obacht, zwei der drei Horror-Ikonen bekommen hier nur sehr wenig zu tun. Die krude Mischung aus Frankenstein-Horror und Verschwörungsthriller verwirrt mit seiner merkwürdigen Zusammenstellung von Zutaten, dürfte aber zumindest Pulp-Freunde mit seiner trashigen Auflösung zufriedenstellen… Auflösung im wahrsten Sinne der Säure.

Madhouse – Das Schreckenshaus des Dr. Death

Im Spätherbst seiner Karriere kämpft Horror-Ikone Vincent Price gegen eine im Wandel begriffene Filmindustrie, die an altmodischen Gothic-Horrorfilmen längst nicht mehr interessiert ist. In “Madhouse – Das Schreckenshaus des Dr. Death” spielt er sich quasi selbst – einen ehemaligen Star auf dem absteigenden Ast, der es mit seinem fünften Auftritt als Dr. Death noch einmal wissen will.

Die Verfluchten

Edgar Allan Poes Kurzgeschichte “The Fall of the House of Usher” hat schon unzählige Adaptionen in verschiedenen Medien erfahren. Unter den Verfilmungen dürfte Roger Cormans “Die Verfluchten” zu den populärsten gehören – nicht zuletzt auch wegen Horror-Ikone Vincent Price in der Rolle des letzten Mannes der traditionsreichen Usher-Linie, die nicht nur seine Identität formt, sondern zugleich sein Fluch ist.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 12253043 andere Actionnerds