Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Vladimir Kulich’

Der Pfad des Legionärs mit Mickey Rourke DVD Cover

Der Pfad des Legionärs

Eine Legion Römer ist in Armenien eingekreist und wartet auf ihren Untergang. Als letzte Hoffnung soll der Soldat Noreno den Ausbruch wagen und den unweit stationierten General Corbulo und dessen Legionen herbei holen… “1917” in schlecht und billig, dafür mit Mickey Rourke.

The Debt Collector 2

The Debt Collector 2

French und Sue sind zurück. Zwar muss „The Debt Collector 2“ das Ende des Vorgängers dafür etwas uminterpretieren, dafür sind Regisseur Jesse V. Johnson, die Darsteller Scott Adkins, Louis Mandylor und Vladimir Kulich sowie große Teile des Personals hinter der Kamera am Start. Erneut muss das schlagkräftige Duo unter Zeitdruck mehrere säumige Schuldner abklappern und legt sich mit der Unterwelt an.

Pay Day Deutsches DVD Cover

Pay Day

French ist finanziell derart abgerissen, dass er bei einem Kredithai als Schuldeneintreiber anheuert. Der schickt ihn auf ein Probe-Wochenende mit seinem erfahrenen Mann Sue, der French zeigen soll, was es bedeutet, als Schuldeneintreiber zu arbeiten. Der von Scott Adkins gegebene French erhält in der Folge häufig die Gelegenheit, die Fäuste kreisen zu lassen.

Savage Dog

Savage Dog

Jesse V. Johnsons „Savage Dog“ versetzt den Zuschauer ins Indochina des Jahres 1959. Scott Adkins spielt den früheren IRA-Kämpfer Martin Tillman, der dort untergetaucht ist, sich in eine Einheimische verliebt, an Martial-Arts-Wettbewerben teilnimmt und später auf einen Rachefeldzug geht. Die Gegenseite kann dabei unter anderem Marko Zaror, Vladimir Kulich und Cung Le vorweisen.

Firestorm - Brennendes Inferno

Firestorm – Brennendes Inferno

Beim Versuch, den ehemaligen Footballprofi Howie Long zum Actionstar zu machen, wählte man diesen Mix aus Actionthriller und Katastrophenfilm. Als Feuerwehrmann bekommt es Long in „Firestorm“ mit Sträflingen zu tun, die im Schutz eines Waldbrandes fliehen wollen. Angeführt wird die Schurkentruppe von einem herrlich schmierigen William Forsythe.

Cracker Jack

Cracker Jack

Auch B-Actionstar Thomas Ian Griffith bekam seine „Stirb langsam“-Variante: Als „Cracker Jack“ schlägt er sich mit allerlei bösen Buben in einem Berghotel. Gelungener, wenn auch wenig origineller B-Actionfilm mit ungewöhnlichem Schauplatz und Anleihen bei bekannten Vorbildern.

The Equalizer

The Equalizer

Lose auf der gleichnamigen TV-Serie basierend erzählt Antoine Fuquas Actionthriller die Geschichte des Ex-Geheimdienstlers Robert McCall, der sich mit einer jungen Prostituierten anfreundet. Als diese von ihrem Zuhälter krankenhausreif geschlagen wird, mischt McCall sich ein und startet einen Privatkrieg mit der russischen Mafia. Zwei Kritiken zum Film.

Der 13te Krieger

Der 13te Krieger

In John McTiernans Action-Abenteuerfilm spielt Antonio Banderas den titelgebenden 13ten Krieger, einen arabischen Edelmann, der bei seiner Mission als Botschafter unter den Wikingern auserwählt wird, mit zwölf Nordmännern in den Kampf zu ziehen. Diese sollen mörderische Angreifer aufhalten, welche das Land in Angst und Schrecken versetzen.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 8457484 andere Actionnerds