Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Holt euch „Robocop“ nach Hause

Robocop

Ab 7. Juni auf DVD und Blu-ray: “Robocop”

Am 7. Juni 2014 erscheint die „Robocop“-Neuinterpretation erstmals auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand von Studiocanal. Darin wird der Detroiter Polizist Alex Murphy durch einen Anschlag lebensgefährlich verletzt, woraufhin die Verantwortlichen des Weltkonzerns OmniCorp beschließen, die Gunst der Stunde zu nutzen und Murphy in „Robocop“ „umzufunktionieren“. Dieser bewahrt sich seinen eigenen Willen und wird für seine Schöpfer mehr und mehr zum Problem. Anlässlich des Kaufstarts fokussieren wir auf Robocops Ausrüstung und verlosen eine DVD zum Film sowie eine originalgetreue „Robocop“-Figur.

„Robocop“ im Kampf gegen das Verbrechen in Detroit

Im Jahr 2028 ist der multinationale Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Robotertechnologie. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit eingesetzt und sichern OmniCorp ein beachtliches Vermögen. Zu dieser Zeit versucht der engagierte Polizist Alex Murphy (Joel Kinnaman) die steigende Kriminalität und Korruption in seiner Heimatstadt Detroit mit allen verfügbaren Mitteln zu bekämpfen. Als er im Dienst schwer verletzt wird, ist dies für OmniCorp die Gelegenheit, seine umstrittene Technologie endlich auch in den USA zum Einsatz zu bringen. Der Plan ist, im von Verbrechen verwüsteten Detroit den perfekten Polizisten zu schaffen: Einen Gesetzeshüter, der halb Mensch und halb Roboter ist. Als Murphy im Krankenhaus erwacht, versteht er, dass er als unverwundbarer und gleichzeitig kontrollierbarer Prototyp dieser Erfindung den Reichtum von OmniCorp vervielfachen soll.

Doch mit einer Sache hat der Konzern dabei nicht gerechnet: Sein Produkt besteht, zumindest in Teilen, aus einem menschlichen Wesen, das sich nicht vollständig kontrollieren lässt. Und mit Alex Murphy hat OmniCorp eindeutig auf das falsche Versuchsobjekt gesetzt…

Der „Robocop“ Trailer

„Robocop“ und seine Ausrüstung

Als neuartige Kombination aus Mensch und Maschine soll der Cyborg-Polizist die Kriminellen der Stadt das Fürchten lehren und wird dazu mit übermenschlichen Fähigkeiten und modernstem Equipment ausgestattet.

ROBOCOPs wichtigster „Ausrüstungsgegenstand“ ist natürlich seine Rüstung. Im Vergleich zu dem silbernen Modell früherer Filme ist die neue schwarze Version nicht nur durchdachter und schnittiger, sondern auch eleganter. Die Rüstung verleiht ihm unter anderem übermenschliche Stärke, Geschwindigkeit und Ausdauer sowie Schutz vor Angriffen mit kleinkalibrigen Schusswaffen. Dank seines Gesichts und seiner verbliebenen rechten Hand nimmt die Bevölkerung ROBOCOP als einen menschlichen Polizisten wahr, der in einem Kampfanzug steckt – was zu einer weit höheren Akzeptanz führt als bei OmniCorps bisher eingesetzten Roboter-Cops, die zu 100% Maschine sind. Was die meisten Menschen jedoch nicht ahnen: Die wenigen Körperteile, die im Inneren der ROBOCOP-Rüstung vom Polizisten Alex Murphy übrig sind, erinnern kaum noch an einen Menschen. Und alle Funktionen können von OmniCorp reguliert werden – selbst die Stärke seiner Empathie lässt sich nach Wunsch einstellen. Wenn OmniCorp es will, wird ROBOCOP so in Sekunden vom mitfühlenden Freund und Helfer zur gefühlskalten Killermaschine.

Um Kriminelle schnell identifizieren zu können, ist die gesamte Polizeidatenbank Detroits in ROBOCOPs Gehirn hochgeladen. Auch kann sein System auf das komplette Netz an Überwachungskameras zugreifen, die in der Stadt installiert sind. Um widerspenstige Bösewichte dingfest zu machen, verfügt der Cyborg-Polizist über zwei Hauptwaffen: Die „NI-408“ ist eine Elektroschock-Pistole, welche in ROBOCOPs Bein verstaut ist und vom System in Sekundenbruchteilen zur Verfügung gestellt werden kann. Eine weitere Waffe, das „M2 Battle Rifle“, steckt in seinem Unterarm und gleitet von dort bei Bedarf blitzschnell in seine Hand. Droht Gefahr, so schließt sich ROBOCOPs Helm automatisch, um noch besseren Schutz zu gewährleisten und ihm mittels seines Visiers einen optimalen Überblick über das Geschehen zu geben.

Muss ROBOCOP längere Distanzen überbrücken, schwingt er sich auf das neue „C-1“ – ein Carbon-gepanzertes Hochleistungs-Motorrad mit bärenstarken 197 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von knapp 400 km/h. Um ungewollte Fremdnutzung zu unterbinden, identifiziert das C-1 seinen Fahrer mittels Stimmerkennung. Damit ROBOCOP sich unauffällig nähern kann, verfügt sein Gefährt außerdem über eine mit dem „Eco-Respect“-Award ausgezeichnete Geräuschreduzierungs-Technologie.

Gewinnt Robocop als DVD oder als Actionfigur

Robocop

Die Robocop Actionfigur

Gemeinsam mit Studiocanal verlosen wir zum Heimkinostart von „Robocop“ einmal die DVD zum Film und eine Actionfigur des Zukunftscops.
Zum heiß erwarteten RoboCop Remake kommt diese detailreiche Actionfigur von Robocop. Die bewegliche Figur verfügt über eingebaute LED-Effekte und eine Soundfunktion lässt ihn auch sprechen. Robocop ist ca. 30 cm groß und wird in einer Fensterbox geliefert.

Wer entweder die DVD oder die Figur gewinnen möchte, sollte uns zunächst einmal folgende zwei Fragen zum oben eingebundenen Trailer beantworten können:
1. Vor der Flagge welchen Landes hält Samuel L. Jackson seine Ansprache über Robophobie? Amerika
2. Wie geht der Dialog weiter: Spielst du guter Cop böser Cop? … oder Böser Cop, ROBOCOP?

Die finale Frage drei bezieht sich auf unseren Text zur Ausrüstung von Robocop:
3. Für welchen Ausrüstungsgegenstand ist “NI-408” die Abkürzung? Die Elektroschock-Pistole

Die richtigen Antworten sind hinter den Fragen nachgetragen! Die beiden Gewinner wurden von uns in Kenntnis gesetzt.

Viel Spaß mit eurem Gewinn!

Mehr Informationen zum „Robocop“-Remake

Die Actionfreunde Kritik
Die offizielle Fanpage auf Facebook
Die offizielle Homepage

Tagged as: , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6026972 andere Actionnerds