Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Horror

Horrorfilme in der Kritik

The Black Room

The Black Room

7. August 2020

In Rolfe Kanefskys Trash-Horrorkomödie „The Black Room“ bekommt es Natasha Henstridge mit einem notgeilen Incubus zu tun. Der Dämon haust im Keller des neu erworbenen Eigenheims, befällt ihren Gatten und killt sich mit schlüpfrigen Begleiterscheinungen durch ihr Umfeld. Originaltitel: The Black Room__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 2017__Regie: Rolfe Kanefsky__Darsteller: Natasha Henstridge, Lukas Hassel, Lin Shaye, Dominique Swain, Tiffany… Read More ›

Berberian Sound Studio

Mit “Berberian Sound Studio” schuf Peter Strickland einen psychologischen Horrorfilm in bester Giallo-Manier: hysterisch in seiner Erzählweise, pulsierend in seiner Beleuchtung und ohrenbetäubend in seinem Sounddesign, das in der Handlung diesmal eine zentrale Position einnimmt.

Funny Man

Gewalt, Drogen, Scooby Doo und Glücksspiel: “Funny Man” ist pure britische Anarchie der 90er. Er fährt keine klare Linie. Er pfeift auf einen Masterplan. Er erdreistet sich, praktisch unverfilmbare Schnapsideen in die Tat umzusetzen, obwohl dafür sowohl Geld als auch Kreativität fehlen.

Scars of Xavier

Mit “Scars of Xavier” versucht sich “Blood Feast”-Schnittmeister Kai Bogatzki erstmals auf dem Regiestuhl. Die von Marc Engel gespielte Hauptrolle ist stark inspiriert von realen Serienkillern wie Jeffrey Dahmer oder Ed Gein. Das Ergebnis ist nur am Rande ein Horrorfilm – vielmehr entstand mit diesem Portrait eines Frauenmörders ein Psychothriller.

The House mit Michael Madsen DVD Cover

The House – Die Schuldigen werden bestraft

In “The House – Die Schuldigen werden bestraft” gerät unter anderem Michael Madsen in ein Haus mit wahrhaft mörderischem Eigenleben. Was nach dem x-ten Amityville-Abklatsch klingt, fügt der bekannten Geschichte alsbald neue Impulse hinzu.

Hideous

Kleine Monster wurden schon lange vor “Pokémon” gesammelt. In Charles Bands “Hideous” zum Beispiel, wo ein exzentrischer Sammler in seinem Schloss eine exquisite Kollektion von organischen Kuriositäten sein Eigen nennt. Zu dumm, dass die Kreaturen keineswegs so tot sind wie sie aussehen…

D-Railed mit Lance Henriksen DVD Cover

D-Railed – Zugfahrt in die Hölle (+ Videokritik)

Bei einem Krimi Dinner auf Schienen kommt es zum Worst-Case-Szenario: Der Zug entgleist und landet in einem See, wo er zu versinken droht. In dem See wartet obendrein ein hungriges Monster, das gerne Krimi-Dinner-Teilnehmer verspeisen will.

Geschichten, die zum Wahnsinn führen

Ein unsichtbarer Tiger? Donald Pleasence, der als Psychiater mal jemand anderen als Michael Myers behandelt? Eine Zeitmaschine auf zwei Rädern? Eine Hitchcock-Muse in den Fängen hawaiianischer Kultisten? Eine Prä-Evil-Dead-Baum-Rape-Szene? Willkommen bei den “Geschichten, die zum Wahnsinn führen”!

Miss Zombie

Mit “Miss Zombie” liefert der japanische Regie-Virtuose Sabu seinen persönlichen Beitrag zur Zombie-Welle ab. Expressionistische Schwarzweiß-Kompositionen, reduzierter Ausdruck und ein klug verschachteltes Skript lassen über das Indie-Drama nur einen Schluss zu: Dies ist kein gewöhnlicher Zombiefilm.

Das deutsche Covermotiv von "Stephanie".

Stephanie

Bei “Stephanie” (2017) handelt es sich um einen dramatischen Mystery-Horror-Streifen aus der “Blumhouse”-Genre-Schmiede mit Shree Crooks, Frank Grillo und Anna Torv in den Hauptrollen…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6943013 andere Actionnerds