Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Taffe Action zwischen zwei Buchdeckeln

"Jet" Action von Russell Blake

Action satt bieten die “Jet” Romane des Luzifer-Verlages!

Der Luzifer-Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein lesefreudiges Publikum mit Vorliebe für adrenalingeladene Kost mit immer neuen und vor allem spannenden Titeln aus den Bereichen Fantasy, Horror, Science Fiction und Endzeit zu versorgen. Zudem sind die Verantwortlichen hinter dem Verlag große Actionfans und haben ihr Faible für knallharte Actionkost natürlich auch in ihr Portfolio an Büchern übertragen.

Wir baten darum den Chefgrafiker des Verlages, uns den Luzifer-Verlag doch einmal ein wenig näher vorzustellen. Obendrein hat er uns eine ganze Wagenladung an „Leseproben“ für euch da gelassen! Sprich, gemeinsam mit dem Verlag verlosen wir zwölf Bücher, die euch die blauen Bohnen nur so um die Ohren fliegen lassen werden!

Teuflisch spannende Genre-Literatur vom Luzifer-Verlag

Der Luzifer-Verlag wurde 2011 von Verlagsinhaber Steffen Janssen mit der Idee gegründet, seine Begeisterung für spannnende Genre-Literatur zum Beruf zu machen. Der etwas kontroverse Verlagsname war dabei zum einen einer Eingebung bei einem guten Rotwein geschuldet, zum anderen aber auch dem Startprogramm. In den Anfangsjahren lag der Fokus unserer Publikationen noch verstärkt auf Horror-, Zombie- und Gruselromanen von sowohl nationalen als auch internationalen Autoren.

Die wachsende Akzeptanz solcher Stoffe bei der Leserschaft sowie ein gewisses „Händchen“ bei der Auswahl der Bücher trugen dazu bei, dass unser Verlag stetig wachsen und seine Fühler nach immer größeren und bekannteren Autoren ausstrecken konnte.

Ein weiteres Geschoss sauste in großem Abstand vorbei, als der Killer versuchte, sie zu treffen. Sie trat ein paar Schritte auf ihn zu, holte die Beretta aus der Handtasche, zielte sorgfältig und drückte ab. Der Mann zuckte kurz, seine Waffe schepperte auf das Kopfsteinpflaster, dann blieb er reglos liegen. (aus “Jet” von Russell Blake)

Predator Armada

Predatoren und Aliens geraten in “Predator: Armada” mal wieder aneinander!

Horror-Ikonen als Verlagsjuwelen

Mittlerweile deckt das Verlagsprogramm eine breite Palette von Themen und Genres ab. Vom klassischen Kriminalthriller über Spionage- und Abenteuer-Romane bis hin zur Science-Fiction ist alles dabei, was das Nerd-Herz höher schlagen lässt.

Gerade im Bereich Science Fiction konnten wir in diesem Jahr exklusive Lizenzen für das „Alien und Predator“-Franchise erwerben. So wird im Herbst eine in sich geschlossene „Alien vs. Predator“-Trilogie namens „Rage War“ von Tim Lebbon bei uns erscheinen. In diesem Zusammenhang erhielten wir auch exklusiv für den deutschsprachigen Markt den Zuschlag für den offiziellen Roman zum Film „Alien: Covenant“ sowie das Roman-Prequel „Alien: Origins“.

Action, die den Geist der Klassiker aus den 80ern atmet

Ganz besonderes Augenmerk legen wir jedoch auf den Bereich der Spannungs-und Actionliteratur. Da wir selbst eingefleischte Fans der 80er-Action-Heroen sind und seither so ziemlich alles an Actionkost konsumieren, dessen wir habhaft werden können, versuchen wir immer wieder Stoffe zu finden, die den Geist dieser Filme literarisch einfangen.

Extreme von Chris Ryan

“Strike Back” Autor Chris Ryan schlägt in “Extreme” noch extremere Saiten an!

Auch hier können wir mittlerweile auf eine stattliche Palette an explosivem Lesefutter verweisen: Da gibt es die Serie rund um die Ex-Mossad-Agentin „Jet“, Robert Blake Whitehills „Ben Blackshaw“-Thriller, die Buchreihe „Extreme“ von Chris Ryan, der als Erfinder der TV-Serie „Strike Back“ bekannt sein dürfte, oder auch Hard-Boiled-Kost wie den britischen Rachethriller „To die for“ von Phillip Hunter.

Und gerade in unserer Actionsparte wird noch viel mehr kommen: Unter anderem haben wir Duncan Falconers „Stratton“-Serie in Vorbereitung (die Verfilmung eines seiner Bücher mit Dominic Cooper kam ja gerade in Deutschland heraus).

Zudem sollte an dieser Stelle noch „Catacumbas“ erwähnt werden, ein düsterer Western aus der Feder von S. Craig Zahler, dessen „Bone Tomahawk“ mit Kurt Russell vor einigen Jahren Furore machte, und der gerade zwei neue Thriller produziert, unter anderem mit Mel Gibson in der Hauptrolle.

Radovan wurde von zwei Kugeln getroffen, die ungehindert durch den Hals des Kommandeurs ausgetreten waren. Eine drang in seine obere, linke Schulter ein, wo sie stecken blieb, während die andere vom metallenen Fuß der Nackenstütze abgelenkt wurde und als Streifschuss die rechte Seite seines Nackens aufriss. Die Windschutzscheibe zerbarst unter dem Kugelhagel und Radovan griff instinktiv nach dem abgesägten Sturmgewehr zwischen seinem rechten Bein und der Tür. (aus „Black Flagged Alpha“ von Steven Konkoly)

Wo man dem Luzifer-Verlag über den Weg laufen kann

Luzifer-Verlag Leipziger Buchmesse

Der Luzifer-Verlag auf der Leipziger Buchmesse.

Einen Komplettüberblick über unser Verlagsprogramm bekommt man am besten auf unser Website www.luzifer.press. Dort lässt sich jeder Titel auch sofort problemlos in allen Formen erwerben. Darüber hinaus sind wir über Facebook in regem Kontakt mit unseren Lesern. Es gibt sogar eine eigens gegründete Gruppe („Luzifer Verlag – Die Gruppe für Fans und die, die es noch werden wollen“), in der sich unsere Leser sehr aktiv über unsere Bücher austauschen.

Zudem findet man uns einmal jährlich auf der Leipziger Buchmesse – dort kann man uns persönlich in ein Gespräch verwickeln, auch wenn wir selbst weitaus weniger interessant sind als die Bücher hinter uns in unseren Regalen. Zumindest zu mir sei noch verraten, dass ich, wenn ich mal Zeit und Muse habe, zwischendurch immer mal wieder Kinoplakate designe. Beispielsweise ganz aktuell jenes für Chad Michael Collins’ („Sniper: Homeland Security“) neuen B-Actioner „Howlers“.

Alle Actiontitel vom Luzifer-Verlag auf einen Blick

Gewinnt Action-Romane vom Luzifer-Verlag

Romane vom Luzifer-Verlag

Gewinnt diese Romane!

Gemeinsam mit dem Luzifer-Verlag verlosen wir folgende Romane jeweils zweimal:

Jet – Band 1“ von Russell Blake
Alte Wunden“ von Ian Graham
Deadrise“ von Robert Blake Whitehill
Black Flagged Alpha“ von Steven Konkoly
Extreme – Schwere Ziele“ von Chris Ryan
To die for“ von Phillip Hunter

Wer gewinnen möchte, muss an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Für dieses solltet ihr die Website des Verlages zu Rate ziehen und uns sagen:

1. Wie viele Bände gibt es aktuell rund um die Ex-Mossad-Agentin „Jet“?
2. Wie heißt der zweite Band der „Extreme“ Reihe von Chris Ryan?
3. Wie oft kommt in der Luzifer-Verlag-Leseprobe von „Predator: Armada“ der Begriff Xenomorphs vor?

Wer die Antworten auf unsere Fragen herausgefunden hat, sende sie via E-Mail und mit dem Betreff „Leseratte“ an:

actionfreunde@gmx.de

Alle richtigen Einsendungen wandern in den Lostopf. Die Gewinner werden via E-Mail von uns informiert. Die Preise können nicht bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 15. November 2017 um 18:00 Uhr.

Viel Erfolg!

Tagged as: , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 3322262 andere Actionnerds