Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Action Jackson

Originaltitel: Action Jackson__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 1988__Produktion: Joel Silver__Regie: Craig R. Baxley__Darsteller: Carl Weathers, Craig T. Nelson, Vanity, Sharon Stone, Bill Duke, Robert Davi u.a.
Action Jackson

Carl Weathers als Action Jackson im gleichnamigen Joel Silver Kracher.

Heiß, Heißer, am Heißesten!!!!!!!!

Die erste Einführung von Jericho Jackson – genannt Action Jackson – ist nur genial: Ein kleiner Straßengauner wird festgenommen. Die Cops, die ihn zum Revier fahren, beginnen ihm von Action Jackson vorzuschwärmen und dass er ihn ordentlich umerziehen werde. Nach diesem Vortrag – in dessen Verlauf Action Jackson als Nasaexperiment dargestellt wird und als Kreuzung aus Mensch und Yeti – ist der kleine Gauner schon kreidebleich (er ist im übrigen ein Schwarzer) und so verwundert es kaum, dass er, als er Action Jackson gegenübersteht, erst einmal in Ohnmacht fällt. Und das letztendlich nicht nur einmal!

Jackson selber wurde vor zwei Jahren zum Bürodienste verdonnert, weil er den Sohn eines hochrangigen Industriellen namens Peter Dellaplane ein wenig zu hart angepackt hat, als er ihn verknackte: „Sie haben ihm fast den Arm abgerissen!“ „Und? Er hat ja noch einen zweiten!“ Unterdessen werden diverse Gewerkschaftsfunktionäre umgebracht und Action Jackson ahnt schon, an wen er sich halten muss, um den Fall zu klären: Sein „bester Kumpel“ Peter Dellaplane, mit dem er eh noch ein Hühnchen zu rupfen hat, steckt nämlich bis über beide Ohren in dem Fall drin…

Mehr Story braucht es nicht, Überraschungen gibt es auch keine. Es entwickelt sich alles straight auf den Showdown zu und die „Handlung“ wird mit einigen derben Explosionen und immer neuen Exekutionen durch Dellaplanes Killerkommando garniert. Die Action macht Spaß (man sieht, dass Joel Silver („Stirb Langsam“) den Film produziert hat, denn die Explosionen und Actionappetizer sind mehr als schmackhaft geraten!) und ist hübsch blutig (saubere Durchschüsse, brennende Menschen, Messer- und Harpuneneinsatz, brechende Knochen, verdrehte Genicke und sehr geile Autostunts, demgegenüber stehen einige lahme Prügeleien). Die Frauen entsprechen dem Frauenbild der Filme dieser Zeit: Beschützungswürdig, verteidigungsunfähig und die meiste Zeit nackt – was insofern beachtlich ist, da die eine von Sharon Stone („Die totale Erinnerung“) und die andere von der Prince-Ex-Muse Vanity gespielt wird und die beiden wirklich ORDENTLICH was hermachen.

Was genauso rockt wie die Action, sind die hammerdämlichen Sprüche:

“Wenn der ne Fliege verschluckt, hat er im Bauch mehr Hirn als im Schädel.”

“Was ist grün und wenn man auf den Knopf drückt, wird es rot: Ein Frosch im Mixer.”

“Der würde einen Selbstmord nicht mal erkennen, wenn er sich selbst umgebracht hätte.”

„Wenn ich dir jetzt noch eine reinhaue, dann schleuderst du wohl meinen zarten Körper direkt durch die Wand da?“ „Das kann vielleicht passieren, aber es widerspricht meiner muslimischen Überzeugung.“

Carl Weathers gibt den Brecherbullen ganz gut, muss aber auch nicht glänzen. Es geht nur um seine physische Präsenz und dass diese mehr als ordentlich ist, hat er ja in „Rocky 1-4“ und „Predator“ hinreichend bewiesen. Einen Durchbruch als eigenständiger Star, der einen Film wirklich alleine tragen kann, gab es für ihn aber nie. Sein Konterpart wird von Craig T. Nelson gespielt, dessen Visage man von Anfang an ansieht, dass er der Böse sein muss. Und man wird nicht enttäuscht.

Was kann man zu dem Film von Craig R. Baxley („Dark Angel“) noch sagen, außer dass er einen Heidenspaß macht und einer der prototypischsten Actionfilme der 80er Jahre ist? Nicht allzu viel, außer dass im Showdown mit einem Lamborghini das Treppenhaus eines herrschaftlichen Hauses hochgefahren wird, um dann im Schlafzimmer zu parken. Kracherding, immer wieder!

Die uncut DVD kommt von Warner und wurde nach einer Neuprüfung mit einer FSK 16 durchgewunken! Seit kurzem gibt es auch eine HD Version auf Blu-ray von Warner Home Video.

In diesem Sinne:
freeman

Was meint ihr zu dem Film?
Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love

Copyright aller Filmbilder/Label: Warner Home Video__FSK Freigabe: ab 16__Geschnitten: Nein__Blu-ray/DVD: Ja/Ja

Tagged as: , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5583715 andere Actionnerds