Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Partners in Crime

Originaltitel: Partners in Crime__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 2000__Regie: Jennifer Warren__Darsteller: Rutger Hauer, Paulina Porizkova, Andrew Dolan, Frank Gerrish, Dalin Christiansen, Sarah Ashley, Geoff Hansen u.a.
Partners in Crime

Rutger Hauer und Paulina Porizkova sind “Partners in Crime”

Eine Brücke irgendwo im schneebedeckten Nirgendwo von God’s own Country. Ein Wagen steht mit einem Platten auf der Brücke. Ein Mann kommt hinzu und will helfen, doch er landet im Kofferwagen des angeblich fahruntüchtigen Wagens…
Mit dem Entführungsfall Philip Weems wird ein Hinterwaldcop von altem Schrot und Korn betraut … Gene Reardon. Gerade als er widerwillig (er hat keine bzw. eine sehr schlechte Erfahrung in Entführungsfällen) die Nachforschungen aufgenommen hat, funkt ihm das FBI dazwischen! Was ihn besonders anfixt, ist die Tatsache, dass die FBI Abordnung von seiner Ex-Frau angeführt wird. Gerade als man nicht mehr wirklich weiterkommt, geht eine Lösegeldforderung über eine Million Dollar ein. Heikel wird es, als das Geld zwar abgeholt wird, der Entführte aber verschollen bleibt …

Der Film ist über weite Strecken eher eine Charakterstudie und von daher zumeist unheimlich ruhig, so dass der Entführungsfall mehr als einmal eher nebensächlich erscheint. Der Film konzentriert sich voll auf Rutger Hauers Reardon. Spannung kommt so keine auf. Wenn man dann eher aus Verlegenheit irgendwann auf die Idee kommt, Hauer zu einem Verdächtigen zu machen, ist das eher lächerlich, erst recht der Ernst, mit dem Reardons Kollegen diesem Verdacht nachgehen …! Auch für das Ende sollte man sich keine Spannungsschübe oder gar Überraschungen erwarten, erscheint der Täter doch eher willkürlich aus dem Hut gezogen …

Und so heißt der große Pluspunkt des Filmes Rutger Hauer, der seine Figur überzeugend mit Leben auszufüllen versteht: Freunden gegenüber ist er lakonisch, der Tochter gegenüber liebevoll und herzlich und gegenüber seiner Ex stichelt er, was das Zeug hält. So erschafft er einen durch und durch realistischen und sympathischen Kleinstadtcop, dem der persönliche Aufstieg egal ist, solange er sein Leben wie gewohnt weiterführen kann. Genauso wichtig wie sein verschmitztes Lächeln ist zudem sein trockener Humor:
Presse: Gibt es Fortschritte im Fall Phillip Weems?
Reardon: Ja, Philip schreibt sich nur mit einem L …
Presse: Wie sehen sie die zukünftige Entwicklung?
Reardon: Morgen wird es kalt …
Diese sympathische Wucht bekommt Paulina Porizkova, ein ehemaliges Topmodell der 80er Jahre, als Reardons Ex gnadenlos zu spüren und ihre streng zurückgebundenen Haare lähmen ihr Gesicht noch zusätzlich. Der Rest des Castes rekrutiert sich aus unbekannten, solide aufspielenden Schauspielern.

Spannungsfreies Kabinettstückchen von Rutger Hauer, der seine Rolle mehr als überzeugend verkörpert, dabei alle Figuren zu uninteressanten Nebenfiguren degradiert und selbst die Story unwichtig erscheinen lässt.

Eine deutsche DVD gibt es von Laser Paradise und hier findet man dann die größte Überraschung in Bezug auf den Film: Die FSK Freigabe! Diese ist mit FSK 18 ein absolut schlechter Scherz. Eine Neuauflage kam von United Video.

In diesem Sinne:
freeman

Was meint ihr zu dem Film?
Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love

Copyright aller Filmbilder/Label: Laser Paradise/Cine Plus__FSK Freigabe: ab 18__Geschnitten: Nein__Blu Ray/DVD: Nein/Ja

Tagged as: , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6384023 andere Actionnerds