Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Nastassja Kinski’

Die Braut des Satans

Mit “Die Braut des Satans” orientierten sich die Hammer Studios an der erfolgreichen Okkult-Horror-Welle um “Rosemarie’s Baby” und “Der Exorzist”. Sie richteten sich damit bewusst gegen den eigenen Kanon der Arbeiten aus den 50er und 60er Jahren und reagierten auf die große Nachfrage nach realitätsnahen Horror-Erlebnissen…

Die Again

Die Again – Susan’s Plan

In John Landis’ schwarzer Komödie „Die Again – Susan’s Plan“ plant eine kleine Gruppe von Losern den Mord am Ex-Mann von Susan (Nastassja Kinski), da die Auszahlung von dessen Lebensversicherung dicke Knete bedeuten würde. Zu der Truppe, die durch ihre eigene Doofheit Probleme bei der Durchführung des Ganzen hat, gehört auch Michael Biehn.

Cracker Jack

Cracker Jack

Auch B-Actionstar Thomas Ian Griffith bekam seine „Stirb langsam“-Variante: Als „Cracker Jack“ schlägt er sich mit allerlei bösen Buben in einem Berghotel. Gelungener, wenn auch wenig origineller B-Actionfilm mit ungewöhnlichem Schauplatz und Anleihen bei bekannten Vorbildern.

Katzenmenschen

Katzenmenschen (1982)

Jerry Bruckheimer produzierte das 1982er Remake von Jacques Tourneurs klassischem Universal-Horrorfilm „Katzenmenschen“, bei dem Paul Schrader Regie führte. Irena Gallier trifft ihren Bruder in New Orleans wieder, der allerdings zur Spezies der Katzenmenschen gehört, die sich bei sexueller Erregung in schwarze Leoparden verwandeln. Sie auch?

Ein Vater zuviel

Ein Vater zuviel

In dieser von seinem „Lethal Weapon“-Buddy Joel Silver produzierten Komödie hat Mel Gibson einen Gastauftritt. Die Hauptrollen spielen jedoch Billy Crystal und Robin Williams, die beide potentielle Väter eines ausgebüxten Jungen sind und diesen zu seiner Mutter zurückbringen wollen.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5735258 andere Actionnerds