Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Gewinnt „Kill Command“ für euer Heimkino

Kill Command

Gewinnt den Sci-Fi-Horror-Action-Hybrid “Kill Command”. Copyright: Universum Film/Square One

Ein Trip in die unberührte Natur einer abgelegenen Insel könnte so schön sein… wenn in den Wäldern nicht diese äußerst unangenehmen Killermaschinen lauern würden, die alle vorbeikommenden Menschen gnadenlos auslöschen. Für eine Handvoll Elitekämpfer gestaltet sich die Ausgangslage in dem Sci-Fi-Horror „Kill Command“ genauso. Wir stellen euch den Film vor, den ihr ab 3. Juni 2016 erstehen könnt. Seid dabei, wenn die Soldaten mit den todbringenden Robo-Killern aneinander geraten und beherzt um ihr Leben kämpfen. Zudem haben wir ein paar interessante Survival-Tipps für euch und verlosen eine Blu-ray zum Film inklusive Virenschutz für ein Jahr!

Robo-Killer vs. Eliteeinheit

Studieren. Analysieren. Reprogrammieren: S.A.R – Maschinen, die lernen wie wir: In naher Zukunft werden hochentwickelte Roboter gebaut, um Leben zu retten und Militäroperationen auszuführen. Die Programmiererin Mills – selbst halb Mensch, halb Maschine – arbeitet für die Organisation, die die S.A.R erforscht und entwickelt. Als sie zusammen mit einer Einheit Elitesoldaten auf eine abgelegene Insel zu einer vermeintlichen Routineübung geschickt wird, begegnet die Gruppe modifizierten Kampfmaschinen, die die menschlichen Eindringlinge eliminieren wollen. Ein Kampf ums Überleben beginnt, denn die Evolution der Roboter bedeutet den Tod der Menschheit…

Kill Command

Futuristisch geht es zu in “Kill Command”. Copyright: Universum Film/Square One

Für Regie und Drehbuch zeichnet Steven Gomez verantwortlich, der sich bisher mit visuellen Effekten einen Namen machte und mit diesem Genrestreifen sein Regiedebüt feiert. Mit „Kill Command“ erschuf er einen actiongeladenen Sci-Fi-Horror, dem es nicht an angsteinflößenden Robotern, fantastischen visuellen Effekten und Atmosphäre mangelt und der sich an Fans von „Predator“ und „Terminator“ richtet.

Schaut in den Überlebenskampf hinein: Der „Kill Command“-Trailer

Die wichtigsten Tipps zum Überleben in der Wildnis

Lebenselixier

Ein Mensch kann mehrere Wochen oder sogar noch länger ohne Essen überleben – ohne Wasser jedoch nur wenige Tage! Die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr genießt daher für das Überleben in der Wildnis oberste Priorität. Also nutze jede Gelegenheit, um mit Planen und Behältnissen Regenwasser aufzufangen.

Home, Sweet Home

Bau dir einen Unterschlupf, den du als Basis für deine Erkundungstouren nutzt. Wenn du nur kurz an einem Ort bleibst, muss die Behausung nicht allzu ausgefeilt sein, aber irgendeine Art von „Heim“ muss sein – allein schon, um dich ordentlich vor Regen, Kälte und wilden Tieren zu schützen.

Wo bitte gehts zurück?

Orientiere dich nachts am Polarstern, er verrät dir, wo Norden ist. Tagsüber weist dir derweil die Sonne den Weg – sie geht im Osten auf und wandert bis zum Abend über den Süden nach Westen. Solange du weißt, in welche Richtung du überhaupt willst, geht es notfalls also auch mal ganz ohne Navigationsgerät. Aber Vorsicht: Beide Orientierungs-Tipps gelten nur für die Nordhalbkugel!

Veggie for the win

Ernähre dich vegetarisch, auch wenn das sonst nicht dein Ding ist! Beeren, Nüsse, Pilze, Brennnesseln, Kastanien, Klee und Wurzeln sind nicht nur wesentlich einfacher zu fangen als Wildtiere wie Rehe und Wildschweine, man braucht zudem auch kein Feuer, um sie zu braten. Fleisch von Wildtieren sollte man dagegen besser nicht roh verzehren – und so ganz ohne moderne Hilfsmittel Feuer zu machen, ist wirklich, wirklich schwierig. Wer gar nicht ohne Fleisch kann, greift notgedrungen auf Ameisen, Regenwürmer, Maden, Grashüpfer und Käfer zurück.

Kill Command

Outdoor-Trips funktionieren ohne Roboterwaffen besser… Copyright: Universum Film/Square One

Zusammen sind wir stark!

Schließ dich einer Gruppe an! Fernab der Zivilisation ganz auf sich allein gestellt zu sein, geht auf Dauer nicht nur physisch, sondern auch psychisch an die Substanz. Als Team lässt sich der harte Alltag in der Wildnis leichter bewältigen und wer mal schwächelt, dem wird geholfen. Wird man hingegen als Solo-Kämpfer mal ernsthaft krank, steckt man schnell in lebensbedrohlichen Schwierigkeiten.

Und was, wenn plötzlich fiese Killer-Roboter auf den Plan treten?

Falls unvermittelt todbringende Kampfmaschinen auftauchen sollten, erinnerst du dich hoffentlich daran, wie die Elitesoldaten in „Kill Command“ die Angelegenheit in den Griff bekommen haben – oder haben sie das gar nicht? Ab dem 3. Juni wirst du es erfahren, dann erscheint der Sci-Fi-Horror als DVD, Blu-ray und Video on Demand.

Mensch gegen Maschine – Gewinnt „Kill Command“ auf Blu-ray plus einjährigem Virenschutz

Gemeinsam mit Universum Film und Kaspersky Lab verlosen wir eine Blu-ray zum Film sowie einjährigen Virenschutz für eure Rechner:

Kill Command

Gewinnt die Blu-ray zum Film und Virenschutz von Kaspersky Lab. Copyright: Universum Film/Square One und Kaspersky Lab

Kaspersky Total Security – Multi-Device 2016

Ultimativer Schutz für Windows, Mac und Android. Kaspersky Total Security – Multi-Device 2016 bietet ein Höchstmaß an Sicherheit für eure Familie in der Online-Welt und schützt eure Privatsphäre, Finanzen, Identität, Fotos und Dateien vor Online-Bedrohungen. Mit nur einer Lizenz sichert ihr alle eure Familienmitglieder ab – auf einer beliebigen Kombination aus PCs, Mac & Android-Geräten. Zu gewinnen gibt es die 3-Geräte-Version (1 Jahr) im Wert von 70 Euro. Mehr Informationen.

Wer gewinnen möchte, muss sich oben eingebundenen Trailer genauer zu Gemüte führen und uns folgende Fragen beantworten:

1. Welcher Spezialeinheit gehören die Soldaten an? Sind sie
a) Navy Seals
b) Marines
c) oder von der Delta Force?

2. Vervollständige folgenden Text aus dem Trailer: “Die sind auf unseren Positionen von gestern. Die … !”

Sendet eure Lösungen via E-Mail und mit dem Betreff „Killermaschinen“ an:

actionfreunde@gmx.de

Alle Einsendungen mit den richtigen Lösungen wandern in den Lostopf. Die Gewinner werden via E-Mail von uns informiert. Die Preise können nicht bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Freitag, der 17. Juni 2016 um 18:00 Uhr.

Viel Erfolg!

Tagged as: , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6708309 andere Actionnerds