Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Graphic Novel’

Tomboy als Graphic Novel

Tomboy – Graphic Novel und Film im Vergleich

Walter Hills Story um einen Profikiller, der von einer rachsüchtigen Ärztin in eine Frau umgewandelt wird, wurde beinahe zeitgleich als Graphic Novel und als Film umgesetzt. Der Film wurde von Hill selbst mit Michelle Rodriguez inszeniert. Die Graphic Novel setzten Jef und Matz um, die auch schon Walter Hills “Querschläger” eindrucksvoll zum Leben erweckten… Wir vergleichen beide Herangehensweisen an die Geschichte…

Ein amerikanisches Postermotiv.

the Chair

In der düsteren Comic-Verfilmung “the Chair” (2016) sieht sich ein zum Tode verurteilter Häftling (Timothy Muskatell) sowohl mit den “Geistern der Vergangenheit” als auch mit regelmäßigen Schikanen und Übergriffen der Gefängnis-Bediensteten (unter ihnen Bill Oberst Jr., Roddy Piper und Zach Galligan) konfrontiert. Low-Budget-Horror von Chad Ferrin…

Atomic Blonde

Atomic Blonde

David Leitch, einer der Regisseure von „John Wick“ drehte mit „Atomic Blonde“ die Verfilmung der Graphic Novel „The Coldest City“. Darin bekriegt sich Charlize Theron als MI6-Agentin im Berlin des Jahres 1989 mit rivalisierenden Spionen, darunter Actionstar Daniel Bernhardt als blondierte KGB-Dampframme.

Das amerikanische Kino-Postermotiv.

Officer Downe

Basierend auf der gleichnamigen “Graphic Novel” aus dem Jahr 2010, kann man “Officer Downe” im Prinzip als eine wüste Kombination aus “Robocop”, “Crank” und “Maniac Cop” umschreiben, mit welcher Slipknot-Bandmitglied Shawn Crahan 2016 sein Spielfilm-Regiedebüt vorlegte…

Tomboy

Tomboy

Walter Hills „Tomboy” ist die Verfilmung einer Graphic Novel als Low-Budget-Reißer im Gangstermilieu. Ein Auftragskiller gerät in die Hände einer rachsüchtigen Chirurgin und wird von ihr zur Frau umoperiert. Michelle Rodriguez gibt den Transgender-Hitman, während Sigourney Weaver ihre Gegnerin darstellt.

Das deutsche Covermotiv.

Abattoir

In “Abattoir” – Darren Lynn Bousmans Verfilmung seiner eigenen “Graphic Novel”-Reihe – kommt eine engagierte Reporterin dahinter, dass ein geheimnisvoller Herr quasi “das ultimative Haunted House” erschaffen hat – und zwar aus zig Schauplätzen von Tragödien aller Art…

Term Life

Term Life – Mörderischer Wettlauf

Nick Barrow hatte schon bessere Tage: Verfolgt von Latino-Gangstern und korrupten Bullen muss er sich mit seiner rebellischen Tochter durchschlagen und herausfinden, warum ihm alle ans Leder wollen… 08/15 Thriller, der auf einer coolen Graphic Novel basiert und deren Qualitäten nicht auf die große Leinwand retten kann. Kleiner Pluspunkt: Daniel Bernhardt als Bäddie!

Stolz und Vorurteil & Zombies

Stolz und Vorurteil & Zombies

Bingley liebt Jane. Darcy liebt Elizabeth, auf die auch ein Pfarrer sein Auge geworfen hat. Irgendwann bringt Darcy Bingley und Jane auseinander. Und Elizabeth hasst Darcy dafür. Und damit all das nicht langweilig wird, würzte man es mit Kung-Fu-Fights und Zombies! Kurzum: Alles drin, was Spaß macht!

Querschläger

Walter Hills „Querschläger“

Der Comicband basiert auf einer Story des “Nur 48 Stunden” Regisseurs Walter Hill, der hier sein Faible für testosterontriefendes Männerkino mal anders auslebt. Seine Geschichte um den Gangster Roy Parker, der eine Handvoll anderer Gangster jagen und ausschalten soll, würzt er mit nackten Frauen, blutigen Shootouts, einer fantastischen Atmosphäre und einem interessanten Mix aus Western- und Film-Noir-Ingredienzien.

"Black Hole" von Charles Burns (Covermotiv der 2008er Reprint-Edition, "Pantheon" Verlag)

Black Hole

Basierend auf einem Auszug aus Charles Burns’ preisgekrönter “Graphic Novel”-Reihe “Black Hole” schuf Rupert Sanders im Jahre 2010 einen gleichnamigen Kurzfilm, mit welchem er im Hinblick auf eine “abendfüllende Adaption” der düster-bizarren Vorlage auf sich aufmerksam machen wollte…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5225041 andere Actionnerds