Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘WWE-Studios’

Ein amerikanisches Postermotiv.

Birth of the Dragon

1964 kam es “hinter verschlossenen Türen” zu einem bedeutungsvollen Fight zwischen Bruce Lee und dem Kung-Fu-Meister Wong Jack Man. Das 2016er Martial-Arts-Drama “Birth of the Dragon” hat diese wahre Begebenheit aufgegriffen und darum eine semi-fiktive Geschichte rund um den Amerikaner Steve McKee (Billy Magnussen) gestrickt…

The Marine 5: Battleground

The Marine 5: Battleground

Ex-Marine Jake Carter verdingt sich inzwischen als Rettungssanitäter. Dabei ereilt ihn ein Notruf. Am Ort des Geschehens angekommen muss er erfahren, dass seine neuen Schutzbefohlenen den Präsidenten eines Biker-Chapters erschossen haben. Und dessen Mitglieder haben keine Lust, die Täter ungeschoren davonkommen zu lassen… Teil 5 der “The Marine”-Reihe protzt mit WWE-Stars.

Das amerikanische Covermotiv.

Incarnate

“Incarnate” ist ein uns u.a. von Erfolgsproduzent Jason Blum sowie den “WWE Studios” präsentierter Horror-Streifen aus dem Jahr 2016, in welchem Aaron Eckhart “Inception”-artig verschiedene “unheilvolle Entitäten” (oder anders ausgedrückt: Dämonen) bekämpft…

Eliminators

Eliminators

In „Eliminators“ gibt Actionstar Scott Adkins einen untergetauchten Ex-Agenten und Kronzeugen, der unglücklicherweise ins Licht der Öffentlichkeit kommt, als er drei Einbrecher in Notwehr tötet. Durch den Rummel wird ein Feind aus der Vergangenheit auf ihn aufmerksam und hetzt ihm einen Profikiller auf den Hals… Wir haben eine weitere Kritik zu dem knackigen B-Actioner.

Interrogation

Interrogation

Mit “Edge” und “Lana” haben sich gleich zwei große Namen des WWE-Universums in “Interrogation” verirrt. Dieser stellt einen flott erzählten Thriller dar, in dem ein Lump droht, diverse Gebäude in der Metropole Minneapolis in die Luft zu jagen. Nur der Verhörspezialist Lucas Nolan ist in der Lage, dem Lump ein Bein zu stellen…

Countdown

Countdown

Mit Dolph Ziggler und Kane latschen hier gleich zwei aktuelle WWE-Superstars durch eine langweilige Story, die mehr vom Zufall als ihrem Drehbuch angetrieben wird. Zumindest Ziggler macht mit seinem Old-School-Actionhelden-Gehabe richtig Laune, leider war die WWE zu geizig, einen actiontechnisch geil rockenden Rahmen dafür zu finanzieren.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5586314 andere Actionnerds