Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Comictipps

Hier klären wir unter anderem folgende Fragen: Welche Comics machen richtig Action? Wie stark unterscheiden sich Comic-Verfilmungen und ihre Adaptionen?

Querschläger

Walter Hills „Querschläger“

Der Comicband basiert auf einer Story des “Nur 48 Stunden” Regisseurs Walter Hill, der hier sein Faible für testosterontriefendes Männerkino mal anders auslebt. Seine Geschichte um den Gangster Roy Parker, der eine Handvoll anderer Gangster jagen und ausschalten soll, würzt er mit nackten Frauen, blutigen Shootouts, einer fantastischen Atmosphäre und einem interessanten Mix aus Western- und Film-Noir-Ingredienzien.

Terminator - Die Erlösung: Die letzte Schlacht

Terminator – Die Erlösung: Die letzte Schlacht

Dieser Comicband beginnt wie “Terminator: Genisys” mit dem Sieg der Menschheit über die Maschinen. Diese versuchen nun alles, um diesen Triumph via Zeitreise zu verhindern. Während “Genisys” nun eine vollkommen neue Storyline errichtet, knüpft der Comicband direkt an “Terminator: Salvation” an und bringt die aus den Kinofilmen bekannte Story zu einem runden Ende… Das funktioniert so gut, dass man den Comicband allen “Terminator”-Fans ans Herz legen muss.

Avengers: Age of Ultron

Avengers: Age of Ultron (Comic)

Aktuell versucht Ultron in den Kinos die Avengers und die Menschheit zu vernichten. In dem gleichnamigen Comic “Avengers: Age of Ultron” ist ihm dies bereits weitgehend gelungen und die Avengers müssen zum Äußersten greifen um die KI einzubremsen. Der Comic war zwar “nur” Titellieferant und lose Inspirationsquelle für den aktuellen Kinofilm, ist dafür allerdings ein episches, wuchtiges und erwachsenes Meisterwerk mit wahnwitzigem Erzähltempo.

Secret Service vs. Kingsman

“Secret Service” und “The Kingsman” im Vergleich

Der aktuelle Kinofilm “Kingsman” ist die Verfilmung von “Secret Service”, einem Comic von Mark Millar. Der Film erzählt wie der Comic von der Agentenwerdung eines Jungen aus der britischen Unterschicht. Wir fokussieren auf die Unterschiede zwischen der Comic-Vorlage und ihrer Verfilmung.

Robocop

Frank Millers „Robocop“

Ursprünglich sollte Frank Miller („Sin City“) für die Fortsetzung des Paul Verhoeven Kinohits „Robocop“ das Drehbuch liefern. Doch seine frühen Entwürfe waren so zynisch und brutal, dass das produzierende MGM Studio davon großen Abstand nahm. Gemeinsam mit dem Autor Steven Grant und dem Zeichner Juan Jose Ryp setzte Miller sein Originaldrehbuch als Comic um…

Sin City 2: A Dame To Kill For

Frank Millers Comicvorlagen zu „Sin City 2: A Dame To Kill For“

Die “Sin City”-Comicbände “Eine Braut, für die man mordet” und “Bräute, Bier und Blaue Bohnen” von Frank Miller lieferten die Vorlage für den zweiten “Sin City”-Film von Robert Rodriguez. Wir stellen beide Bände vor und gehen auf die Unterschiede zum Film ein.

Die Hard - Das erste Jahr

Die Hard – Das erste Jahr

Der Comic wirft einen Blick auf John McClanes erste Fälle als New Yorker Cop, wobei er zunächst in einen hinterhältigen Anschlag und später in eine Geiselnahme verwickelt wird. Dabei kommt durchaus “Stirb Langsam”-Atmosphäre auf, wobei der Comic selbst in Optik, Aufmachung und Erzählweise eher an die Großstadt-Thriller der 70er erinnert.

X-Men-Comic

X-Men – Zukunft ist Vergangenheit (Comic)

Dieser Sammelband enthält die beiden X-Men-Comic-Hefte “Zukunft ist Vergangenheit” und “Zeit aus den Fugen”, die Bryan Singer für sein neuestes Leinwandabenteuer der X-Men als wesentlichste Ideenlieferanten dienten. Wir schauen vor allem, wo die Unterschiede zwischen dem Film “X-Men – Zukunft ist Vergangenheit” und der Comicvorlage liegen.

Nemesis

Mark Millars „Nemesis“

Ab sofort stellen wir euch an dieser Stelle auch actionreiche Comics vor. Egal, ob sie als filmische Vorlage dienten, ordentlich Tempo machen oder von Actionikonen initiiert wurden. Den Anfang macht ein intensives, immer brutaler werdendes Duell zwischen einem zynischen Superschurken und einem aufrechten, knallharten Cop.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 4970621 andere Actionnerds