Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Creepy Hauntings

Spuk- und Geistergeschichten jeglicher Art

Lights Out (2013)

Lights Out (2013)

Bei “Lights Out” (2013) handelt es sich um einen knapp dreiminütigen schwedischen Horror-Kurzfilm, auf dessen Grundlage der gleichnamige 2016er Kino-Hit entstand…

Ein amerikanisches Poster-Motiv.

Lake Eerie

“Lake Eerie” ist ein kostengünstig produzierter, fern von gelungenen zu verortender Horror-Streifen aus dem Jahr 2016, der aber immerhin mit ein bis zwei netten Einfällen sowie Lance Henriksen in einer Nebenrolle aufzuwarten vermag…

Nomads - Tod aus dem Nichts

Nomads – Tod aus dem Nichts

John McTiernans erster Spielfilm handelt von einer Ärztin in einer Notaufnahme, unter deren Händen ein verwirrter Patient stirbt, nachdem er sie gebissen hat. In der Folgezeit hat sie Visionen vom früheren Leben des Mannes, der geisterhaften Nomaden auf die Schliche kam… Übernatürlicher Grusel mit Pierce Brosnan und Lesley-Anne Down in den Hauptrollen.

Pay the Ghost

Pay the Ghost

Professor Mike Lawford hat mal wieder seine Familie versetzt. Ausgerechnet an Halloween. Reumütig besucht er mit seinem Sohn zumindest noch eine späte Straßenparade. Und genau da verschwindet sein Kind. Als es nicht wieder auftaucht, verlässt ihn auch noch seine Frau. Doch Mike gibt die Suche nach seinem Sohn niemals auf und fragt sich vor allem, was dieser meinte, als er ihn kurz vor seinem Verschwinden fragte, ob er den Geist bezahlen könne…

Unknown User

Unknown User

Ein Jahr nach dem Freitod eines Opfers von Internetmobbing versammeln sich dessen Freunde für eine Skype-Session vor den Rechnern. Doch mit ihnen loggt sich auch ein unbekannter Fremder ein, der mehr und mehr die Regie über die Geschehnisse übernimmt. Bald gibt es die ersten Toten… Technisch interessanter, ansonsten leider vollkommen spannungsloser Teenie-Horror.

Crimson Peak

Crimson Peak

Eine Gothic Romance von Guillermo del Toro: Die Amerikanerin Edith Cushing heiratet den Adligen Thomas Sharpe und zieht mit ihm in sein Schloss auf dem blutroten Berggipfel. Doch etwas ist faul in diesem prächtig ausgestatteten Gruselfilm, in dem Stil nicht über die Substanz geht, sondern vielmehr Substanz ist.

Das amerikanische Covermotiv.

SX Cam (aka “SX_Tape”)

Mit “SX Cam” (bzw. “SX_Tape”) hat sich “Candyman”-Regisseur Bernard Rose 2013 an einem Low-Budget-“Found-Footage”-Horror-Streifen versucht – das allerdings nicht sonderlich erfolgreich…

The Visit

The Visit

Die Geschwister Becca und Tyler reisen erstmals in ihrem Leben zu ihren Großeltern. Diese erweisen sich zwar als schrullig, sind aber dennoch äußerst liebenswürdig. Zumindest bis zum späten Abend. Da scheint vor allem die Oma der beiden Kinder richtig durchzudrehen. Zwar erhalten Becca und Tyler für diese Vorgänge plausible Erklärungen, doch mit der Zeit werden die Großeltern immer mehr zur Gefahr… Amüsant schräger Horror von M. Night Shyamalan.

Das deutsche Covermotiv.

Demonic – Haus des Horrors

Bei “Demonic – Haus des Horrors” (2015) handelt es sich um eine von James Wan (“Insidious”) produzierte Kombination aus einem Polizei-Thriller und einem übernatürlichen Horror-Streifen, welche u.a. mit Frank Grillo (“the Purge: Anarchy”) und Maria Bello (“Prisoners”) in zentralen Rollen aufzuwarten vermag…

Das niederländische DVD-Covermotiv.

Paranormal Island

Der 2014er Horror-Streifen “Paranormal Island” spielt sich nicht etwa auf einer Insel mit Sandstrand und Palmen ab – wie es einem gleich mehrere Covermotive weismachen wollen – sondern auf einer primär aus Holz errichteten Event-Location inmitten eines Sees in Illinois, welche als “verflucht” gilt, seit der ursprüngliche Besitzer dort 1927 Selbstmord beging…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5226864 andere Actionnerds