Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Fratzengeballer-Podcast #1: Der tiefe Fall des Steven Seagal

Ab jetzt gibt es amtlich Action auf die Ohren. Der Grund: „Fratzengeballer – Der Actionfreunde-Podcast“. In diesem Podcast werden die Legenden des Actionfilms, Neuerscheinungen im Actionbereich oder generell die Geschichte des Krawallkinos eine wesentliche Rolle spielen. Den Auftakt macht ein besonders umstrittener Actionstar: Steven Seagal.

Jetzt reinhören! Fratzengeballer-Podcast #1: Der tiefe Fall des Steven Seagal

Fratzengeballer Podcast Actionfreunde Steven Seagal

Unser erster Podcast widmet sich dem Aikido-Goatee Steven Seagal.

Darum geht es im ersten Actionfreunde-Podcast

Die Moderatoren Sergej und Dominik widmen sich in der Pilotepisode des brandneuen Actionfreunde-Podcasts der Karriere des Actionmoppels Steven Seagal. Sie beleuchten,

  • wie sie zu Seagal fanden.
  • wie wahr seine scheinbar beständig neu geschriebene Biografie sein kann.
  • wie effektiv das von ihm zelebrierte Aikido ist.
  • seine Hits und seine Flops.
  • seine Musikkarriere.
  • wie der Star wohl privat tickt.

Dabei fällt erstaunlich oft der Begriff „Arschloch“. Was da wohl passiert ist?

Findet es heraus und gebt euch die volle Packung Action für die Ohren.

Highlights aus dem ersten Fratzengeballer-Podcast

Dominik über „Sniper“: „Er sitzt einfach nur da!“
Sergej: „Meine Mutter fand den immer heiß!“
Dominik: „Es gibt nichts Schlimmeres als eine Sexszene mit Steven Seagal“

Ihr wollt mit uns über Steven Seagal diskutieren oder uns erklären, wie ihr einst zu seinen Filmen gefunden habt? Dann auf in unser Forum! Zur Diskussion über den Podcast

Unsere Moderatoren

Dominik aka John_Clark

Dominik Hug Podcast Actionfreunde Fratzengeballer

Fratzengeballer Moderator Dominik

Mit „Susi & Strolch“ fing alles an. Zumindest war dies der erste Film, den ich in meinem damals noch jungen Leben – Jahrgang 1983 – anschauen durfte. Es dauerte jedoch einige weitere Jahre, bis meine Liebe fürs Actionkino erwachte. Noch bevor der deutsche TV-Sender Pro7 angefangen hat, den Donnerstag mit nervtötenden Sendungen wie „Germany’s Next Topmodel“ zu füllen, war dies für den damals coolen Privatsender der perfekte Sendeplatz um im Wochentakt alte Actionklassiker zu zeigen. Und für mich und meinen Vater die Gelegenheit, unsere Videokassettensammlung zu erweitern.

Schon mit gut 13 Jahren war ich ein regelmäßiger Kinogänger, aber es benötigte einen richtig guten Einstand ins große Actionkino. Ich war 14 Jahre alt und ein langhaariger schweißiger Typ veränderte mein Filmleben. „Con Air“ war für mich DER Actionfilm überhaupt und nach diesem Kinoerlebnis lechzte ich nach neuem Futter dieser Sorte. Ein Hunger, der bis heute nicht nachgelassen hat.

Das Actionkino von heute ist mit den guten alten Neunzigern leider nicht mehr zu vergleichen. Pures Marketingkino wie das Marvel Cinematic Universe beherrscht heute die Kinosäle und blutige Männerperlen, wie sie damals noch häufig zu sehen waren, sind heute fast ausgestorben.

Absoluter Lieblingsfilm: Casablanca (Echt! Grossartiges Werk)
Actionfilme Top 3: Stirb langsam, Lethal Weapon, The Killer
Actionfilme Flop 3: Freedom Strike, Sniper: Special Ops, Ten Dead Men


……


Sergej aka Sir Jay

Sergej vom Fratzengeballer-Podcast

Unser Fratzengeballer-Podcaster Nummer 2: Sergej

Die Einführung in das Unterhaltungsmedium Film erfolgte im zarten Kindesalter mit „Tanz der Teufel 2“. So hat sich mein Sowjet-Papa einen “Filmabend für die ganze Familie” vorgestellt. Ganz zum Unmut meiner Mutter. Doch ihre Brüder waren da nicht anders, versorgten mich in der Kindheit mit Schwarzenegger, Stallone und Van Damme. Wahrscheinlich war „The Terminator“ auch mein erster Actionfilm, immerhin kann ich mich noch gut daran erinnern, genau diesen Film im Sandkasten nacherzählt zu haben, während einige Kinder um mich herum saßen und dabei an meinen Lippen hingen.

Besonderes Interesse hegte ich aber für Kampfsportfilme jeder Art und habe dabei vor allem in Jackie Chan meinen wohl größten Kindheits- und Jugendhelden gefunden. Die Liebe zu diesem Subgenre ging schließlich so weit, dass ich auch selbst jahrelang aktiv als Kampfsportler tätig war, wobei ich hier besonders Jean-Claude Van Damme die größte Inspiration nennen kann.

Auch, wenn ich mittlerweile ein sehr breites Spektrum abdecke, was meine Filminteressen angeht und ich auch des Öfteren Abnutzungserscheinungen beim Nachholen älterer Actionperlen feststelle, bleibt der Actionfilm für mich doch das wichtigste Genre überhaupt. Er ist die ursprüngliche Daseinsberechtigung des Mediums Films. Gute und oftmals sogar bessere Geschichten können mir auch Bücher geben. Gute Action liefert nur das bewegte Bild. (Comics zählen nicht…) Zu meinen Lieblings (Action) Filmen zähle ich vor allem „Terminator 2“ und „Drunken Master 2“.

Da ich ungemein viele Monologe und auch Dialoge in meinem Kopfe abhalte, was das Filmthema angeht, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich versuche, mein Nerdgefasel endlich auch mal in die weite Welt hinauszutragen – ein Podcast ist das ideale Medium dafür.

Unser Podcast-Logo

Ihr findet unseren Podcast natürlich auch bei Spotify und ganz sicher auch bald bei anderen Hostern. Visuell solltet ihr nach diesem Logo Ausschau halten. Dieses stammt von unserem Sascha Ganser aka Vince.

Fratzengeballer Logo

Das Logo unseres Podcasts.

Tagged as: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6834782 andere Actionnerds