Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Gewinnt “Flamingo City” und “Tales from the Dead” aus dem Hause Savage Types

Der Roman “Flamingo City” von Shane Mulligan

Seit dem 23.11.2019 hat der kleine Independent-Verlag Savage Types, der sich auf Genrestoffe spezialisiert hat, zwei Neuerscheinungen im Programm. Wir stellen euch beide Bücher vor und verlosen je zwei Exemplare von jedem Buch an die unter euch, die uns ein paar Fragen beantworten können.

Flamingo City ist der zweite Roman von Shane Mulligan. In diesem Actionthriller geht es nicht nur um den titelgebenden Ort, die gefährlichste Stadt der Welt, sondern auch um einen Mann und eine Frau, die sich im Trubel über die Ereignisse über den Weg laufen. Er setzt alles auf eine Karte, um sein bisheriges Leben hinter sich zu lassen, sie ist eine Femme Fatale. Als auf beide ein Kopfgeld ausgesetzt wird, müssen sie Flamingo City so schnell wie möglich verlassen. Klassische Hard-Boiled- und Noir-Figuren also, verpflanzt in eine moderne Actionthriller-Verpackung mit derben Schauweren und Sexszenen. Dass Flamingos und gepflegter Crime-Actionthrill hervorragend zusammenpassen, wissen Fans spätestens durch die Kultserie „Miami Vice“, in deren Intro man die pinken Vögel ja auch herumlaufen sieht.

Die Retro-Horror-Anthologie “Tales from the Dead”

Tales from the Dead ist eine Anthologie, die den 1980ern huldigt – jenem Jahrzehnt also, dem Horror- und Actionfans mit leuchtenden Augen gedenken. Der Name der Kurzgeschichtensammlung sagt es schon: Hier sind vor allem erstere angesprochen. Der Titel des Buches erinnert von ungefähr an „Tales from the Crypt“, nicht nur des Genres wegen. Auch in der Rahmenhandlung für der Bestatter Mr. Cravenberg als Cryptkeeper-Ersatz durch die Anthologie. „Tales from the Dead“ enthält die folgenden Geschichten: „Spazzer Bitch“ von Baukowksi, „Papaya, Göttin des Avocado-Dschungels“ von John Asya, „Steel Shock“ von Shane Mulligan, „Wooper Looper“ von Jamie Eckhart, „Final Freak“ von Marcel Hill, „Hongkong Hellseeker II – Die Höllenblüte geht auf“ von Dennis Mombauer, „Familiar Faces“ von Thomas Williams und „Santo Mostro“ von Jean Rises. Freut euch auf Retro-Horror aus dem Hause Savage Types, der die Zeiten von Videotheken und Bandsalaten, von beschlagnahmten Zombiefilmen, CAT-III-Hongkong-Schockern und Slasherfortsetzungen wieder aufleben lässt, in denen viele von euch vermutlich mit dem Medium (Horror-)Film sozialisiert wurden.

Gewinnt Lesefutter aus dem Hause Savage Types

Gemeinsam mit Savage Types verlosen wir jeweils zweimal den Roman „Flamingo City“ und die Kurzgeschichtensammlung „Tales from the Dead“. Wer neue Nachttischlektüre haben möchte, muss bei unserem Gewinnspiel mitmachen. Hierfür gilt es folgende Fragen zu beantworten:

1. „Flamingo City“ ist der zweite Roman von Shane Mulligan. Sein Debütroman aus dem Jahr 2018 trägt den gleichen Namen wie ein US-Film aus dem Jahr 2017. Beide sind unserer Seite besprochen. Wie heißt der Hauptdarsteller des Films? (Steven Yeun)
2. Nächstes Jahr veröffentlicht Savage Types erstmals einen Roman eines bekannten US-Drehbuchautoren in deutscher Übersetzung. Derjenige verfasste unter anderem das Script zu einem Rutger-Hauer-Klassiker. Wie heißt der Mann? (Eric Red)
3. Savage Types verfügt über einen Stamm wiederkehrender Autoren. An der vorigen Kurzgeschichtensammlung „Souled Out“ haben vier Autoren mitgeschrieben, die auch bei „Tales from the Dead“ wieder dabei sind. Welche sind es? (Shane Mulligan, Jean Rises, Jamie Eckhart, John Asya)

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Lösungen haben wir oben nachgetragen. Wir wünschen unseren Gewinnern eine Menge Lesespaß!

Tagged as: , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 6955932 andere Actionnerds