Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Film Noir’

Ein Koffer für das Syndikat

Ein Koffer für das Syndikat

Wie schon seinen Erstling „Rolling Man“ inszenierte Peter Hyams seinen zweiten Spielfilm „Ein Koffer für das Syndikat“ als TV-Film für ABC. Die Krimikomödie, in der ein ausgebrannter Privatdetektiv und sein kleinwüchsiger Kollege für eine Blondine nach deren verschwundenem Verlobten suchen sollen und auf eine Intrige stoßen, ist eine Hommage an Hard-Boiled-Detektivromane und deren Noir-Verfilmungen.

Nightmare Alley

Nightmare Alley

Mit „Nightmare Alley“ inszenierte Guillermo del Toro ein ganz und gar klassisches Noir-Crime-Drama mit den Mitteln des modernen Hollywoodkinos. Bradley Cooper spielt einen Betrüger, der zur Zeit des Zweiten Weltkriegs das Mentalistenhandwerk erlernt und zum Meister seiner Zunft aufsteigt. Als er jedoch gemeinsam mit Psychiaterin Cate Blanchett den ganz großen Coup plant, gerät er in gefährliche Kreise.

Magnum Heat

Magnum Heat

„Magnum Heat“ ist ein Vorläufer des Buddy-Cop-Genres nach einem Drehbuch von Walter Hill, der zehn Jahre später mit „Nur 48 Stunden“ die Initialzündung des Genres verantwortete. Vor allem ist „Magnum Heat“ ein desillusionierter Neo-Noir, in dem die „I Spy“-Stars Bill Cosby und Robert Culp die abgehalfterten Privatdetektive Hickey und Boggs spielen, die in einen Fall geraten, der eine Nummer zu groß für sie ist.

Ein Fall für Harper

Ein Fall für Harper

In „Ein Fall für Harper“ spielt Paul Newman Ross MacDonalds Private-Eye-Helden Lew Archer, dessen Nachname für die Verfilmung leicht abgeändert wurde. Harper soll das Verschwinden eines Geschäftsmannes aufklären und trifft in dessen Umfeld auf diverse schräge Vögel und halbseidene Gestalten.

The Poison Rose DVD Cover

The Poison Rose – Dunkle Vergangenheit

Carson Phillips kehrt in seine Heimat zurück, um den Verbleib einer älteren Dame zu klären. Dabei stößt er in ein Wespennest aus Korruption, was nicht folgenlos bleibt. Bald gibt es einen Toten. Hauptverdächtige: Die Tochter seiner großen Flamme. Die bittet Carson um Hilfe… Atmosphärische, aber spannungsfreie Film-Noir-Hommage.

Motherless Brooklyn

Motherless Brooklyn

Mit „Motherless Brooklyn“ verfilmt Edward Norton den gleichnamigen Jonathan-Lethem-Roman, verlegt die Handlung aber in die 1950er. Norton spielt auch die Hauptrolle als Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom, dessen Chef und Mentor Frank Minna (Bruce Willis) ermordet wird. Bei entsprechenden Nachforschungen kommt der Protagonist einer noir-typischen Verschwörung auf die Schliche.

Wild Palms

Wild Palms

„Wild Palms“ kommt auf den Spuren von „Twin Peaks“ daher. Die Miniserie, bei der unter anderem Kathryn Bigelow Regie führte, ist surrealer Noir-Stoff, hier mit Science-Fiction-Touch: Ein Patentanwalt gerät in der nahen Zukunft in den Krieg zweier Fraktionen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen, als er nach dem verschwundenen Sohn einer früheren Flamme sucht.

Cypher

Cypher

Joel Silver, Richard Donner und Gilbert Adler produzierten Greg Yaitanes’ noirigen Actionthriller „Cypher“. Darin kommt FBI-Agentin Katherine Hanson (Heather Locklear) auf die Spur des titelgebenden Profikillers (Stephen Rea), der sie nicht nur in einen Gangsterkrieg hineinzieht, sondern auch widerstrebende Gefühle bei ihr auslöst.

Short Run

Short Run – Hexenkessel Miami

Abel Ferrara verfilmt Elmore Leonard als schwülen Neo-Noir. In „Cat Chaser“, hierzulande unter den Titeln „Short Run“ und „Hexenkessel Miami“ veröffentlicht, spielt Peter Weller den Veteranen George Moran, der in einen Strudel aus Betrug und Mord gezogen wird, weil er eine Affäre mit der Frau des früheren Chefs der Geheimpolizei der Dominikanischen Republik hat.

Fetch

Fetch

Mit „Fetch“ drehte Daniel Bernhardt einen rund 20 Minuten langen Kurzfilm, der auf witzige Weise Martial Arts, Detektivkomödie und Hard-Boiled-Stimmung unter einen Hut bringt. Der spätere „John Wick“-Co-Regisseur David Leitch spielt den titelgebenden Privatschnüffler, der nach einem Entführungsopfer sucht.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 10504289 andere Actionnerds