Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Unhinged – Außer Kontrolle

Originaltitel: Unhinged__Herstellungsland: USA__Erscheinungsjahr: 2020__Regie: Derrick Borte__Darsteller: Russell Crowe, Jimmi Simpson, Caren Pistorius, Gabriel Bateman, Anne Leighton, Michael Papajohn, Lucy Faust, Austin P. McKenzie, Sylvia Grace Crim, Gregory Hobson u.a.
Unhinged - Außer Kontrolle DVD Cover

Russell Crowe gibt in “Unhinged – Außer Kontrolle” einen derben Verkehrsrowdy.

Außer Kontrolle: Das ist das Leben von Rachel seit der Scheidung von ihrem Ehemann. Der will das gemeinsame Haus, startet dafür eine anwaltliche Schlammschlacht und kostet Rachel alle verbliebenen Nerven. Die junge Mutter wird infolgedessen unkonzentriert, fahrig, verliert ihre besten Kunden, ist immer unpünktlich und muss sich von ihrem Sohn wiederholt in den Hintern treten lassen, sich endlich wieder aufzuraffen.

Außer Kontrolle: Das ist das Leben eines Mannes. Seit der Scheidung von seiner Frau verlor er seinen Job und jeden kleinen Rest an verbliebener Würde. Auch seine Impulskontrolle ging darüber verloren. Infolgedessen brennt er das ehemals gemeinsame Haus seiner Familie ab. Mit seiner Frau und deren neuen Liebhaber darin.

Diese tickende Zeitbombe gerät eines Tages an Rachel. Die ist mal wieder zu spät und genervt vom Verkehr der Stadt. Als der Mann, in Gedanken versunken, eine Grünphase nicht wahrnimmt, hupt ihn die hinter ihm stehende Rachel entrüstet an, schert aus und rast wild hupend an ihm vorbei. Der Mann beherrscht sich. Behält die Kontrolle. Er fädelt neben Rachel im Verkehr ein und stellt sie zur Rede. Doch diese hat keine Lust, sich mit dem Mann auseinanderzusetzen. Sie fährt ihm mehrmals über den Mund.

Nun gerät der Mann vollends außer Kontrolle. Er schwört, dass er Rachel den schlimmsten Tag ihres Lebens bereiten wird. Und er macht Nägel mit Köpfen – blutigst.

Schaut in „Unhinged – Außer Kontrolle“ mit Russell Crowe hinein

Darauf folgt ein genüsslicher Reigen von Eskalationen, in denen der Mann Verwandte, Bekannte und Freunde von Rachel gefährdet oder direkt über den Jordan schickt. Auch Menschen, die versuchen, Rachel beizuspringen, bezahlen dies nicht selten mit dem Leben. Wie eine unaufhaltsame Macht drängt der massige Mann in das Leben der jungen Frau und versucht, es nachhaltig zu zerstören. Das bricht so urplötzlich über Rachel hinein, dass der Zuschauer wie sie zunächst baff und dann zunehmend angeekelt von dem Mann den Ereignissen folgt.

Unhinged mit Russell Crowe

Sollte er in eurem Rückspiegel auftauchen, drückt auf’s Gas!

Die sich entspinnende, dichte, temporeiche und mit Überraschungen aufwartende Verfolgungsjagd pumpt richtig Spannung. Höchst dynamische Bilder und ein beständig vorwärtsdrängender Score verstärken diesen Eindruck nur noch und münden in immer neue Gewalteruptionen, in denen der Mann keinerlei Erbarmen kennt – weder mit sich selbst noch mit seinen Opfern.

Russell Crowe („The Nice Guys“) verortet diesen Otto-Normalo, der urplötzlich zum allgegenwärtigen und beängstigend intelligent agierenden Psychokiller wird, irgendwo zwischen D-Fens aus „Falling Down“ und Hitcher, dem Highwaykiller. Sein wuchtiges Spiel generiert mal flirrend beunruhigende, mal genießerisch eskalierende und mal von Sekunde eins an keinen Widerspruch duldende Szenen. Und alle wirken sie ordentlich nach. Genauso gruselig wie sein Auftreten, ist inzwischen auch die Optik des ehemaligen Gladiators, der dadurch in manchen Szenen aber auch unaufhaltbar wie ein Panzer wirkt.

Caren Pistorius spielt Rachel im Actionthriller mit Russell Crowe

Rachel wird so bald niemanden mehr anhupen!

Dem hat Caren Pistorius als Rachel zwar schauspielerisch nicht viel entgegenzusetzen, aber alleine schon weil sie von einem derartigen Monster verfolgt wird, ist sie sich trotz extremer Passivität der Sympathien des Zuschauers in hinreichendem Maße gewiss. In knackig kurzen 80 Minuten Nettolaufzeit hetzt man an ihrer Seite durch die zunehmend brutalere Endlosverfolgungsjagd. Die neben den ruppigen Gewaltaktionen des Mannes auch ein paar eindrückliche Actionszenen mit angenehm realistisch wirkenden Brachial-Crashs aufzubieten versteht.

„Unhinged – Außer Kontrolle“ bietet spannende Actionthriller-Kost

Gegen Ende wird „Unhinged“ von Regisseur Derrick Borte dann beinahe zu schnell und generiert auch das eine oder andere Logikloch. Das hohe Tempo lässt den Film zugleich über jedwede Subtilität, die etwa dem vergleichbaren „Hitcher – Der Highway Killer“ im Duell der Antipoden zu eigen war, hinweg rasen. Zudem wünscht man sich ab und an, dass Nebenfiguren wie Rachels Sohn dringlicher in den Film eingebunden worden wären. Denn Gabriel Bateman („Child’s Play“) spielt als Sohn von Frau Pistorius’ Mutterfigur selbige teils ziemlich an die Wand.

Dank der mit breiter Brust vor sich her getragenen Aggressivität des finsteren Bösewichtes, der von Russell Crowe beängstigend mit Leben erfüllt wird, bleibt der kurze Spannungssnack aber immer auf Anschlag und immer unterhaltend. Nichts, worüber man in ein paar Jahren (oder Monaten) noch sprechen wird, aber etwas, mit dem man als kleineres Leckerlie für zwischendurch immer mal wieder liebäugeln könnte.

07 von 10

Die deutsche DVD / Blu-ray erscheint am 27. November 2020 von Leonine und hat neben einer Featurette zum Film auch einen Audiokommentar der Macher an Bord.

In diesem Sinne:
freeman

Was meint ihr zu dem Film?
Zur Filmdiskussion bei Liquid-Love

Copyright aller Filmbilder/Label: Leonine__Freigabe: FSK 16__Geschnitten: Nein__Blu-ray/DVD:Ja/Ja

Tagged as: , , , , , , , , , , ,

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 7712618 andere Actionnerds