Actionfilme, Actionstars und einfach Action satt

Action Cult Uncut und veränderte Sehgewohnheiten

Der harte Actionfilm und sich wandelnde Sehgewohnheiten

Es war einmal ein heute fast schon wieder unbekanntes Land namens Videothek. Da thronten riesige Behältnisse in den Regalen, die so manchem “Twilight” Roman von der Dicke her Konkurrenz machen würden. Es handelte sich dabei um die Hüllen sogenannter VHS Videokassetten (die Älteren werden sich sicher erinnern!). Mit dem Aufkommen dieser Videokassetten erstarkte ein ganzes Filmgenre zu nie gesehener Blüte: Der Actionfilm! Doch damals hatte man es als Actionfan nicht leicht, denn die meisten Filme – so raunten es diverse Filmfans – waren trotz FSK 18 Freigabe alles andere als ungeschnitten.

Phantom Kommando

Trotz FSK 18 Freigabe immer geschnitten, inzwischen immer noch ab 18 freigegeben, allerdings im Director’s Cut um einige blutige Nicklichkeiten ergänzt: “Phantom Kommando

Predator, cut! Phantom Kommando, cut! Robocop, cut! Die Liste ließe sich endlos fortführen. Doch damals in den 80ern waren diese Aussagen für die meisten Filmfans – mangels Internet – nicht mehr als Gerüchte! Wirklich Bescheid wussten nur jene, die auch mal die eine oder andere D-Mark in einen Import investierten und dann so manchen Actionkracher in seiner ganzen Pracht erleben konnten. Jene begannen sich dann auch früh mit Begriffen wie Index jugendgefährdender Schriften, FSK, SPIO und Beschlagnahme zu beschäftigen und erfuhren so, dass manche Filme, hätten die jeweiligen Filmverleihe sie nicht geschnitten, gar nicht in Deutschland hätten aufgeführt werden dürfen. Weichen mussten meist fiese Gewaltspitzen und zynische Oneliner, was so manchem Actioner gar nicht bekam. Andere wurden trotzdem problemlos zu dem unbedingten Kult, den sie noch heute darstellen.

Doch die harten Actionstreifen der 90er relativierten das Bild. Plötzlich wirkten die 80er Kracher gar nicht mehr so hart, immerhin verschoben Seagal und Co. die Grenzen des Zeigbaren teils drastisch. Doch Deutschland war noch nicht wirklich bereit, aus diesen Zeichen der Zeit Konsequenzen zu ziehen und so füllten sich die Listen A und B des deutschen Index beständig weiter. Um 2000 setzte dann eine wahre Hardcorewelle in Sachen Gewalt ein. Vor allem der Horrorfilm veränderte die Wahrnehmung von fiktiver Gewalt auf der Leinwand gehörig und riss diverse Grenzen ein. Sowohl bei den Zuschauern als auch den deutschen Freigabebehörden.

Und die Verleihe erkannten, dass es an der Zeit war, zu handeln! Und plötzlich hagelte es Überraschung um Überraschung: “Terminator” uncut ab 16, “Phantom Kommando” ab 18 und uncut, “Total Recall” ab 16, “Geballte Ladung” vom Index und uncut ab 18, “Delta Force” runter vom Index und ab 16, … Und die Entwicklung hält weiter an! Zuletzt wurden der Dudikoff Klassiker “Night Hunter” und der fragwürdige Norris Brecher “Missing in Action II” vom Index losgeeist und harren ihrer Veröffentlichung. Hoffentlich folgen bald auch einige Blu Ray Veröffentlichungen …

Cyborg

Van Dammes “Cyborg” erwischte es noch schlimmer: FSK 18 freigegeben war er geschnitten und zudem auf dem Index gelandet. Inzwischen ist er uncut und indizierungsfest ab 18!

So toll diese Entwicklung auch sein mag, sie nimmt den ehemals “bösen” Filmen auch ein wenig von ihrem Nimbus. Früher wäre der Fan lachend zusammengebrochen, wenn ihm jemand stolz ein FSK 16 Tape von “Predator” gezeigt hätte. Heute nimmt er die neuen Freigaben teils kopfschüttelnd zur Kenntnis und mag erst recht nicht Erstauflagen gegen die neu veröffentlichten DVDs austauschen, weil ein “Predator” eben nur mit einer FSK 18 ein echter Predator ist. Doch wir können allen Fans versichern, die Filme sind noch genauso gut oder schlecht wie früher, auch mit den neuen Freigaben …

Ein wichtiger Vorreiter dieser ganzen Entwicklung ist die Twentieth Century Fox, die im Rahmen ihrer “Action Cult Uncut” Reihe eine wahre Fundgrube an Actionklassikern neu bewerten und indizierungsfest machen ließ und mit den original Artworks versehen (Das Wendecover lässt den gewöhnungsbedürftigen Bildrahmen und den Urselflatschen verschwinden!!!) veröffentlicht. Wir nutzen diesen Artikel, um euch die Filme dieser Reihe vorzustellen und geben euch kurze Informationen zu den jeweiligen Änderungen im Freigabestatus.

Die vierte Welle der “Action Cult Uncut” Reihe

Action Cult Uncut

Mickey Rourke und Don Johnson als “Harley Davidson & der Marlboro Man”

Harley Davidson und der Marlboro Mann

Kalifornien in einer gesetzlosen Zukunft: Ein skrupelloser Banker will den Besitzer der Biker-Kneipe “Rock’n Roll Bar & Grill” verjagen, weil er plant dort eine neue Bankfiliale zu eröffnen. Motorrad-Freak Harley Davidson und sein Kumpel, der Marlboro-Mann, lassen sich nicht zweimal bitten ihrem Freund aus der Patsche zu helfen und ihre Lieblingsbar zu retten. Kurzerhand erleichtern sie die Bank um einen Geldtransporter. Der aber enthält statt der Kohle jede Menge Drogen. Das findet der fiese Finanzhai natürlich nur mäßig witzig und eröffnet eine wilde Hatz auf Harley und Marlboro.

Mickey Rourke und Don Johnson können in diesem coolen Actioner vor Männlichkeit kaum laufen und sorgen für einige derbe Sprüche. Die Action ist ebenfalls derberer Natur, war allerdings schon immer ungeschnitten ab 16 freigegeben.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Action Cult Uncut

“Fled-Flucht nach Plan” klaut sich munter durchs Genre

Fled – Flucht nach Plan

Zwei Häftlinge auf der Flucht: Die Cops jagen sie. Die kubanische Mafia will sie umlegen. Sie sind aneinander gekettet – und sie hassen sich. Denkbar schlechte Karten! Um ihre scheinbar aussichtslose Situation zu retten, ist ihnen kein Risiko zu hoch und keine Waffe zu gefährlich. Und plötzlich bekommt ihre Flucht eine überraschende Wendung….

Der kleine Actioner klaut sich munter durch die Filmgeschichte und war bisher ab 18 freigegeben. Eine Neuprüfung brachte ihm ungeschnitten das FSK 16 Siegel.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Action Cult Uncut

Unaufgeregter Thrill in “F/X-Tödliche Tricks”

F/X – Tödliche Tricks

In seinem Job als Special-Effects-Experte ist Rollie Tyler Meister seines Fachs. Die Regisseure reißen sich um ihn und seine Tricks. Auch die Regierung hat ein Auge auf den Könner geworfen. Als ein wichtiger Kronzeuge untertauchen soll, ist Rollie gefragt, die Erschießung des bekannten Verbrechers zu inszenieren. Doch der geniale Plan scheitert. Wer spielt falsch? Nun ist der Meister der Täuschung auf seine Tricks angewiesen, um den eigenen Hals aus der Schlinge zu ziehen.

Der unterhaltsame Actionthriller war in Deutschland schon immer uncut ab 16 freigegeben.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Action Cult Uncut

Die relaxte Fortsetzung von “F/X-Tödliche Tricks”

F/X 2 – Die tödliche Illusion

Ein Serienkiller treibt sein Unwesen in der Stadt und die Polizei scheint machtlos in ihrem Vorhaben dem grausamen Treiben ein Ende zu setzen. Rollie nimmt den Auftrag an, mit Hilfe seiner einmaligen Spezialeffekte eine Falle für den brutalen Mörder zu stellen. Ohne es zu ahnen, gerät er dabei in ein tödliches Netz aus Verrat und Intrigen. Er stößt auf die Spur einer schrecklichen Verschwörung der Unterwelt. Seine brillanten Tricks und seine Freundschaft zu Detective Leo McCarthy sind die einzigen Chancen für ihn, lebend aus diesem brisanten Spiel herauszukommen.

Auch die Fortsetzung von “F/X – Tödliche Tricks” war schon immer ungeschnitten ab 16 freigegeben

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Action Cult Uncut

“Kalifornia Nightmare” entpuppt sich als “Stirb Langsam”-Klon

Kalifornia Nightmare

Eigentlich ist die soeben fertig gestellte Luxus-Wohnanlage Highland Glen einer der sichersten Orte von Los Angeles. Doch während Bauleiter und Ex-Marshal Jack Coleman (Jimmy Smits, “Star Wars III: Die Rache der Sith”) mit seinen beiden Kindern an einer Weihnachtsfeier teilnimmt, wird die friedliche Welt erschüttert von einem Erdbeben mit verheerenden Folgen. Angeführt von dem gefährlichen Psychopathen Cougar (James LeGros) macht sich eine Bande Gewaltverbrecher auf den Weg nach Highland Glen, das nach dem Beben völlig von der Außenwelt abgeschnitten ist. Unversehens befindet sich Coleman in einem Kampf auf Leben und Tod und braucht all seine Kraft und seinen Einfallsreichtum, um seine Kinder und Freunde gegen die kaltblütigen Killer zu verteidigen…

Bisher war “Kalifornia Nightmare” ungeschnitten immer ab 18 freigegeben. Twentieth Century Fox legten auch diesen brauchbaren “Stirb Langsam”-Klon erneut der FSK vor. Ungeschnitten erhielt der Film in diesem neuen Anlauf eine FSK 16 Freigabe.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Action Cult Uncut

Charlie Sheen und Emilio Estevez sind die “Men at Work”

Men at Work

Tagsüber räumen Carl (Charlie Sheen) und James (Emilio Estevez) den Müll von der Straße. Abends träumen sie davon, einen Surf-Shop zu eröffnen – und beobachten ihre hübsche Nachbarin Susan. Die arbeitet als Wahlkampfhelferin für den Stadtverordneten Jack Berger. Als der aalglatte Politiker zudringlich wird, verpasst ihm Carl einen scherzhaften Denkzettel mit dem Luftgewehr. Am nächsten Morgen finden die Trash-Kumpel Berger tot in einer Tonne. Um ihre Unschuld zu beweisen, machen sich Carl und James selbst auf Verbrecherjagd – und schlittern mitten hinein in einen Giftmüllskandal.

Die Aufnahme von “Men at Work” in die “Action Cult Uncut”-Reihe verwundert schon, denn weder ist der Film sonderlich actionreich, noch lief er dank seiner FSK 12 Freigabe jemals Gefahr, geschnitten werden zu müssen. Für Charlie Sheen Fans ist die DVD aber immerhin eine nette Dreingabe.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Die dritte Welle der “Action Cult Uncut” Reihe

Im Vorhof zur Hölle

Sean Penn, Gary Oldman und Ed Harris “Im Vorhof zur Hölle”

Im Vorhof zur Hölle

Der frühere Kleinkriminelle Terry Noonan (Penn) kehrt nach Jahren in sein heimatliches Viertel zurück. Doch jetzt arbeitet er als verdeckter Ermittler gegen das organisierte Verbrechen. Er ist auf eine irische Gangsterfamilie angesetzt, die von Frankie Flannery und dessen hitzköpfigem Bruder Jackie (Oldman) geführt wird.

Aber nachdem Noonan Zugang zu der Familie gefunden hat, fühlt er sich wieder zu seiner Jugendliebe Kathleen hingezogen, der Schwester der Flannerys. Die inneren und äußeren Konflikte spitzen sich dramatisch zu. Bis es zum gewalttätigen Showdown kommt – mitten in der Parade zum St. Patrick’s Day!

Der bemerkenswert harte Showdown bescherte “Im Vorhof zur Hölle” einst eine FSK 18 Freigabe. Dank einer Neuprüfung ist der Film nun sogar für Jugendliche ab 16 Jahren geeignet.

Missing in Action 2

Chuck Norris plättet Vietnamesen in “Missing in Action 2”

Missing in Action 2 – Die Rückkehr

Vietnam 1974: Während eines Einsatzes wird der Hubschrauber von US-Colonel Braddock (Chuck Norris) und seinen Männern von vietnamesischen Soldaten abgeschossen. Er und die anderen Überlebenden werden in ein Kriegsgefangenenlager mitten im Dschungel gebracht.

Zehn Jahre werden die Männer vom sadistischen Kommandanten Yin unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten und gefoltert – bis Braddock endlich die Flucht gelingt. Getrieben von Rache kennt er nur noch ein Ziel: Seine Männer zu retten und seinen Peiniger zu töten. Als gnadenlose Kampfmaschine startet er einen explosiven und kompromisslosen Rachefeldzug gegen den übermächtigen Gegner.

Die Vorgeschichte zum legendären Actionklassiker “Missing in Action“! Erstmals, ungeschnitten und ab 18 freigegeben in Deutschland erhältlich!

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Remo

Fred Ward ist “Remo – Unbewaffnet und Gefährlich”

Remo – Unbewaffnet und gefährlich

Ein Einzelkämpfer räumt in der Welt des Verbrechens auf: Spannender Plot, harte Action und witzige Pointen mit dem “Destroyer” Remo Williams. Als ein straßenkampferprobter New Yorker Cop (Fred Ward) nach einem seltsamen Überfall wieder zu Bewusstsein kommt, fängt für ihn ein neues Leben an: Er hat ein neues Gesicht – und eine neue Identität! Und das alles für seinen neuen Job: Verbrecherjäger Nummer eins bei einer streng geheimen Organisation.

Nun muss Remo gegen die dicken Fische ran. Doch bevor er richtig zuschlagen kann, geht er noch bei Chium (Joel Grey), dem koreanischen Altmeister der Selbstverteidigung in die Lehre. Er lernt, wie man Kugelfeuer ausweichen und seinen Körper als tödliche Waffe einsetzen kann. Aus ihm wird Remo, die ultimative Kampfmaschine – unbewaffnet und gefährlich…

Der leicht parodistisch angehauchte Agentenfilm ist erstmals ungeschnitten (ab 12 Jahren freigeben) in Deutschland zu haben.

Timebomb

Michael Biehn gibt den “Total Terminator” in “Timebomb”

Timebomb (Nameless – Total Terminator)

Nichts ist so, wie es scheint, in diesem actiongeladenen Psychothriller mit echten Nahkampfqualitäten: Eddy Kay ist Uhrmacher, sein Leben alles andere als aufregend. Doch das ändert sich schlagartig, als er plötzlich von Profikillern bedroht wird. Dank ungeahnter Kampffähigkeiten kann Eddy zunächst mal seine Haut retten und den Verfolgern entkommen, nicht jedoch den beängstigenden Visionen, die ihn nicht mehr loslassen wollen.

Er sucht deshalb Hilfe bei einer seiner Kundinnen, der attraktiven Psychiaterin Dr. Anna Nolmar. Beiden wird klar, dass die Flashbacks zu einer finsteren Vergangenheit des Uhrmachers führen, an die er sich selbst nicht mehr erinnern kann. Doch die Zeit drängt: Sie müssen das Geheimnis seiner wahren Identität lüften, bevor es zu spät ist …

Vormals ab 18 freigegeben wurde “Timebomb” im Rahmen der Action “Cult Uncut Reihe” neugeprüft und ungeschnitten mit einer FSK 16 Freigabe versehen.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Top Fighter

Sho Kosugi ist der “Top Fighter”

Top Fighter

Der japanische Cop, Shiro (Shô Kosugi), und sein Partner Ray (Richard Wiley) sind hinter einer Gruppe von Drogendealern her. Als Ray getötet wird, muss Shiro feststellen, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen gibt.

Er verfolgt den Mörder, einen sadistischen Drogenboss, bis nach Buenos Aires, um ihn mitsamt seiner Privatarmee ein für alle mal auszuschalten.

Mit Sho Kosugi, DER Ikone unter den Ninja-Darstellern der 80er-Jahre!

Erst vor kurzer Zeit vom deutschen Index runter und nun erstmals auf DVD in Deutschland erhältlich und ungeschnitten ab 16 freigegeben.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Cherry 2000

“Cherry 2000” bietet dicke Wummen und dicke Moppen.

Cherry 2000

Cherry Modell 2000 (Pamela Gidley) ist der Name einer androiden Sexbombe, die dabei auch noch häuslich ist und ihrem Besitzer jeden Wunsch erfüllt – die ideale Gefährtin für erfolgreiche Zukunftsmenschen wie den smarten Geschäftsmann Sam Treadwell (David Andrews – “Fight Club”). Als seine Cherry nach einem Kurzschluss ihren Plastikgeist aufgibt, ist Sam in der Tat untröstlich. Er will exakt dasselbe Modell wiederhaben, doch die Cherry-2000-Produktion ist längst eingestellt worden. So bleibt ihm nichts anderes übrig, als selbst auf die Suche zu gehen.

Dabei soll ihm die gerissene Kopfgeldjägerin Edith Johnson (Melanie Griffith) helfen. Ihr gemeinsamer Trip führt sie in die verbotene und gesetzlose Zone 7 und Sam merkt schließlich, dass in der hartgesottenen, coolen und gewieften Edith mehr Herz und Leben steckt als in der perfektesten aller Plastikpuppen…

Bei bisherigen Veröffentlichungen noch ab 18 freigegeben, ist Cherry 2000 nach einer Neuprüfung im Rahmen der “Action Cult Uncut” Reihe ungeschnitten ab 12 durchgewunken wurden.

Die zweite Welle an Actionklassikern aus dem Hause Fox

Alien Nation

James Caan in Alien Nation

Alien Nation – Spacecop L.A.

Los Angeles 1991. Sykes (James Caan) ist ein knallharter Bulle, der den undankbaren Job hat, in Slagtown Dienst zu schieben. Slagtown ist ein Stadtteil, der von menschenähnlichen Flüchtlingen, den „Slags“, aus dem All bevölkert ist. Bei einem Überfall wird sein Partner von Slags brutal zusammengeschossen.

So ist Sykes nicht begeistert, als ihm sein Chef seinen neuen Partner vorstellt: Sam Francisco (Mandy Patinkin), ein “Slag”, der von Buttermilch besoffen wird und anstatt Hamburger mit Pommes rohes Biberfleisch seine Leibspeise nennt. Doch allen anfänglichen Streitigkeiten zum Trotz macht sich das ungleiche Paar an die Aufklärung des Falles, der nur ein Mosaikstein eines mörderischen Komplotts ist, bei dem kriminelle Slags die ansonsten friedliebende Koexistenz von Mensch und Alien rücksichtslos zu zerstören versuchen…

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Coffy - Die Raubkatze

Pam Grier in Coffy – Die Raubkatze

Coffy – Die Raubkatze

Als ihre Schwester an einer Überdosis Drogen stirbt, nimmt die Krankenschwester Coffy blutige Rache. Nachts verfolgt sie die krummen Wege des Dealers bis an die Spitze des Drogenkartells.

Zu spät erkennt sie, dass alles ganz anders ist, als es zu sein scheint, denn im Hintergrund der Drogenszene zieht jemand die Strippen, den sie womöglich kennt.

Cyborg

Jean Claude van Damme kickt die Lumpen in Albert Pyuns “Cyborg”

Cyborg

In völliger Anarchie versunken und von einer tödlichen Seuche bedroht, hat sich das Amerika von morgen in einen barbarischen Albtraum verwandelt. Einzig die schöne Pearl Prophet (Dayle Haddon) – ein Wesen halb Mensch, halb Roboter – hat das nötige Wissen um einen Impfstoff zu entwickeln.

Doch während sie noch verzweifelt Daten sammelt, um das Heilmittel herstellen zu können, wird Pearl von einem Haufen Bäddies entführt. Sie wollen das Medikament für sich allein, um dann die Welt zu beherrschen. Jetzt kann nur noch die Kampfkunst von Gibson Rickenbacker (Jean-Claude Van Damme) Pearl retten – und mit ihr das, was von der Zivilisation noch übrig ist.

Das filmische Ergebnis: Geniale Matte Paintings, viel Gekicke, coole Mucke, geile Ausstattung, ein gekreuzigter van Damme und Charaktere, die den Namen von E-Gitarren entliehen haben!

Vormals trotz FSK 18 Freigabe gekürzt und indiziert, ist der Film nun ungeschnitten ab 18 freigegeben!

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Geballte Ladung

Wenn van Damme van Damme kickt, erhält man einen “Double Impact”

Geballte Ladung

Der kampferprobte Belgier Jean-Claude Van Damme ist in der Verkörperung der Zwillinge Chad und Alex für seine Gegner doppelt gefährlich.

Nachdem ihre Eltern brutal ermordet wurden, wachsen die Zwillinge – nichts voneinander ahnend – getrennt auf. Fünfundzwanzig Jahre später begegnen sie sich wieder. Sunnyboy Chad arbeitet als Karatetrainer in Kalifornien, Badboy Alex als Schmuggler in Hongkong. So unterschiedlich ihr Leben auch verlaufen ist, eines haben sie gemeinsam: sie sind echte Kampfmaschinen! Bald sind die Brüder den Mördern ihrer Eltern auf der Spur und nehmen Rache.

Durchschlagende Kampfkraft, halsbrecherische Stunts und Van Damme in doppelter Ausführung: Die geballte Ladung!

Selbige war bis vor kurzem indiziert, ab 18 freigegeben und dennoch geschnitten. Die nun FSK 18 freigegebene Action Cult Uncut DVD ist ungeschnitten und endlich indizierungssicher.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Leben und sterben in L.A.

Leben und Sterben in L.A.

Leben und Sterben in L.A.

FBI-Agent Richard Chance (William L. Petersen) hat restlos genug von den Regeln, als sein langjähriger Freund und Partner Jim Hart zwei Tage vor der Pensionierung erschossen in einem Müllbehälter endet. Chance ahnt, dass „Blüten“-Spezialist Eric Masters (Willem Dafoe) der Täter ist. Wie besessen versucht er mit allen Mitteln, ihn zu überführen.

Bei seinem gnadenlosen Feldzug gerät er mit seinem neuen Partner mehr und mehr in die Grauzone von Illegalität und Korruption… Wird ihn die Rache am Ende selbst zerstören?

Im Kino und auf VHS war der raue Thriller geschnitten. Auf DVD ist er nun mit einer FSK 16 uncut.

Navy Seals

Charlie Sheen und Michael Biehn machen Werbung für die “Navy Seals”

Navy Seals

In die Navy-Eliteeinheit SEAL (Sea, Earth and Land) werden nur die Besten der Besten aufgenommen: Kämpfer, die mit den gefährlichsten Aufträgen betraut werden, an die sich sonst niemand wagt.

Die SEALs wissen, dass sie ihre ganzen Fähigkeiten brauchen, um im Nahen Osten die Besatzung eines U.S.-Flugzeugs zu retten, die von Terroristen als Geiseln genommen wurde.

Doch als sie herausfinden, dass eine Ladung tödlicher STINGER-Raketen aus dem Flugzeug in die Hände der Terroristen gefallen ist, werden sie zwischen die Fronten einer gnadenlosen Schlacht geworfen.

Seit kurzem vom Index runter, ist der ehemals FSK 18 freigegebene Actionstreifen nun schon für Jugendliche ab 16 geeignet.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Rollerball

James Caan auf Rollschuhen in “Rollerball”

Rollerball

Zu Beginn des nächsten Jahrhunderts kontrollieren sechs Industrie-Giganten die Welt. Diese haben das blutige und brutale Rollerball-Spiel als Ventil für versteckte Aggressionen der Menschen erfunden.

James Caan verkörpert einen Spieler, dessen außergewöhnliche Begabung ihm erlaubt, die Spielregeln zu unterlaufen und das Konzept durcheinander zu bringen. Atemberaubende Actionszenen in der Spielarena sind die Höhepunkte von “Rollerball”.

Der Film wurde schon um die Jahrtausendwende von FSK 18 auf FSK 16 heruntergestuft.

Saigon

“Saigon – Der Tod kennt kein Gesetz”

Saigon – Der Tod kennt kein Gesetz

Saigon 1968: Die Stadt gleicht einem Hexenkessel aus Korruption und Gewalt. Doch die beiden Army-Cops McGriff (Willem Dafoe) und Perkins (Gregory Hines) sollen eine selbst für Saigon-Verhältnisse außergewöhnlich brutale Mordserie aufklären, der bereits sechs vietnamesische Prostituierte zum Opfer gefallen sind.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Die erste Action Cult Uncut Filmwelle

American Fighter

Michael Dudikoff in “American Fighter”

American Fighter

Der 18-jährige US-Soldat Joe Armstrong (Michael Dudikoff) ist auf den Philippinen stationiert. Dort gerät er mit einem Militärkonvoi in einen Hinterhalt von Rebellen, unter denen er einem Schwarzen Ninja-Kämpfer erkennt. Instinktiv verteidigt sich Joe mit der geheimen Kampfkunst des Ninjitsu. Doch diese Fähigkeit macht ihn bei seinem Kommandeur und seinen Kameraden verdächtig.

In einem einsamen Kampf gegen Korruption und Intrigen deckt der junge Soldat schließlich das Geheimnis seiner mysteriösen Vergangenheit auf. Ein Geheimnis, dessentwegen er schließlich gegen den stärksten aller Schwarzen Ninja-Kämpfer antreten muss – in einem ultimativen Kampfkunst-Finale.

Der ehemals indizierte Streifen ist nun mit einer FSK 16 Freigabe uncut!

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Big Trouble in Little China

Kurt Russell als tapsiger Held in “Big Trouble in Little China”

Big Trouble in Little China

Jack Burton (Kurt Russell, „Die Klapperschlange“) ist eine Klasse für sich. Überall riskiert er eine große Lippe, ständig steckt er seine Nase in die unmöglichsten Dinge. Und wenn es darum geht, zwei hübschen Mädchen in Chinatown aus der Patsche zu helfen, dann ist bei Jack eine Menge Action zu erwarten. Schwarze Magie, Zauberei und eine Armee gnadenloser Kung-Fu-Meister können zwar sehr lästig werden, sind aber lange kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen…

Dieses rasante Action-Abenteuer von Kult-Regisseur John Carpenter („Halloween“, „Vampire“) hat einiges zu bieten. Die Kombination aus faszinierendem Mythos, knallhartem Kung-Fu und urkomischen Gags, sorgt für Topunterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Bloodsport

Jean Claude van Damme kickt in “Bloodsport”

Bloodsport – Eine wahre Geschichte

Zu Ehren seines im Sterben liegenden Meisters reist Ninjutsu-Experte Frank Dux (Van Damme) nach Hongkong, um am Kumite teilzunehmen, einer geheimen Weltmeisterschaft im Vollkontakt-Kampf – “Blutsport” im wahrsten Sinne des Wortes, bei dem jedes Mittel erlaubt ist.

Nachdem Dux sich mit eiserner Disziplin und eindrucksvoller Akrobatik bis ins Finale gekämpft hat, muss er erkennen, dass der Sieg ihm möglicherweise einen höheren Preis abfordert, als er sich je hätte vorstellen können.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Chicago Poker

“Chicago Poker”

Chicago Poker

Der ehemalige Football-Star Truck Turner (Isaac Hayes) macht als Kopfgeldjäger in den Straßen von Los Angeles Jagd auf einen brutalen Zuhälter. Mit Hilfe schlagender Argumente und seinem ultra-coolen Partner (Alan Weeks) drängt er seinen Gegner immer weiter in die Enge. Doch nach einem tragischen Unfall wird der Jäger selbst gejagt – von den härtesten Profikillern der Stadt! Aber Truck schlägt zurück und liefert seinen Häschern eine ganze Serie wilder Verfolgungsjagden, Schiessereien und knochenbrecherischer Faustkämpfe. Denn er weiss, dass ihm nur ein Ausweg bleibt: der Kampf auf Leben und Tod gegen Harvard Blue (Yaphet Kotto), den brutalen Paten des Mobs von L.A.

Chicago Poker mit Kultstar Isaac Hayes – einer der wohl coolsten Titel der legendären 70’s Blaxploitation Welle.

Ehemals indiziert wurde der Film neugeprüft und ist nun mit einer FSK 16 Freigabe uncut!

Cusack Der Schweigsame

Chuck Norris ist “Cusack-Der Schweigsame”

Cusack – Der Schweigsame

Eddie Cusack (Chuck Norris) ist ein Polizist aus Chicago, der nur nach seinen Regeln spielt. Eine gefährliche Sache, besonders jetzt, da er den “Schweigekodex” der Polizei bricht, um einen vertuschten Skandal aufzudecken. Als Außenseiter kann er nicht mehr auf die Hilfe seiner Kollegen bauen, als er zwischen die Fronten zweier rivalisierender Drogenbarone gerät.

Doch Cusack ist eine Ein-Mann-Armee. Seine Waffen im Kampf gegen das Verbrechen sind sein rasiermesserscharfer Verstand, blitzschnelle Karateschläge und eine besondere Überraschung: “Prowler”, ein ferngesteuerter, raketenbestückter Panzer!

Ehemals ab 18 freigegeben, ist der Film seit seiner Neuprüfung mit einer FSK 16 Freigabe ungeschnitten.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Delta Force

Chuck Norris in “Delta Force”

Delta Force

“Delta Force” – das ist Kampfspektakel und spannender Thriller zugleich! Terroristen haben unschuldige Menschen als Geiseln genommen – und nur Elitekämpfer wie Chuck Norris und Lee Marvin können sie retten. Mit Martin Balsam und Shelly Winters in weiteren Hauptrollen, bietet dieser packende Mix aus Fakt und Fiktion explosive Action ohne Ende!

Als ein amerikanisches Passagierflugzeug nach Beirut entführt wird, entschliesst sich der US-Präsident zum Einsatz der Delta Force, einem Spezialkommando unter Führung von Colonel Nick Alexander (Lee Marvin) und Major Scott McCoy (Chuck Norris). Trotz minimaler Erfolgsaussichten stürzen sich die Männer in den Kampf und befreien die Geiseln. Aber damit ist ihre Mission noch nicht beendet, denn die Entführer wollen einige Passagiere nach Teheran bringen.

So beginnt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit: Alexander und McCoy versuchen die Geiseln zu retten, bevor es zu spät ist.

Bis vor Kurzem war das Hurraspektakel indiziert, nun ist es ungeschnitten mit einer FSK 16 versehen worden.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Die rote Flut

Russeninvasion in “Die rote Flut”

Die rote Flut

Mitten im Kalten Krieg: An einem friedlichen Morgen beobachten die Schüler einer High School, wie Fallschirmjäger auf ihrem Football-Feld landen. Die Invasion der Vereinigten Staaten hat begonnen! Während Ihre Stadt von feindlichen Soldaten überrannt wird, gelingt es acht Teenagern, in die Berge zu entkommen. Sie bilden die Guerilla-Truppe der “Wolverines” – der Name ihres Footballteams – und beschließen Widerstand zu leisten, um ihre Familien, ihre Freunde und ihr Land zu verteidigen.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Ford Fairlane

Ford Fairlane

Ford Fairlane

Ford Fairlane ist L.A.‘s heißester (und coolster) Rock’n’ Roll Detektiv. Er säuft Sambuca-Milchshakes mit Rockstars und weiß was in der Szene abgeht – ein harter Job, aber irgendjemand muss es ja tun! Ständig pleite und immer auf dem Sprung, wartet er auf den ganz großen Durchbruch. Als sein Freund Johnny ihn engagiert, die verschwundene Zuzu zu finden, wittert er seine Chance.

Doch der scheinbare Easy-Job entwickelt sich schnell zur gefährlichen Odyssee. Erst wird Johnny umgelegt, dann interessieren sich ein Haufen „wichtiger“ Leute für den Fall und dann, ja dann wird‘s richtig brenzlig…

Die recht harsche FSK 18 Freigabe von anno dazumal wurde auf eine vernünftiger anmutende FSK 16 Freigabe reduziert.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Foxy Brown

Pam Grier in “Foxy Brown”

Foxy Brown

Foxy Brown (Pam Grier) liebt einen Undercover-Drogenfahnder. Als er ermordet wird, schwört sie seinen Mördern Rache. Als Callgirl verschafft sie sich Zugang zum inneren Kreis der Drogenbosse. Doch Foxy muss erkennen, dass die Korruption weiter nach oben reicht, als sie denkt. Ihre gnadenlose Jagd führt sie von einem abgelegenen Drogenlabor in ein Flugzeug und damit zu einem atemberaubenden Kampf über den Wolken. Doch das ist erst das Vorspiel: Foxy bringt die Killer ihres Freundes auf eine Art und Weise zu Boden, die diese sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht hätten ausmalen können!

Mit Pam Grier verkörperte nicht nur eine echte Stilikone der 70er Jahre den Charakter „Foxy Brown“, sondern zusammen mit Filmen wie „Shaft“ wurde ein gänzlich neues Genre erschaffen: Blaxploitation!

Frauen in Ketten

Pam Grier in “Frauen in Ketten”

Frauen in Ketten

Die schwarze Prostituierte Lee Daniels (Pam Grier) fristet ein hartes Dasein in einem lateinamerikanischen Arbeitslager. Als sie mit der weißen Guerillakämpferin Karen (Margaret Markov) in Streit gerät, ketten die Wärter die beiden Frauen zur Strafe mit Handschellen aneinander. So ist Lees Schicksal wortwörtlich an die Revolution gebunden, als Karens Genossen einen Coup wagen und den Frauen die Flucht gelingt. Doch die gerissene Lee verfolgt ihre eigenen Ziele: sie kennt ein Versteck, in dem Gold, Bargeld und ein Boot zur Flucht auf sie warten. Doch Gefängniswärter und Drogen-Gangster sind den Frauen hart auf den Fersen, während diese noch über den richtigen Weg streiten. Und vielleicht führt der richtige Weg ja doch in die Reihen der Freiheitskämpfer.

Der ehemals indizierte Streifen ist nun uncut ab 16 freigegeben.

Hero

Der Karatebart in “Hero”

Hero

Ein unbarmherziger Killer kehrt zurück und terrorisiert Los Angeles, und nur einer kann ihn stoppen. Action-Superstar Chuck Norris kämpft sich mit legendärer Kampftechnik durch diesen aufregenden Actionthriller über die schonungslose Jagd eines harten Cops nach einem brutalen Schurken. Vollgepackt mit nervenzerfetzenden Actionszenen und Spannung ohne Ende lässt “Hero” bis zur letzten Minute den Atem stocken.

Supercop O´Brien (Norris) genannt “Hero”, leidet unter Albträumen, seit er vor drei Jahren den psychopathischen Frauenmörder Simon Moon geschnappt hat. Auch seine schwangere Freundin, die Psychologin Kay (Brynn Thayer), kann ihm nicht helfen. eines Tages beginnt für O´Brien der Horror von vorn: Dem bestialischen Killer ist die Flucht aus der Nervenklinik gelungen und schon bald zieht er wieder eine blutige Spur durch L.A. Für O´Brien die Chance ihn endgültig zur Strecke zu bringen…

Im Kino und auf Video war der Streifen in Deutschland stets gekürzt. Seit dem DVD Zeitalter erhält man ihn ab 16 uncut.

McQuade - Der Wolf

Chuck Norris gibt den Lone Wolf in “McQuade – Der Wolf”

McQuade, der Wolf

Schon sein Schießeisen macht den legendären Ex-Texas Ranger J.J. McQuade (Chuck Norris) ziemlich gefährlich – sein schwarzer Gürtel aber absolut tödlich! Als das Leben seiner Tochter von Kidnappern bedroht wird, die einen Truck voller Waffen und Munition stehlen wollen, nimmt McQuade das sehr persönlich. Er kommt einem gigantischen Waffenschmuggler-Ring auf die Spur, der Terroristen auf der ganzen Welt mit tödlicher Ware versorgt. Der Chef der Schieberbande aber ist Rawley Wilkes (David Carradine), ein weltbekannter Kampfsport-Experte, der noch nie einen Fight verloren hat.

Kann der Ranger seine Tochter und seine Ehre retten? Oder sieht er endlich seinem Meister – und dem Tod – in die Augen?

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Missing in Action

Chuck Norris gewinnt den Vietnamkrieg in “Missing in Action”

Missing in Action

Amerikanische Armeeangehörige werden noch immer in Vietnam gefangen gehalten. Kampfsport-Superstar Chuck Norris kämpft in diesem spannenden und rasanten Actionfilm darum, sie nach Hause zu holen. Nach einer waghalsigen Flucht aus einem vietnamesichen Kriegsgefangenenlager hat Colonel James Braddock (Chuck Norris) die Aufgabe, vermisste Soldaten ausfindig zu machen und zu befreien.

Mit der Hilfe einer attraktiven Beamtin des State Departements (Lenore Kasdorf) und eines alten Armeefreundes (M. Emmet Walsh) gelangt Braddock an streng geheime Informationen und eine vorzügliche Waffenausrüstung. Damit ist er in der Lage, sich seinen Weg nach Vietnam hinein zu bahnen – aber wird er sich auch seinen Rückweg freikämpfen können?

Im Kino und auf Video in Deutschland stets gekürzt, kommt er seit dem DVD Zeitalter ab 16 uncut.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Mit stählerner Faust

Knastaction in “Mit stählerner Faust”

Mit stählerner Faust

Police Officer Louis Burke (Jean-Claude Van Damme) steht vor der schwersten Aufgabe seiner Laufbahn: Als Schwerverbrecher getarnt, wird er in den Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses eingeschleust, um eine Reihe mysteriösen Häftlingsmorden aufzuklären.

In einem Netz aus Korruption, Verrat, Gewalt und Tod versucht er, Licht in die dunklen Machenschaften zu bringen. Als er der mörderischen Intrige auf den Grund geht, wird das Gefängnispflaster zu heiß und Burke begibt sich auf eine waghalsige Flucht: Doch nicht nur Hunderte schwerstkrimineller Mithäftlinge erschweren seinen Ausbruch, sondern auch der “Sandmann”, ein skrupelloser Serienkiller und Todfeind Burkes…

Ehemals indiziert ist der Film erstmals frei verfügbar und ab 16 freigegeben.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Murphys Gesetz

Charles Bronson in “Murphys Gesetz”

Murphys Gesetz

Der altgediente Polizist Jack Murphy (Charles Bronson) findet sich nach dem Mord an seiner Ex-Frau plötzlich als Verdächtiger wieder. Von denselben Cops verhaftet, mit denen er sonst zusammenarbeitet, bleibt Murphy nur eine Chance: Er muss fliehen um den wahren Täter selbst zu fassen, der jedoch bereits selbst Jagd auf Murphy macht. Immer mit an seiner Seite: Die unbeteiligte Arabella, die im wahrsten Sinne des Wortes an den Cop gefesselt ist.

Over the Top

Armdrückerei satt in “Over the Top”

Over the Top

Der Trucker Lincoln Hawk (Sylvester Stallone) fährt einen riesigen Neunachser, aber in Gedanken ist er bei seinem Sohn, den er seit der Geburt nicht mehr gesehen hat. Nun soll er ihn von der Militärakademie in Virginia abholen und nach Denver bringen, wo seine Mutter, Lincolns Ex-Frau, im Sterben liegt. Doch Lincolns reicher Schwiegervater versucht, die entstehende Vater-Sohn-Beziehung schon im Keim zu ersticken.

Dies ist die Geschichte eines Vaters, der gegen alle Widerstände die Liebe seines Sohnes erringt, eines Mannes, der gegen jede Chance die Weltmeisterschaft im Armdrücken gewinnen und seine Träume mit seinem Jungen teilen will!

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Phantom Kommando

Arnold Schwarzenegger in “Phantom Kommando”

Phantom Kommando

Da ist die Terrorbande an den Falschen geraten. Um John Matrix (Arnold Schwarzenegger), ehemals Kommandant der geheimen Eliteeinheit „Silver Stars“, unter Druck zu setzen, entführt sie seine Tochter. Er soll die Putschpläne seines Erzfeinds, eines südamerikanischen Ex-Diktators unterstützen. Doch wer sich mit Matrix anlegt, kriegt es mit einer Ein-Mann-Armee zu tun, die nicht mehr zu stoppen ist, wenn sie sich einmal in Marsch gesetzt hat.

Arnold Schwarzenegger lässt es in diesem blei- und spannungsgeladenen Action-Streifen so richtig krachen: Er mischt seine Gegner so auf, dass etwas mehr als nur die Fetzen fliegen. Und wie Arnie-Fans es nicht anders erwarten, kommen dabei coole Macho-Sprüche, Witz und Selbstironie nicht zu kurz.

Trotz FSK 18 Freigabe bisher immer geschnitten, kommt er nun gar im Director’s Cut uncut …

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Rapid Fire

Brandon Lee in “Rapid Fire”

Rapid Fire

Es gibt Parties, die man lieber nicht besucht hätte, wenn man vorher gewusst hätte, was einen erwartet – für den jungen Studenten Jake Lo (Brandon Lee) wird diese bekannte Weisheit zur bitteren Realität, als er mitten in einer Benefizveranstaltung in die Schusslinie zweier rivalisierender Drogengangs gerät. Gerade noch lebend dem Kugelhagel entkommen, sitzt ihm jedoch das FBI im Nacken. Antonio Serrano, der Chef der Heroin-Mafia, hat sich nämlich selbst eingemischt: Zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren hat er selbst einen Widersacher erschossen. Und Jake hat genau das gesehen – damit ist der junge Student die größte Gefahr für den Herrscher über Hunderte von Männern. Und Serrano setzt seine Armee in Marsch, ihr einziger Befehl: Jake muss sterben…

Der Name Lee steht für beste Action-Qualität: In „Rapid Fire“ steht Sohn Brandon seinem Vater Bruce Lee in nichts an Dynamik, nichts an Kraft und Fighter-Power nach. Dwight H. Little, der Regisseur von „Zum Töten freigegeben“ steht auch hinter diesem furiosen Action-Spektakel – ein absolutes Muss für Fans!

Das Actionspektakel war bisher indiziert, wurde inzwischen aber von der Liste gestrichen und kommt mit einer FSK 18 uncut.

Klickt hier für unsere ausführliche Kritik zum Film!

Road House

Patrick Swayze in “Road House”

Road House

Ein heruntergekommener Nachtclub in einer amerikanischen Kleinstadt der 80er Jahre: Hier arbeitet Dalton (Patrick Swayze) als Rausschmeißer. Dalton sieht gut aus, hat einen Uni-Abschluß in Philosophie und kann perfekt Karate – kein Wunder, dass die schöne Dr. Elizabeth Clay (Kelly Lynch) sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch da ist noch ihr Ex-Freund: der skrupellose Brad Wesley (Ben Gazzara), der mit seiner Bande die Stadt unsicher macht und nicht daran denkt, Dalton das Feld zu überlassen…

Eine der actionreichen Rollen von Dirty Dancer Patrick Swayze, die gar auf dem Index landete. Inzwischen ist Road House ab 16 freigegeben und in dieser Form uncut!

Tagged as: , , , , , , , , , , , ,

Categorised in: Der Actionfilm, Themenspecials

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 3322267 andere Actionnerds