Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Linnea Quigley’

Sorority Babes in the Slimeball Bowl-O-Rama

“Sorority Babes in the Slimeball Bowl-O-Rama” trägt im Grunde bereits alles im Titel, was man wissen muss. Babes aus einem Studentenwohnheim, ein hässlicher Gnom aus einem Bowlingpokal und eine Reihe fataler Wünsche sind die Zutaten dieser frühen Horrorkomödie aus Charles Bands Schatzkammer der primitiven Unterhaltung für die nicht ganz so ausgewählte Herrenrunde.

Triassic Hunt mit Michael Pare DVD Cover

Triassic Hunt

Fiese Wissenschaftler haben für Michael Pare gefährliche Urzeitechsen gezüchtet, die der meistbietend als Superwaffe verkaufen will. Dazu lässt er sie gegen Söldner antreten und lässt die potentiellen Käufer bei dem Gemetzel zugucken…

Creepozoids

Mit “Creepozoids” realisierte David DeCoteau seinen zweiten Spielfilm für Charles Band mit einem Mini-Budget von 150.000 Dollar. Der Endzeit-Horrorthriller nutzt eine Nuklearkatastrophe als Vorwand, um eine äußerst seltsame Mischung an Monstern auf eine kleine Einheit der US Army loszulassen, die in einer Lagerhalle Schutz vor dem sauren Regen sucht…

Savage Streets

Savage Streets – Die Straße der Gewalt

Mit „Savage Streets“ legte Danny Steinmann einen Mix aus Exploitation, Drama und geerderter Action hin, in dem Linda Blair die Hauptrolle spielt. Protagonistin Brenda ist die Anführerin einer Girl-Gang, deren Schwester einem Verbrechen zum Opfer fällt. Erst reagiert Brenda ihre Wut an ihrer Umwelt ab, doch dann bekommt sie einen Hinweis auf die Täter.

Young Warriors

Young Warriors

Auf den ersten Blick ist „Young Warriors“ ein typischer Selbstjustizreißer der 1980er: Da ein Verbrechen ungesühnt bleibt und die Polizei machtlos erscheint, nehmen ein Student und seine Clique das Gesetz selbst in die Hand. Doch Regisseur und Co-Autor Lawrence David Foldes unterläuft gängige Genremuster.

Stille Nacht, Horror Nacht

1984 entfachte der Slasher-Streifen einen Sturm der Entrüstung. Eltern, Moralverfechter und Kritiker verbündeten sich gegen ein Machwerk, das als Angriff auf weihnachtliche Traditionen empfunden wurde. Dank seines Rufs und des Siegeszuges der Videotheken wurde der Film um einen traumatisierten jugendlichen Amokläufer im Weihnachtskostüm trotzdem zum Genre-Klassiker.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 10768043 andere Actionnerds