Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘Michael Ironside’

Ausgelöscht von Walter Hill Mediabook

Ausgelöscht

Walter Hill lässt in seiner Verbeugung vor dem Westernklassiker “The Wild Bunch” Nick Nolte und Powers Boothe auf verschiedenen Seiten des Gesetzes und in sengender Hitze aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist ein infernalisches Geballer mit amtlichem Bodycount und hohem Blutzoll.

Scanners

In “Scanners” tritt Stephen Lack zu einem Gedankenduell gegen Michael Ironside an, das wahrlich Kopfschmerzen verursacht. David Cronenberg zementierte mit diesem Suspense-Thriller sein Monopol auf intelligenten Körper-Horror und schuf zugleich die Basis für seine größten Klassiker.

Lizzie Borden - Kills! DVD Cover

Lizzie Borden – Kills!

Der Fall Lizzie Borden gilt als einer der berühmtesten der US-Kriminalgeschichte. Lizzie Borden soll ihre Eltern mit einer Axt umgebracht haben, was ihr aber nie nachgewiesen werden konnte. Christina Ricci spielt nun ebenjene junge Dame und darf sie in der Serie “Lizzie Borden – Kills!” mit sichtlicher Freude zur blutrünstigen Serienmörderin umdeuten.

Death Row the Tournament

Death Row the Tournament

Mit dem Kurzfilm „Death Row the Tournament“ lieferte Jesse V. Johnson anno 1998 quasi sein Bewerbungsvideo für seine spätere Regiekarriere ab. Darin gibt Johnsons späterer Stammdarsteller Dominiquie Vandenberg einen Cop, der in einer nahen Zukunft an einem Knastfight teilnehmen muss, der live für sensationsgeile Massen im Fernsehen übertragen wird.

Neon City

Neon City

„Neon City“ entpuppt sich als Endzeit-Neuerzählung des Westernklassikers „Stagecoach“, in dem eine zusammengewürfelte Gruppe eine Reise durch lebensgefährliches Gelände bewältigen muss. Anstelle von Indianern gibt es verseuchte Mutanten, anstelle einer Postkutsche einen klapprigen Transporter und anstelle von John Wayne Michael Ironside, der hier einen knallharten Kopfgeldjäger gibt.

Der Sturm

Der Sturm

Mit „Der Sturm“ legt Wolfgang Petersen die Verfilmung eines Bestsellers vor, der wiederum auf einem realen Schiffsunglück basiert, bei dem ein Fischkutter in einem schweren Sturm sank. Die prominent besetzte Bootscrew des Katastrophendramas besteht unter anderem aus George Clooney, Mark Wahlberg und William Fichtner, die hier in effektreiche Seenot geraten.

Das US-Kino-Postermotiv.

Turbo Kid

Basierend auf ihrem 2011er Kurzfilm “T is for Turbo” schufen François Simard, Anouk Whissell und Yoann-Karl Whissell in Gestalt der kanadisch-neuseeländischen Co-Produktion “Turbo Kid” (2015) einen ebenso schrägen, inspirierten wie unterhaltsamen Fun-Splatter-Coming-of-Age-Retro-Endzeit-Streifen, welchen es auf jeden Fall anzusehen lohnt…

Ein Teaser-Postermotiv.

88

In dem 2014er Crime&Revenge-Flick “88” litt eine von Katharine Isabelle verkörperte Dame eine Zeit lang an einer sogenannten “Dissoziativen Fugue”, welche bei ihr eine temporäre Veränderung ihrer Persönlichkeit (samt einer damit verknüpften Amnesie) auslöste – worauf sie sich nun mit den gravierenden Konsequenzen der in eben jener Phase geschehenen Dinge konfrontiert sieht…

Ein weiteres US-Postermotiv.

Extraterrestrial

In dem Science-Fiction-Horror-Thriller “Extraterrestrial” (2014) – einem Werk der “Vicious Brothers” – geraten fünf junge Erwachsene im bewaldeten nordamerikanischen Hinterland mit bedrohlichen Aliens aneinander, welche die Erde nicht erst seit dem 1947er “Vorfall” in Roswell in regelmäßigen Abständen aufsuchen…

Top Gun

Top Gun

Pilot Maverick und sein Co-Pilot werden Teil von “Top Gun”, dem wohl härtesten Navy Ausbildungsprogramm für Jagdflieger. Der überlange, von Tony Scott inszenierte Werbespot für die Navy wurde zum Karriere-Kick-Start für Tom Cruise, Meg Ryan und Val Kilmer.

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5461864 andere Actionnerds