Wir zelebrieren Actionfilme, die rocken!

Tag-Archiv für ‘John Stockwell’

Armed Response deutsches Cover

Armed Response

WWE Superstar Seth Rollins und Wesley Snipes in einem Film? Das muss doch das Haus rocken! Blöderweise schwebte den Machern eher milder Horror denn satte B-Action vor. Das Ergebnis rund um einen Lügendetektor der neuesten Generation bleibt lange Zeit extrem ziellos, punktet aber zumindest mit ein oder zwei netten Ideen.

Teuflische Klasse

Teuflische Klasse

Mit „Teuflische Klasse“ leistete Albert Pyun seinen Beitrag zur Welle an Gewalt-an-Schulen-Reißern im Fahrwasser von „Die Klasse von 1984“, in dem eine Bürgerwehr aus reichen Schülern die Klassenkameraden aus ärmeren Bezirken drangsaliert. Danny, der Held des Films, ist Chefredakteur der Schülerzeitung und Gegner der Vigilanten, deren Anführer ihn auf ihre Seite ziehen will.

Radioactive Dreams

Radioactive Dreams

Mit diesem schrägen Werk setzte sich Albert Pyun zwischen alle Genrestühle: Michael Dudikoff und John Stockwell spielen zwei junge Männer, welche den Atomkrieg in einem Bunker überstanden haben, aufgewachsen mit Hard-Boiled-Romanen als Unterhaltung. Als Endzeit-Detektive absolvieren sie gelegentliche Actionszenen, Musikeinlagen und komödiantische Passagen in diesem irren Mix.

Kickboxer - Die Vergeltung

Kickboxer – Die Vergeltung

Karate-Weltmeister Eric wird von dem thailändischen Muay-Thai-Meister Tong Po im Ring zu Tode geprügelt. Erics Bruder sinnt daraufhin auf Rache. Doch dafür muss er sich zunächst im Muay Thai unterrichten lassen… Großartige Neuauflage des Kult-Klassikers “Der Kickboxer”, der den Star des Originals, Jean Claude Van Damme, in der Rolle des Trainers aufzufahren weiß und auch sonst schwer begeistert!

Countdown

Countdown

Mit Dolph Ziggler und Kane latschen hier gleich zwei aktuelle WWE-Superstars durch eine langweilige Story, die mehr vom Zufall als ihrem Drehbuch angetrieben wird. Zumindest Ziggler macht mit seinem Old-School-Actionhelden-Gehabe richtig Laune, leider war die WWE zu geizig, einen actiontechnisch geil rockenden Rahmen dafür zu finanzieren.

Das deutsche Covermotiv.

Code Name: Geronimo (aka “Seal Team Six: the Raid on Osama Bin Laden”)

John Stockwells “Code Name: Geronimo” (2012) beleuchtet einige zentrale Ereignisse aus der “Schlussphase” der fast 10-jährigen Jagd auf Osama Bin Laden: Im Grunde Kathryn Bigelows “Zero Dark Thirty” sehr ähnlich – nur halt in Gestalt eines oberflächlich-zweitklassigen B-Movies…

Das britische Cover-Motiv.

In the Blood

In John Stockwell´s 2014er Action-Thriller “In the Blood” verschwindet ein Amerikaner (Cam Gigandet) spurlos während seiner Flitterwochen in der Karibik. Gut für ihn, dass sich seine frisch angetraute Gattin (Gina Carano) mit Waffen und Kampftechniken hervorragend auskennt und fortan alles daran setzt, ihn aufzuspüren sowie die Verantwortlichen dafür büßen zu lassen…

Das deutsche Cover-Motiv.

Blue Crush

Drei Freundinnen – gespielt von Kate Bosworth, Michelle Rodriguez und Sanoe Lake. Eine Leidenschaft – das Surfen. Keine Limits. An hawaiianischen Originalschauplätzen gedreht, weiß John Stockwells 2002er Sport-Drama „Blue Crush“ vor allem aufgrund seiner ebenso schönen wie beeindruckenden Bilder zu gefallen…

Wie Viele Actionnerds gibt es?

  • Keine Sorge, du bist mit deiner Vorliebe nicht allein! Uns besuchten bereits 5586693 andere Actionnerds